Frage - Panne mit Kartoffelbrei

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von schwan, 06.11.07.

  1. 06.11.07
    schwan
    Offline

    schwan Inaktiv

    habe mich heute das erstemal an Kartoffelstock, wie wir sagen gewagt.
    Nach dem Rezept im roten Kochbuch. :study:Als alles wie angegeben im Topf war. habe ich statt auf Stufe 1 ein paar Sekunden auf Stufe 5 gearbeitet und nun köchelt der rohe Kartoffelbrei vor sich hin.
    verkürzt sich nun die Kochzeit?:confused:
    muss ich ihn am Schluss mit der Milch weniger lang mischen?:confused:

    danke für eure Hilfe
     
    #1
  2. 06.11.07
    risiha
    Offline

    risiha

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    Hallo schwan,
    ich würde das Problem so lösen: beim Kochen immer wieder mal reingucken in der Topf, wie gar der Brei ist. Wenn die Kartoffeln gar sind würde ich die Milch erst mal kürzer untermischen und dann nochmal laufen lassen, wenn Du noch nicht zufrieden bist... I
    Ich hab auch schon mal bei irgendwas (hab vergessen, was es war) Brei produziert. Das sind die kleinen Pannen, die passiere. Meistens lässt sich das Ganze noch retten!
    Viel Glück!!! :help::help::help:
    Rita
     
    #2
  3. 06.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    Moin!

    Ja, das ist mir auch schon passiert und der Kartoffelbrei hat dann nicht so geschmeckt wie sonst, eher wie Kloßteig......:rolleyes:.

    Ob das die Kochzeit verkürzt weiß ich nicht recht, aber von der Menge hast du ja gleich viel drin, hmmm, schwierige Frage.
     
    #3
  4. 06.11.07
    schwan
    Offline

    schwan Inaktiv

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    risiha,
    vielen Dank für deinen Tipp. ich habe ihn nach vorgeschriebener Zeit gekocht und da waren viele Stücklein noch roh. ich habe sie dann nochmals 20 min. gekocht und weil er so dünn war auch weniger Milch dazu getan.
    Aber die Pürree war schlicht nicht essbar und meine kinder haben echt gewürgt beim Essen. Diese rohen Stücke in der flüssigen "Sauce" waren wirklich nicht toll.
    aber ich gebe noch nicht auf.
     
    #4
  5. 06.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    Oh Du arme!

    Nein, nicht aufgeben, nur weiter versuchen.

    Nimmst du mehligkochende Kartoffeln? Die eignen sich besser für Pürree, obwohl ich immer die festkochenden nehme und das klappt bei mir auch.
     
    #5
  6. 06.11.07
    risiha
    Offline

    risiha

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    Hallo schwan,
    das ist ja echt schade! So was passiert einfach ab und zu - auch beim "normalen" Kochen ohne TM.
    Nicht verzagen....
    Liebe Grüße
    Rita :goodman::goodman::goodman::goodman::goodman::goodman::goodman:
     
    #6
  7. 06.11.07
    schwan
    Offline

    schwan Inaktiv

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    ja das könnte auch z.T. Schuld sein. Mein Mann weiss nicht mehr welche die mehlig-kochenden sind. Aber ich werde exra welche kaufen und es dann noch einmal versuchen. Der Brei wandert jetzt auf den Kompost und ich habe schon Hefe rausgeholt und werde es mit einem Ruchbrotteig für Brötchen zum Nachtessen versuchen.
     
    #7
  8. 06.11.07
    schwan
    Offline

    schwan Inaktiv

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    Ihr seid so nett! danke für eure Aufmunterung und die Tipps!!!!:goodman:
     
    #8
  9. 06.11.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    Hallo Schwan,

    es empfiehlt sich, Kartoffelbrei im Thermomix nur genau nach Rezept zubereiten.

    Höher als bei Stufe 4 löst sich die Stärke aus den Kartoffeln und die Mischung wird kleisterig.

    Ausserdem sollte man die Kartoffeln keinesfalls vor dem Garvorgang zerkleinern.

    Meine Methode ist so:

    Geschälte, stückig geschnittene Kartoffeln in den Gareinsatz geben,
    500 - 750 g Wasser in den Mixtopf geben und 25 - 30 Minuten garen.

    (Bei dieser Methode kann man ausserdem noch zusätzlich im Varoma Gemüse und Hackbällchen o.ä. garen!)

    Sollte nach Ende des Garvorganges zuviel Wasser übrig sein, kann man es jetzt weggiessen.
    Dann Milch, Salz und Butter zugeben und maximal (!) auf Stufe 4 (TM 31) pürieren.

    Mit der kalten Milch gemixt ist es schon nicht mehr sooo heiss - und schmeckt sehr, sehr lecker.

    Probiers mal so aus, oder eben genau nach dem Rezept aus dem roten Grundkochbuch.

    (Übrigens entspricht die Stufe 3 beim TM 21 der Stufe 4 beim TM 31)

    Bitte berichte uns weiter, wie es Dir mit den Kartoffelpuree-Versuchen weiter ergangen ist!
     
    #9
  10. 06.11.07
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    Hallo Schwan,

    ich hätte auch noch einen Tipp.

    Probiere mal das Kapü von Kismet. Das ist bei mir immer etwas geworden und ich mache es sehr oft.

    Ich verwende nur mehlige Kartoffeln.

    Grüßle
    Brigitte300
     
    #10
  11. 06.11.07
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    Hallo Schwan!

    Papi macht auf seinen Vorführungen immer Kartoffeln im Varoma,
    (30min), dann in den TM mit Butter, Salz u. Milch u. auf max. St. 3 unter Sichtkontakt, wg. evtl. mehr Milch den Kartoffelpü.
    Hat bis jetzt immer geklappt!
    Ich mach die Kartoffeln auch im Garkörbchen, wenn der Varoma schon belegt ist=D!

    Viel Erfolg fürs Nächstemal:finga::finga::finga::finga::finga:
     
    #11
  12. 06.11.07
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    hallo Schwan,

    ich kann Brigitte nur beipflichten, das Püree von Kismet ist einsame Klasse. Es steht in diesem Beitrag Nr.14
    Probier es mal aus.
    Wier hatten es erst heute wieder, zur Abwechslung mal aus blauen Kartoffeln, sah gewöhnungsbedürftig aus aber hat super geschmeckt =D
     
    #12
  13. 08.11.07
    schwan
    Offline

    schwan Inaktiv

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    vielen Dank für die guten Tipps. Wollte am nächsten Tag sofort ausprobieren. Hatte dann aber einen Unfall bei dem ich mir dir rechts
    Schulter sehr stark gequetscht habe. Nun ist es leider nichts mit Ausprobieren.:mad:
     
    #13
  14. 08.11.07
    make31
    Offline

    make31

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    Hallo schwan,

    ich wünsch dir gute Besserung!!! Bei uns gibts oft Kartoffelbrei, mache ihn so, wie er im roten Grundkochbuch steht, und bei uns wird er immer was. Also nicht aufgeben, versuchs nochmal und berichte uns dann, ob er euch geschmeckt hat.

    Liebe Grüße
    Dani
     
    #14
  15. 16.11.07
    schwan
    Offline

    schwan Inaktiv

    AW: Panne mit Kartoffelbrei

    unfall bedingt konnte ich erst heute wieder den Kartoffelstock ausprobieren.
    Habe das Rezept von Petra genommen( weil es dort mit 1kg Kartoffeln ist) und es hat sehr gut geklappt. Nur die Kochzeit musste ich verdoppeln. Es hat allen geschmeckt.
    Wenn wir einmal weniger Leute sind werde ich den von Kismet gerne ausprobieren.
    euch möchte ich danken für alle Aufmunterung und Ermutigung und die guten Tipps. :blob5:
    dank euch habe ich nicht aufgegeben.:angel13:
     
    #15

Diese Seite empfehlen