Panadlsuppe (=Brotsuppe)

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Vegetarische Rezepte" wurde erstellt von Sacklzement, 03.09.05.

  1. 03.09.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    also hier ist das Rezept der Brotsuppe. Ich hab das mal vor ca. 150 Jahren von einer Uralten Bayrischen Köchin bekommen die von allen nur die "Oma" genannt wurde. Im Ursprungrezept werden nur alte Semmeln oder Weißbrot verwendet. Ich nehm immer alles was ich so an Brotresten eingefroren hab.

    4-5 Zwiebeln
    Petersilie
    im Thermomix zerkleinern und ca. 5 Minuten mit Butterschmalz andünsten.

    Crocky mit den alten Brotwürfeln füllen (bei mir war der 6,5l Pot ca. halb voll). Zwiebeln zugeben. TM mit 2 l Gemüsebrühe auf 80° "spülen" und zu den Brotwürfeln geben, dann nochmal 2 l Brühe zugeben. Das ganze ca. 1-2 Stunden auf high- dann auf low weitere 5 Stunden garen. Die Suppe muss sehr sämig sein, sollte sie trotzdem zu dick sein einfach noch etwas Brühe nachfüllen (ich hab noch 1 L nachgefüllt- das kommt aber auch immer auf die Brotmenge an). Die ganze Zeit auf high ist schlecht da das Brot dann ansetzt.
    LG
    Sacklzement
     
    #1
  2. 03.09.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Danke
     
    #2
  3. 03.09.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Na, das hört sich doch nach einem leckeren Party-Rezept an?! Kann man vielleicht noch mit Dörrfleisch oder so aufmotzen? Oder Mettwurst?
    Wird demnächst ausprobiert...Danke! =D
     
    #3
  4. 03.09.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Boah Sacklzement,

    ich wußte gar nicht daß du soooo alt bist :p =D :p =D *ggg*

    Kichernde Grüße
    Annemarie
     
    #4
  5. 03.09.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallöchen,

    die Suppe schmeckt bestimmt sehr lecker, und ich als alter Kümmelfan, weiß schon was ich noch dazugebe 8-) .

    Gruß Regina :p
     
    #5
  6. 16.11.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Sacklzement,

    endlich habe ich die Brotsuppe ausprobiert.
    Mangels Zeit habe ich einfach nur Brot und Gemüsebrühe und Kümmel in den Crocky gegeben und 5 Stunden auf low gestellt.
    Danach mit dem Zauberstab durch den Crocky gefahren, etwas Sahne dazu und nachgewürzt und nochmals 1/2 auf high gestellt.

    Die Suppe hat richtig gut geschmeckt, danach gab es noch Hefeküchlein, also ein richtiges Arme-Leut-Essen.
     
    #6
: resteverwertung, bayrisch

Diese Seite empfehlen