Ostereier mal anders gefärbt

Dieses Thema im Forum "Frühling" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 12.04.12.

  1. 12.04.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    Habe meine Ostereier mit der Biofarbe und mit Wiesenkräuter als Motive gemacht. Vom Farbton sind sie mit dieser Farbe von Haitmann akzeptabel geworden. Nun will ich sie Euch zeigen.

    Methode:
    die rohen Eier, werden sauber mit kalten Wasser gereinigt. Dann wird auf "Feinripp" Stoffresten ca 13X13 zB ein Erdbeerblatt oder ein fein gezacktes Gräslein ( es soll wirklich sehr zart in der Zahnung sein) gelegt, das Ei daraufgelegt und ev noch ein wenig Zwiebelschale auf das rohe Ei platziert. Nun wird der Stoff fest um das Ei zusammengerafft, sodass oben sich alle Stoffenden befinden. Mit einem starken Bindfaden wird der Stoff nun zusammengebunden. Dies muss aber sehr fest sein, sonst funktioniert es nicht. ( es kann schon mal ein Ei dabei zu Bruch gehen.)
    Dann werden die rohen Eier in der gewünschten Farbe 18 Min gekocht. Durch den Stoff dauert das färben etwas länger!!
    Wenn die Zeit um ist, wird das Ei aus der " Verpackung geschält, mit Speckschwarte gewienert und ist fertig!
    Außerdem sollten es nur weiße Eier sein. sonst ist der Effekt nicht erreichbar.
    Werde bei Gelegenheit die verschiedenen dazu geeigneten Kräuter fotografieren und einstellen.
    Hoffe es verständlich erklärt zu haben.
    Diese Färbemethode ist viel in meiner Geburtsregion verbreitet.



    Zugleich stell ich noch ein Foto von unserem Brunch am Ostersonntag ein.

    LG Zuckerpuppe
     
    #1
  2. 12.04.12
    Sabby
    Offline

    Sabby

    #2
  3. 12.04.12
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Zuckerpuppe,
    oh, sind die schön geworden. Kannst Du bitte noch die Arbeitsschritte erklären, z.B. wie Du die Wiesenkräuter befestigt, das wäre ganz lieb.
    Vielen Dank für den tollen Tipp.
     
    #3
  4. 12.04.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sabby,
    hab das Bild schon gelöscht! - ev kann mein Mann mir das noch mal auf den Stik spielen! :p

    @ Hallo Ulrike, mache ich! - aber erst muss ich noch schnell die weiteren Bilder Hochladen!!:p

    Bis nachher

    LG Zuckerpuppe
     
    #4
  5. 12.04.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Zuckerpuppe,

    mich würde auch brennend interessieren, wie Du die Blätter befestigst hast.
     
    #5
  6. 12.04.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #6
  7. 12.04.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo liebe Magreth,

    das sieht ja alles Wunderschön aus.Auch ich hätte mich gerne an Deiner liebevolle dekorierten Ostertafel nieder gelassen*lach*es ist alles superschön farblich abgestimmt....LG Slava
     
    #7
  8. 12.04.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Zuckerpuppe,

    deinen Thread habe ich abonniert und ich werde es mit den Kinder, nächstes Jahr,
    auf jeden Fall nachmachen.
    Wirklich schöne Eier und der Tisch gefällt mir auch sehr gut.:p
     
    #8
  9. 12.04.12
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo ihr Lieben, hallo Zuckerpuppe

    schöne Bilder =D

    bin zufällig gerade über diesen Thread gestolpert .. färbe seit Jahren mit guten Freunden auf diese Art und Weise die Ostereier. Allerdings mit Nylonstrümpfen oder Mullbinden (Erfahrungen siehe im folgenden Thread: http://www.wunderkessel.de/forum/fr...hemen/13300-ostereier-naturbasis-faerben.html).

    Weitere Pflanzenteile, die sich für Muster eignen:
    junge Birkenblätter, Viola (Blüten und Blätter), Margerite-Blüte, Gänseblümchen, Forsythieblüten (sind jedoch empfindlich), Blätter vom Kleinen Wiesenknopf (Sanguisorba), Löwenzahnblätter, Blüten vom Immergrün (Vinca minor), Vergissmeinnicht-Blüten. Natürlich das Scharbockskraut (Blüten und Blätter) nicht zu vergessen.

    In der April-Ausgabe der Kraut&Rüben diesen Jahres gab es einen Artikel dazu.

    Achso, Konfetti gehen auch =D

    Liebe Grüßle :sunny:
    Sven
     
    #9
  10. 12.04.12
    Mausebärchen
    Offline

    Mausebärchen

    Diese Eier gibt jedes Jahr bei meinen Eltern, meine Mum macht sie schon seit ich mich erinnern kann.en
    Sie sind echt super schön. Einen tollen Osterbrunchtisch hast du da gerichtet!!!
    LG Mausebärch
     
    #10
  11. 26.03.13
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo,

    vielleicht mag es ja jemand diese Jahr ausprobieren......und schon ist er wieder oben.

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #11
  12. 26.03.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Kerstin,
    bei mir liegen schon wieder Seidenkrawatten fürs Färben parat - aber auch Nylonstrümpfe, mit denen ich dann einige Natureier färben will...mir gefallen Dilldolden oder Petersilienblättle am besten dafür. Dieses Jahr lohnt es sich mal wieder zu färben, weil ich zur Zeit jeden Tag auch mal ein hartgekochtes Ei esse.
     
    #12
  13. 26.03.13
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Susasan,

    bei uns gibt es auch Krawatteneier, letztes Jahr habe ich mir bei ebay super günstig Seidentücher gekauft. Ich freue mich schon richtig aufs färben, denn das ist ja immer eine Überraschung wie die Eier ausschauen.Lach.

    Viel Spaß beim Färben und nette Ostertage.

    Kerstin
     
    #13

Diese Seite empfehlen