Osternester-Muffins glutenfrei und laktosefrei

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Bineb70, 23.03.07.

  1. 23.03.07
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    Hallo,
    hier habe ich eine schöne Idee für österliche Muffins.
    Das Rezept ist ein glutenfrei-und-laktosefrei-Rezept. Ihr könnt aber auch jedes beliebige Muffin-Rezept nehmen und dann eben nur die Osternest-Deko drauftun.

    Osternester-Muffins - glutenfrei und laktosefrei -

    100 g Karotten
    100 g Apfel
    Zitronenaroma oder abger. Zitronenschale nach Geschmack
    80 g Margarine gf und lf
    80 g Zucker
    1 P. Vanillezucker oder 1 Eßl im TM selbst gemachter Vanillezucker
    3 Eier
    1 Prise Salz
    50 g gem. Nüsse oder Mandeln
    1 Msp Zimt

    in den Mixtopf einfüllen und 1 Min / Stufe 6 zerkleinern.

    150 g glutenfreies und lf Mehl
    1 Tl. Backpulver gf

    zufügen und 10 Sek / Stufe 4 unterrühren.

    In Muffinsblech oder Papierförmchen einfüllen und backen:
    E-Herd 175°C, Heißluft 160°C, Gas Stufe 3, mittlere Schiene, ca. 25 Minuten
    Die Muffins auskühlen lassen.

    Zum Verzieren:
    Marzipanrohmasse mit ein wenig Puderzucker und grüner Lebensmittelfarbe einfärben (geht das auch im TM?), dann das grüne Marzipan durch eine Knoblauchpresse drücken und als Ostergras auf die Muffins setzen.
    Zum Schluss noch ein paar Zuckereier hineinlegen.

    Sieht besonders für Kinder richtig schön aus.

    Lasst es euch schmecken.
    Bine

    Nachtrag 5.3.2008
    Hier habe ich nun endlich auch ein paar Bilder, dann könnt ihr euch die Deko besser vorstellen:


    [​IMG]
    http://www.wunderkessel.de/galerie/data/501/P4060103.JPG

    [​IMG]
    http://www.wunderkessel.de/galerie/data/501/P4060105.JPG

    http://www.wunderkessel.de/galerie/data/501/P4060104.JPG
     
    #1
  2. 05.03.08
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    AW: Osternester-Muffins glutenfrei und laktosefrei

    So, hier sind nun die versprochenen Bilder!
     
    #2
  3. 06.03.08
    landtante
    Offline

    landtante

    AW: Osternester-Muffins glutenfrei und laktosefrei

    Hallo Bine,

    Deine Muffins sehen ja klasse aus. Werde das Rezept probieren. Wollte meinen Kollegen sowieso eine kleine Überraschung für Ostern machen.
    Das dürfte doch auch mit ganz normalem Mehl usw. klappen, oder?

    Viele Grüße
    Tina
     
    #3
  4. 06.03.08
    Heike
    Offline

    Heike

    AW: Osternester-Muffins glutenfrei und laktosefrei

    @Tina, wenn Du es mal ausprobiert hast mit normalen Mehl, gib bitte mal Bescheid. Ich würde es auch lieber damit probieren. Nehmen wir da die gleiche Menge?
    LG Heike:p
     
    #4
  5. 06.03.08
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    AW: Osternester-Muffins glutenfrei und laktosefrei

    Hallo ihr beiden,

    wenn ihr die Muffins mit Weizenmehl backen möchtet, dann nehmt bitte ein ganz normales Muffinrezept. Dies hier ist speziell für glutenfreies Mehl ausgelegt, wenn ihr die selbe Menge an Weizenmehl hier einsetzt, wird der Teig nicht gelingen, weil das Verhältnis Mehl zu Flüssigkeit nicht stimmt.

    Ich kann euch auch gern ein einfaches Muffinsrezept mit Weizenmehl raussuchen oder stöbert doch hier im Kessel einfach mal.

    Die Deko kann ja auf jeden beliebigen Muffin aufgesetzt werden.

    Hier ein paar Rezepte mit Weizenmehl:
    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-s-sse-sachen/4795-schnelle-joghurt-muffins.html
    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-s-sse-sachen/35276-mandarinen-kokos-muffins.html
    http://www.wunderkessel.de/forum/di-trezepte-backen/35012-apfel-marzipan-muffins-ww.html

    Und hier noch zwei Rezepte für österliche Muffins, die allerdings für den TM noch umgeschrieben werden müssten:
    Mhren Apfel Muffins
    Mhren-Muffins

    Hier findet ihr bestimmt ein leckeres Rezept.

    Wie gesagt, mir ging es in meinem Beitrag hauptsächlich um die Deko.

    Lieben Gruß,
    Bine
     
    #5
  6. 08.03.08
    landtante
    Offline

    landtante

    AW: Osternester-Muffins glutenfrei und laktosefrei

    Hallo Bine,

    Du hast recht. Meine Muffins mit normalem Mehl waren etwas fest und wie leicht schliff gebacken.Man konnte sie aber trotzdem essen. Die Deko ist sehr gelungen. Danke für die tolle Idee. Der Muffin-link ist super. Werde mal bei Gelegenheit länger dort schnüffeln müssen.

    Viele Grüße
    Tina
     
    #6
: ostern

Diese Seite empfehlen