Paprikacremesuppe wollte sich "selbstständig" machen ....

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Heikeund2Männer, 19.10.09.

  1. 19.10.09
    Heikeund2Männer
    Offline

    Heikeund2Männer Inaktiv

    Hallo,

    ich schon wieder ...:) so ist das halt, wenn der TM vor der Vorführung kommt und die Beraterin im Urlaub ist :
    Heike mit TM31 allein in der Küche ... *grins*

    Ich habe heute die Paprikacremesuppe aus dem roten Kochbuch gemacht, ging alles gut, man sollte sie ja dann 10 min bei 100C auf Stufe 2 garen, soweit so gut, allerdings so ca. 2 min vor Ende, hob dann der Meßbecher etwas ab und die Suppe "blubberte" nach oben, vor Schreck habe ich aus gemacht, damit die Suppe sich wieder "abreagieren" konnte, wieder an, wenige Sekunden später, wieder das gleiche, ich hab dann immer wieder aus und angemacht, allerdings dann nur noch auf Stufe 1 oder Sanftrührstufe ... ist das normal??? Es sind doch lt. Rezept nur 750 ml und ich hatte sogar nur 700ml drin.
    Sind 100C zu heiß? - denn dieses Aufkochen/Aufschäumen passiert doch auf dem Herd nur bei zu großer Hitze oder?
    Das hätte wahrscheinlich eine schöne "Ferkelei" gegeben, wenn ich nicht - mißtrauisch wie Anfänger manchmal sind - schön artig neben meinem neuen Hausfreund gestanden wäre und ihn bei der Arbeit beobachtet hätte.

    Habt Ihr Tipps für mich?
    Ach ja, die Suppe war suuuuuuuuuuuper lecker - sagt sogar mein Mann.;)

    Lg Heike
     
    #1
  2. 19.10.09
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallo Heike,

    das kann manchmal sein, dass die Temperatur einfach zu hoch ist und es gibt durchaus Gerichte bzw. Rezepte, die ich grundsätzlich nicht alleine lasse. Dazu gehört auch Milchreis oder Gerichte wo Milch drin ist oder Marmelade.

    Du hättest einfach nur auf 90° zurückschalten brauche, dazu musst du nicht ganz ausschalten, sondern einfach nur die 90°-Temperaturtaste drücken müssen und dann hört es sofort zum blubbern auf. Auf dieser Temperatur hätte ich die Suppe auch fertig kochen lassen.
     
    #2
  3. 19.10.09
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo Heike,

    das passiert schon mal, auch bei anderen Suppen, ich schalte dann einfach auf 90°C runter und lass sie munter weiter drehen.
     
    #3
  4. 19.10.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Heike,

    wenn es zu stark kocht, immer die Rührstufe erhöhen - wenn der TM schneller rührt,
    kochts weniger hoch.
    Und auf 90 Grad drücken, dann hört er zu Heizen auf, evtl. die Temperatur reduziert lassen.
     
    #4
  5. 19.10.09
    feuerengel
    Offline

    feuerengel

    Hallo Heike,

    das mit dem aufkochen und aufschäumen passiert mir auch hin und wieder.
    In diesen Fälle reduzier ich entweder die Temperatur aif 90 Grad oder erhöhe die Drehzahl. Damit wirke ich dem ganzen dann entgegen.
     
    #5
  6. 19.10.09
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    ja, immer eine Stufe höher drehen, wenn es überkocht. Ich finde das ist logisch, denn wenn man was im normalen Kochtopf kocht und darin kräftig rührt, kocht dort dann auch nichts so schnell über. Funktionert auch beim Marmelade-Kochen ganz gut mit der Stufe höher.
    Gruß Amrei.
     
    #6

Diese Seite empfehlen