Panini

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Schubie, 04.04.11.

  1. 04.04.11
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    am Wochenende habe ich ja endlich mal wieder ein neues Rezept ausprobiert. Entdeckt habe ich es im Buch "Die Backbibel" von Paul Adams & David McGuinness und für den Thermomix umgemodelt. Hier ist die Anleitung:

    Am Vortag:
    100 g Hartweizengrieß in den Mixtopf geben und 30 Sekunden / Stufe 10 mahlen.
    1 Tl Salz,
    5 g Olivenöl,
    5 g Milch,
    70 g Wasser und
    2 g Frischhefe
    zufügen und alles 1 Minute / Stufe 3-4 durchmischen.
    In eine Dose umfüllen, abdecken und in den Kühlschrank damit!

    Am Backtag:
    500 g Hartweizengrieß in zwei Portionen jeweils 1 Minute / Stufe 10 mahlen.
    10 g Hefe,
    320 -350 g Wasser,
    10 g Olivenöl,
    15 g Milch,
    1 El Salz und
    den obigen Vorteig
    in den Mixtopf geben und alles 5 Minuten / Teigkentstufe durchkneten. Erstmal mit der geringeren Wassermenge anfangen!
    Den Teig in eine Schüssel umfüllen und 30 Minuten ruhen lassen. Die Arbeitsfläche leicht (!) bemehlen. Den Teig zu einem Rechteck flach drücken, gedanklich dritteln und jede Seite jeweils zur Mitte einschlagen (hier habe ich mal ähnliche Fotos gemacht). Den Teig um 90° drehen und nochmals auf diese Weise falten. In die Schüssel zurücklegen und 30 Minuten ruhen lassen. Dann wieder herausnehmen, ebenso falten wie vorher und nochmal in der Schüssel ruhen lassen. Nach weiteren 30 Minuten die Arbeitsfläche wieder bemehlen, den Teig darauf platzieren und nun mit den Händen flach drücken, dann mit dem Rollholz ca. 2 cm dick ausrollen.
    Mit einer Teigkarte oder einem stumpfen (!) Messer den Rand begradigen und nun gleichmäßige Rechtecke aus dem Teig abstechen (würde der Teig geschnitten werden, gingen die Brötchen anders auf). Auf einem gefetteten Backblech oder Backstein platzieren. Die Abschnitte können als Vorteig in einer Dose aufbewahrt werden bis zum nächsten Backtag. Dann erübrigt sich die Vorteigherstellung. :p
    Den Backofen auf 250° C vorheizen, die Brötchen währenddessen mit einem Tuch abgedeckt ruhen lassen. Wenn der Ofen die Temperatur erreicht hat, die Brötchen einschieben (Backblech mittlere Stufe, Backstein auf Rost unterste Stufe). Ein paarmal mit einem Wassersprüher in den Ofen sprühen, Ofentür schließen. Temperatur runterregulieren auf 220°C und ca. 18 - 20 Minuten backen.

    Panini eignen sich wunderbar zum Belegen und Grillen auf dem Kontaktgrill. Sie schmecken auch nach zwei Tagen noch gut. :p Auf dem Foto seht Ihr Panini bestrichen mit Pesto und belegt mit Tomate, Mozzarella und Basilikum. =D
     
    #1
  2. 04.04.11
    vobarina
    Offline

    vobarina

    Hallo Schubie,
    ich bin von deinen Ideen immer wieder begeistert.
    Genau das richtige Rezept für meine Lieben.
    Danke
    LG Vobarina
     
    #2
  3. 04.04.11
    lisa
    Offline

    lisa *

    "Dann wieder herausnehmen, ebenso falten wie vorher "

    muss der Teig da zwischendurch nicht noch mal ausgerollt werden?
     
    #3
  4. 04.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Lisa,
    ausgerollt wird der Teig erst ganz am Schluß - die Gehzeiten werden einfach durch leichtes Auseinanderdrücken-/Ziehen und dann Falten unterbrochen. So mache ich Schubies knuspriges Weißbrot auch immer und es geht sensationell gut auf.
    @Schubie: dankeschön, dass du die Panini gleich eingestellt hast - dein Foto ist klasse und macht so richtig Appetit. Rate mal, was gerade in der Küche steht....für meine Brotkasper heute Abend...;)
     
    #4
  5. 04.04.11
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Hallo Schubie,
    ich hab die Panini heute gebacken, weil ich nicht so lange warten wollte, hab ich mehr Hefe rein, und hab sie schön gehen lassen .... Sensationell, schmecken genauso wie vom Italiener ... Hammer ....
    Danke für das tolle Rezept, 5 Sterne hab ich dir schon gegeben ....
    Superklasse
     
    #5
  6. 04.04.11
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    ihr macht mich neugierig! Ausserdem hab ich grad Hartweizengriess mitgebracht.... wird getestet, sobald ich wieder essen darf ;)
     
    #6
  7. 04.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Schubie,
    nu seh ich es erst - in deinem Rezept sind nur 2 gr. Hefe....ich hab 20 gr. reingepackt in voller Überzeugung - habe allerdings auch den Vorteig nicht lange im Kühlschrank gehabt....also wieder mal komplett am Rezept vorbeigelesen....aber dem Geschmack hat es nicht geschadet - es sind nur noch 4 Stück übrig und da ich noch mit Polenta auffüllen musste, hatten sie eine tolle gelbe Farbe...*lach*. Ich soll dir ausrichten, du darfst so weitermachen....5 Sternle mit voller Berechtigung.
     
    #7
  8. 04.04.11
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Oh... was ist los? Warst du beim Zahnarzt :goodman: oder bist du auf Diät?
     
    #8
  9. 04.04.11
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Schubie,

    deine Brötchen sehen ja soooo lecker aus, werde ich bestimmt am Wochenende ausprobieren, leider konmmne ich in der Woche nicht dazu.

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #9
  10. 04.04.11
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    letzteres! ;)
     
    #10
  11. 04.04.11
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Mmmmmmhhhh Schubie,

    schaut das lecker aus!!! ... ich gebe also die Brötchen in den Ofen und nach der Backzeit kommen sie mit Tomate und Mozzarella wieder raus... cool ;) *lach*... entschuldige, da ging wohl der Kasper mit mir durch =D... (aber Du kennst mich ja *kicher*).
     
    #11
  12. 05.04.11
    scm19101966
    Offline

    scm19101966

    Guten Morgen,

    sieht ja mega lecker aus,habe Urlaub und da muss ich das einfach testen.

    Wieviele Brötchen habt Ihr aus dieser Teigmenge gemacht?

    Viele Liebe Grüsse

    Nicole
     
    #12
  13. 05.04.11
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo zusammen,

    ui! Schon sooo viele Reaktionen! :rolleyes: :p Freut mich, dass Euch das Rezept gefällt! =D

    @vobarina: Danke Dir! :heart: *flüster* Aber die Idee hab' ich nicht gehabt - ich hab' nur umgeschrieben... ;)

    @lisa: Susa hat's Dir ja schon erklärt (danke Dir, Susa :wave:): Der Teig wird einfach nur mit den Händen auseinandergedrückt und -gezogen, so dass sich ein Rechteck bildet, zusammengefaltet usw. Erst nach dem letzten Gehen wird mit dem Rollholz gearbeitet. :p Durch das Falten geht der Teig später wunderbar auf.

    @happi: Wow! Da warst Du ja ganz eilig! *kicher* Freut mich seeeehr, dass die Panini Dir schmecken. =D Und Du nun Deinem Italiener Konkurrenz machen kannst... ;)

    @Susa: Noch so 'ne Eilige. ;) =D Deine Rezeptverleser bei mir sind ja schon fast legendär! *lach* Um so besser, dass trotzdem immer was Wohlschmeckendes bei rauskommt. ;) :p Sag' Deinen Männers, dass ich mich weiter um deren Brotvergnügen kümmern werde (obwohl - hatten die neulich nicht gemeckert wegen der ständigen Abwechslung? ;)).

    @Hütti: *lach* Du weißt doch: Ich kann zaubern!!! ;) =D Übrigens war da auf den Panini Dein mitgebrachtes Pesto drauf - seeeehr fein! :notworthy:

    @scm: So schätzungsweise 16 Brötchen sind da bei mir rausgekommen. :p
     
    #13
  14. 05.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Schubie,
    ja, das Gemeckere habe ich noch in den Ohren - wenns schmeckt höre ich da komischerweise nichts mehr und auf meine Argumentation, dass sie das jetzt nicht hätten, wenn ich nicht ab und an was Neues austesten würde, kommt immer nur der Kommentar: "jojojo, isch ja gut...aber die Körnerexperimente kannst du selber essen....";)...und wenn ich sage, das ist ein Schubierezept, dann gibt es normalerweise eh keine Klagen....liegen wir doch, was unsere kulinarischen Ansprüche angeht, auf einer gemeinsamen Welle...*lach*...und auch sonst passt es ...:p
     
    #14
  15. 05.04.11
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    Hallo Schubie,

    da ich heute früh im Laden den Grieß nirgends finden konnte, habe ich den Azubi hirschig gemacht und ihn quer durch die Regalreihen gejagt :rolleyes:.

    Hatte 2 Vorteile: ich habe nun genügend Grieß und er weiß in Zukunft immer sofort, in welchem Regal der steht... Hoffe nur, dass er nun keine Grießalbträume bekommt...;).

    Eben habe ich die Paninis gebacken und schon in warmen Zustand zwei mit Pesto, Mozza und Tomaten gegessen.

    Die sind sowas von lecker!

    Danke für das tolle Rezept - 5 Sternchen gehen dafür von mir an dich =D!
     
    #15
  16. 05.04.11
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Susa,

    jaja, des kannsch singä! ;) Freu' mich auf das nächste gemeinsame Essen! =D

    Hallo Radiesle,

    noch so 'ne Eilige! *lach* =D Finde ich köstlich, dass Du den Azubi gescheucht hast. *mirbildlichvorstell* :p Und freu' mich natürlich seeehr, dass die Panini gemundet haben. =D
     
    #16
  17. 05.04.11
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hi Schubie,

    da dacht ich grad, ich hab mal ne leckere Abwechselung für meinen Bürosumpf gefunden...ab in die Küche gehupft, aber eine erniedrigende Erkenntnis; ich habe nur Weichweizengrieß im Haus. *jammer*

    Aber es juckt mich in den Fingern...das schaut sooo lecker aus...vor allem mit den Tomaten. Ich glaub ich hau da Morgen einfach den Weichweizen rein...und die richtige Variante mach ich dann nächste Woche!!
    Ob der Unterschied wohl extrem zu merken ist?? Evtl. das "Knusper"?? Ich hab da nicht so den Plan vom Gries und die Auswirkungen beim backen.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #17
  18. 06.04.11
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Huhu,

    so.... Rezept gespeichert! Ich werde Tochter drauf ansetzen, damit wir sie zum nächsten Grillen haben :p

    @Susa und Schubie...: da möcht ich aber auch mitessen....

    Liebe Grüße Skotty
     
    #18
  19. 06.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Skotty,
    natürlich wirst du mitgevespert...bzw. eingeladen...es muss ja jemand für die vollaromatischen Tomaten sorgen...*lach*....
     
    #19
  20. 06.04.11
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo bittersweet,

    leider habe ich null Ahnung, welche Auswirkungen das auf den Teig haben könnte, wenn Du Weichweizengrieß verwendest. Könnte mir vorstellen, dass dessen Quellverhalten anders ist und somit eine andere Textur heruaskommt - aber warum sollte nicht auch etwas Wohlschmeckendes dabei herauskommen? Probier's doch einfach aus! :p *daumendrück*

    @Skotty: Jaja, lass' Miss Muffin mal da ran! ;) Und mitessen darfst Du bei mir immer! =D
    @Susa: Gute Idee! =D
     
    #20

Diese Seite empfehlen