Party-Frikadellen vom Blech

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 20.10.04.

  1. 20.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Party - Frikadellen aus dem Backofen


    42 Stück (Mengen halbieren und in 2 Arbeitsgängen machen!)

    2 Brötchen vom Vortag in kaltem Wasser zehn Minuten einweichen.
    2 Zwiebeln Zwiebeln abziehen und im TM zerkleinern

    Brötchen ausdrücken.
    1 kg Gemischtes Hackfleisch zusammen mit Zwiebelwürfel, ausgedrückte Brötchen und
    2 Eier in den TM geben und mit
    4 Tl Mittelscharfer Senf,
    Salz,
    Pfeffer,
    Edelsüß-Paprika würzen. Fleischteig auf Brotstufe zu einem glatten Teig verkneten.
    4 Ungebrühte feine
    Bratwürste nehmen und das Bratwurstbrät aus der Pelle zum Hackfleischteig drücken und alles gut vermengen. Die Fettpfanne des Backofens mit
    1 Tl Öl ausstreichen. Jeweils einen gehäuften Esslöffel Fleischteig abnehmen und daraus mit nassen Händen kleine Bällchen formen. Insgesamt etwa 42 Stück formen und dicht nebeneinander in die Fettpfanne legen.
    In den auf 250 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 5 vorgeheizten Backofen schieben und etwa 20 Minuten braten.
    Variationen:
    Dieses Grundrezept lässt sich gut abwandeln. Geben Sie zusätzlich zum Fleischteig entweder
    + drei zerdrückte Knoblauchzehen
    + drei Bund gehackte glatte Petersilie oder Basilikum
    + 100 g geröstete, grob gehackte Walnüsse
    + 150 g grüne TK-Erbsen
    + zwei rote gewürfelte rohe Paprikaschoten
    + 1 Bund in Ringe geschnittene Lauchzwiebeln
    + 100 g gehackte Oliven
    + 100 g abgetropfte Kapern
    + 100 g grob gehackte Tiefseegarnelen
    + 200 g Schafkäsewürfel
    + 150 g grob geraffelten Parmesan
    + 100 g in Öl eingelegte und in Streifen geschnittene Tomaten
    + 1 El. Kreuzkümmel oder
    + abgeriebene Schale von zwei unbehandelten Zitronen.
    nach Belieben.


    Das Rezept könnte auch verdoppelt bzw. verdreifacht werden, je nach Bedarf.
     
    #1
  2. 13.03.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Party-Frikadellen vom Blech

    Hallo Petra,

    ich bin gerade am "Aufräumen in den Hauptgerichten" und habe deinen Beitrag gefunden (20.10.04).

    Er passt ja hervorragend zu den Quarkfrikadellen, also schnell mal nach oben schubsen.
     
    #2
  3. 13.03.07
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    AW: Party-Frikadellen vom Blech

    Ja, das finde ich super, dass dein Beitrag nach oben gestuppst wurde. So fiel er auch mir ins Auge. Die werde ich auf jeden Fall nächste Woche ausprobieren, allerdings werde ich nur die Hälfte machen..... Was übrig bleiben sollten, wird kalt gegessen. LG Dahlie:rolleyes:
     
    #3
  4. 12.01.12
    Susanna
    Offline

    Susanna

    Das werde ich schnellstens ausprobieren! Ich habe dazu einen Tipp: das Hackfleisch kann man prima mit einem Eiskugelportionierer formen. Geht einfacher als mit Löffeln und alle Frikadellen sind gleich groß!
    LG von
    Susanna
     
    #4
  5. 15.07.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    #5
  6. 07.12.12
    Glutinchen
    Offline

    Glutinchen Inaktiv

    Und ich hab es gerade gefunden, weil ich für unsere Vereinsweihnachtsfeier was fürs Buffet beisteuern soll. Sie wollten gern meine sehr gut angekommenen Frikadellen vom letzten Jahr, aber da hatte ich den TM noch nicht, darum müssen die armen Leute nun als Versuchskaninchen für dieses tolle Rezept herhalten *gg*
    Ich werde berichten!
     
    #6
  7. 23.12.12
    rainbow1979
    Offline

    rainbow1979

    Servus!
    Die Party-Frikadellen gabs bei uns zum Geburtstags-Buffet - sehr lecker und ratzeputz alle weg!
    Dankeschön!
    LG
    rainbow1979
     
    #7

Diese Seite empfehlen