Osterfladen mit Mohn-Marzipan-Füllung

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Zimba, 18.03.11.

  1. 18.03.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo zusammen,
    bald ist Ostern..... Daher eine leckere Idee für einen Osterfladen.

    Osterfladen mit Mohn-Marzipan-Füllung

    Zutaten:
    für den Hefeteig:
    20 g frische Hefe
    125 g Milch
    50 g Zucker
    75 g Butter, in Stücken
    1 TL geriebene Zitronenschale
    380 g Mehl
    1 Ei
    für die Mohn-Marzipan-Füllung:
    60 g Mohn
    120 g Marzipan-Rohmasse
    75 g Milch
    50 g Zucker
    10 g Pflanzenöl, z.B. Raps-oder Albaöl
    einige Tropfen Bittermandelöl
    1 Eigelb


    Zubereitung:
    • Milch, Zucker und Hefe 1 Minute / 37° / Stufe 1 erwärmen
    • Butterstücke dazu geben und 2 Minuten / 37 ° / Stufe 1 rühren
    • restliche Teigzutaten zugeben und 3 Minuten / Teigknetstufe kneten lassen
    • Teig entnehmen und an einem warmen Ort zugedeckt zur doppelten Menge gehen lassen
    • Mixtopf ausspülen, trocknen
    • Mohn in den Mixtopf geben und 30 Sekunden / Stufe 9mahlen
    • Marzipan in Stücken zufügen und 10 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern
    • Milch und Zucker zugeben und 2 ½ Minuten / 90° / Stufe 2erhitzen
    • Öl, Bittermandelöl und das Eigelb zufügen und 15 Sekunden / Stufe 3 unterrühren, ca. 30 Minuten quellen lassen.
    • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten, in zwei Portionen teilen und diese rund ausrollen, ca. 26 cm im Durchmesser
    • Einen Teigfladen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen, mit der Mohn-Marzipan-Masse bestreichen und den zweiten Teigfladen darauflegen
    • Rundherum ca. 6 cm im Anstand von 5 cm in den Fladen einschneiden und die eingeschnittenen Stellen übereinanderklappen.
    • Den Fladen im vorgeheizten Backofen bei 175 ° c ca. 25 - 30 Minuten backen.
    • Erkalten lassen, mit Puderzucker bestäuben.
    Photo folgt noch.
    Guten Appetit,
     
    #1
  2. 18.03.11
    Tobi1979
    Offline

    Tobi1979

    Hört sich super an, und da ich ein absoluter Mohnfan bin wird es auch ausprobiert. Nur kannst du mir das Erklären das Versteh ich nicht

    Kannst du das nochmal anders erklären damit ich es verstehe. Manchmal steh ich einfach auf dem Schlauch
     
    #2
  3. 18.03.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Toby,
    der Satz stammt so ziemlich genau vom Originalrezept:rolleyes:, das ich aber gewaltig verändert habe. Du schneidest mit der Schere alle 5 cm einen ca 6 cm Schnitt in den Fladen und klappst dann die entstandenen Stücke nach oben.Das soll wohl verhindern, dass die Mohn-Pampe rausläuft:-(.... Ich hatte es bei dem Fladen aber zum Teil nach unten geklappt, weil eben an den Stellen der Mohn schon lief. Daher war der Fladen im Ganzen optisch nicht sooo hübsch, aber er schmeckt klasse!
    Hoffe, nun ists klar?
    VG,
     
    #3
  4. 18.03.11
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallo Zimba,

    das mit dem Klappen hab ich verstanden, bin nur grad am überlegen ob das auch klappt wenn man den Teig als Gesamtes ausrollt auf Blechgröße, die Masse draufgibt und dann rollt und auf dem Blech die Teigrolle in einen Kreis legt? Du hast ihn ja schon gebacken und kannst es vielleicht beurteilen. Hört sich nämlich sehr lecker an die Füllung :)
     
    #4
  5. 18.03.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Molinchen,
    würde mal sagen "Versuch macht kluch":rolleyes:, der Teig ist auf alle Fälle sehr schön geschmeidig. Berichte dann doch bitte!
    VG,
     
    #5

Diese Seite empfehlen