Paradiesischer Apfelkuchen - für den Tag danach

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Dackel Resi, 02.11.11.

  1. 02.11.11
    Dackel Resi
    Offline

    Dackel Resi

    Habe dieses Rezept von einer Kundin, die meinte, dass mit diesem Rezept Eva Adam aus dem Paradies lockte=D, jedenfalls kam der Apfelkuchen bisher überall sehr gut an und man kann ich super ein bis zwei Tage vorher vorbereiten:

    Paradiesischer Apfelkuchen für den Tag danach

    Mürbeteig:
    250g Mehl
    150g Butter
    150g Zucker
    1 P. Vanillezucker/selbstgemachtenVanillezucker
    1 Ei
    ½ TL Backpulver
    Alles zusammen in den Mixtopf geben und ca. 2 Minuten/ Stufe 3 einen Mürbeteig kneten.
    Diesen ausrollen und in eine gefettete Springform (28cm O)legen

    Masse:
    1 Liter Sahne (evtl. auch ½ Liter Sahne, ½ Liter Milch, dann aber mehr Puddingpulver, bzw. 1 Löffel Speisestärke zusätzlich)
    100g Zucker
    1 P. Vanillezucker/selbstgemachtenVanillezucker
    1P. Vanillepuddingpulver
    Alles zusammen in den Mixtopf geben und 8 Minuten/Stufe 2/100°C aufkochen lassen.

    Zwischenzeitlich ca. 6-8 Äpfel schälen und vierteln, auf dem Mürbeteigboden verteilen. (Bei sehr harten Äpfeln die Schnitze oben einritzen)

    Die Puddingmasse über die Äpfel geben, nach Belieben mit Mandelplättchen, Walnüssen, Zimt-Zucker bestreuen.

    Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 60 bis 70 Minuten backen.

    Der Kuchen sollte danach einen Tag ruhen, erst dann schmeckt er richtig gut und die Puddingmasse ist schön fest.
     
    #1
    sansi gefällt das.
  2. 02.11.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Dackel Resi,
    wow! Ein fürwahr gut gewählter Name :rolleyes:für den Kuchen! Denn bei einem Liter Sahne muss man/frau sich wie im Paradies vorkommen!Die abgespeckte Variante werde ich austesten, wir mögen Obstkuchen mit Puddingfüllung.
    Danke schon mal.
    VG,
     
    #2
  3. 02.11.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Dackel Resi,

    ich kann mich Zimba nur anschließen! Und wenn der Apfelkuchen nur halb so gut ist wie dein Käsekuchen, dann ist er wunderbar! Ich werde ihn auch bald einmal nachbacken.
     
    #3
  4. 02.11.11
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo,

    cool, denn ich kämpfe immer noch mit meinen vielen Äpfeln.:rolleyes: 1 Tag vorher zubereiten ist ja super.
     
    #4
  5. 02.11.11
    Ninja1
    Offline

    Ninja1 Ninja1

    Hallo Resi,

    der wird gemacht, meine Männer haben Geburtstag :)
     
    #5
  6. 02.11.11
    Charly123Katze
    Offline

    Charly123Katze Charly

    Hallöchen !
    Mal eine Frage: Kommt in den Mürbteig keine Butter oder Margarine ?
    LG Charly
     
    #6
  7. 02.11.11
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Huhu,

    ich habe auch noch eine Frage. Ist es richtig, dass ich 1 l Flüssigkeit nehme und nur 1 Packerl Puddingpulver?
     
    #7
  8. 02.11.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Swantje,

    das habe ich mich auch gerade gefragt. Mein "Apfel-Pudding-Kuchen - ein Traum" wird ja ähnlich zubereitet, da werden aber auf 800 ml Flüssigkeit 2 Päckchen Puddingpulver genommen. In den Teig kommen bei mir, außer den hier genannten Zutaten, noch 150g Butter.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #8
  9. 02.11.11
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo Seepferdchen,

    ich backe ja auch öfters mir Pudding und nehme für 1 Packerl Puddingpulver nie mehr als 400 ml Flüssigkeit, damit mir der Kuchen nicht wegläuft.

    Vielleicht ist es nur ein Schreibfehler und klärt sich dann auf. Warten mir mal ab
     
    #9
  10. 02.11.11
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    #10
  11. 03.11.11
    Dackel Resi
    Offline

    Dackel Resi

    Ups, danke für den Hinweis, hab´s geändert.

    Wusste auch nicht, dass es so einen ähnlichen Kuchen hier schon gibt, sorry.

    Wer sicher gehen möchte, kann mehr Puddingpulver nehmen. Aber bei mir klappt es mit 1L Sahne und 1P. Puddingpulver.
    Die Masse ist schön cremig, aber schnittfest. Wichtig ist halt, dass der Kuchen einen Tag stehen bleibt und durchzieht.
     
    #11
  12. 03.11.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Dackel Resi,
    danke für die Butter-Ergänzung! Ja, ich kann mir vorstellen, dass die Sahne es schafft, eine schnittfeste cremige Masse mit dem einem Päckchen Pudding her zu stellen. Bei einem Liter Milch wäre es Suppe.
    :rolleyes:
    VG,
     
    #12
  13. 03.11.11
    blondimichl
    Offline

    blondimichl

    Hallo Dackel-Resi,

    den werde ich nächste Woche auf jeden Fall für meinen Bruder zum Geburtstag backen.

    Danke für´s Rezept.
    :rolleyes:
     
    #13
  14. 03.11.11
    Margot1
    Offline

    Margot1

    Hallo,
    wird das nicht zu dünn 1000 ml Sahne und 1 P. Puddingpulver

    Margot
     
    #14
  15. 03.11.11
    ameise
    Offline

    ameise

    Hallo,
    schmeckt bestimmt lecker, werd ich auch mal probieren.
    Ich mag da gerne wenn ein Pudding dabei ist.

    Liebe Grüße
    ameise
     
    #15
  16. 03.11.11
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Im Beitrag weiter oben findest du deine Antwort:

     
    #16
  17. 03.11.11
    akirepaul
    Offline

    akirepaul

    Hallo liebe Ninja,

    ich möchte gerne wissen, wann Deine Männer Geburtstag haben???
    Liebe Ninja, ich bin nicht neugierig, aber muss alles wissen.

    Liebe Grüße Deine Erika
     
    #17
  18. 03.11.11
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    Boah, dieses Rezept hört sich so klasse an, das muss frau ausprobieren. Vielen Dank dafür. LG Dahlie
     
    #18
  19. 03.11.11
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo,

    also ich stehe jetzt auf und probiere den Kuchen aus und werde dann frühstens morgen abend berichten ob er fest geworden ist :rolleyes:



    so , jetzt ist er im Ofen.Bin ja gespannt auf morgen ob er fest wird.
     
    #19
  20. 04.11.11
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo Sissa,

    da bin ich ja mal gespannt auf das Ergebnis.
     
    #20

Diese Seite empfehlen