Paprika

Dieses Thema im Forum "Dörrautomat: Rezepte" wurde erstellt von spaghettine, 17.02.10.

  1. 17.02.10
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo liebe Hexen,

    im Herbst letzten Jahres habe ich rote Paprika aus Spanien (Direktvertrieb) mit dem Stöckli gedörrt.

    Ich habe sie in schmale lange Streifen geschnitten und 7-8 Stunden gedörrt.

    Nun hatte ich kein Paprikapulver mehr und habe meine selbstgedörrten Paprikas im TM kleingemahlen.
    Ihr könnt euch nicht vorstellen welcher tolle Duft aus dem TM kam.
    Ab heute gibt es nur noch selbstgemachtes Paprikapulver.
     
    #1
  2. 18.02.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Regina !! :wave:

    Das ist ja genial. Ideen muss man haben.
    Wir haben jedes Jahr selbst Paprika und wissen am Ende nicht mehr, wohin damit. Bis jetzt !! =D
    Wenn wir wieder Paprika übrig haben, werden wir das auch machen. Vielen Dank für deine Anregung !!

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #2
  3. 18.02.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    ..willauchdörrautomat...

    Nee, mal im Ernst, das ist doch genial!!!!!!! Ob man das auch im Backofen trocknen könnte???
    Habt Ihr Erfahrungen damit???:confused:
     
    #3
  4. 18.02.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Angela !! :wave:

    Japp, kannst du genauso. Meine Oma hat, bevor sie von uns zu Weihnachten mal einen Dörrapparat bekommen hat, alles im Ofen getrocknet.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #4
  5. 18.02.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Liebe Shjaris,

    weißt Du evtl., bei welcher Temperatur und wie lange???
     
    #5
  6. 18.02.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Angela !! :wave:

    Oje ... ich lege nicht meine Hand dafür ins Feuer, aber ich meine mich zu erinnern, bei 60-70°C. Sie hat dann immer ein Handtuch oder einen Kochlöffelstiel in die Ofentür geklemmt, damit der Ofen nicht ganz geschlossen hat. Und das dann mehrere Stunden liegen lassen - eben bis das Gut fertig gedörrt war. Wie lange, kann ich dir nicht sagen. Aber ich denke, bestimmt auch so 5-7 Stunden, wie bei Regina im Dörrapparat. Kommt natürlich auch immer auf die Dicke und den Wassergehalt des Dörrguts an.
    Ich kann meine Oma leider nicht mehr fragen, weil sie letztes Jahr im April gestorben ist. Drum sind meine Angaben ohne Gewähr. Du müsstest es einfach mal ausprobieren.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #6
  7. 18.02.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Liebe Shjaris,
    das mit Deiner Omi tut mir wirklich leid...:goodman:

    Danke für die netten Tips, ich werde es einfach einmal probieren....
    Das einzige worüber ich gerade noch nachdenke: Würdet Ihr eine Auflaufform nehmen oder einfach so auf Backpapier legen???
    Einen schönen Abend für Euch!!!
     
    #7
  8. 18.02.10
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Angela,

    einfach auf das Backpapier legen.

    Shjaris, meine Mutter hat immer selbstgepflückte Pilze im Backofen getrocknet.
     
    #8
  9. 18.02.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    @ spaghettine: :rolleyes:=D:p Danke!!!

    Das mit den Pilzen, schießt mir gerade durch, habe ich ja auch schon im Ofen getrocknet. Nur leider hatte ich sie damals zu dünn geschnitten auf das Backpapier gelegt und ich musste das Getrocknete dann fast abkratzen vom Papier.:sad2:

    Also: Pilze vielleicht höchstens vierteln....
     
    #9
  10. 26.06.14
    Valezqua
    Offline

    Valezqua

    Also das mit dem Paprika hab ich mal ganz zu Anfang meiner Stöcklizeit probiert, hab ihn (je 2 grüne, gelbe und rote Schoten) wie Chilis in Streifen geschnitten und gedörrt, aber das Ergebnis hat mich überhaupt nicht überzeugt. Allerdings bin ich auch nicht auf die Idee gekommen, ihn zu mahlen. Vielleicht werde ich das nochmal probieren, aber jetzt sind erstmal die ganzen Kirschen dran...
     
    #10

Diese Seite empfehlen