Partyrezept

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Margit Hil, 18.07.03.

  1. 18.07.03
    Margit Hil
    Offline

    Margit Hil

    Hallo,
    wir haben Montagabend etwa 15 Leute zu Besuch, und ich bin total verzweifelt, weil mir nichts , was zu den derzeitigen Temperaturen paßt, einfällt.
    Außerdem sollten die Gerichte auch nicht zu aufwendig sein.
    Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich ???
    Gruß Margit :oops:
     
    #1
  2. 18.07.03
    Gina
    Offline

    Gina

    Hallo Margit !

    Ich würde so eine Art Buffett machen mit:

    Salate
    Rosenpizza oder kl. Pizzen
    Brot und Aufstriche
    evt. Blätterteigtaschen mit versch. Füllungen
    Obstsalat
    Kuchen

    Das sind alles Dinge die Du gut vorbereiten kannst.

    Lg Gina
     
    #2
  3. 18.07.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    #3
  4. 18.07.03
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo Margit

    Mach doch einfach eine Gyrossuppe ( ist aber nicht für den James geschrieben,ich mache die immer im Topf),die kannst Du super schon am Tag zuvor machen und musst sie am Montag nur noch erwärmen,der Rest läßt sich super einfrieren.

    Gyrossuppe



    Zutaten (für 4 Portionen)
    600 g Schweineschnitzel, mager oder Putenschnitzel nehme ich immer
    1 Knoblauchzehe
    1 TL Olivenöl
    1 EL Gyrosgewürz
    150 g 4% Kondensmilch
    3 Paprikaschoten (grün, gelb, rot)
    1 TL Butter
    2 Zwiebeln
    1 Beutel Zwiebelsuppe (für 3/4 Liter)
    5 EL Zigeunersauce
    80 g Schmelzkäse von DuDarfst
    Thymian
    schwarzer Pfeffer

    Zubereitung
    Fleisch in feine Streifen schneiden. Knoblauch hacken und mit dem Gyrosgewürz verrühren. Das Fleisch 2 bis 3 Stunden marinieren. Fleisch mit dem Öl scharf anbraten, dann abkühlen lassen und die Kondensmilch darüber gießen. Fleisch über Nacht zugedeckt kühl stellen. Zwiebeln in Ringe, Paprika in Streifen schneiden und in der Butter & Öl andünsten. Mit 3/4 l Wasser ablöschen, aufkochen lassen und das Suppenpulver einrühren. Die Zigeunersauce, den Käse und 1/2 TL Thymian einrühren und 10 Minuten köcheln lassen. Fleisch in die Suppe geben, mit Pfeffer abschmecken und nochmal gut durchkochen. Mit Brot servieren


    Das ist ein Low Fett Rezept, also wechsle einfach Kondensmilch mit Sahne und Du darfst Käse mit normalen.
     
    #4
  5. 18.07.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo Margit, :p

    ich habe schon oft für so viele Leute eine Ofensuppe gemacht. In einem großen Bräter paßt sie 2x rein und reicht auch für 15 Leute!!!! Mit leckerem Brot und Kräuterbutter dazu schmeckt sie köstlich, vor allem ist sie schon am Vortag vorbereitet und Du mußt sie am nächsten Tag nur noch in den Ofen schieben. Kein Streß. 8-) 8-)
    Sollte es Dir zu wenig vorkommen, kann man mit Ketchup und Sahne sehr gut strecken. Zu empfehlen ist, das Fleisch klein zu schneiden....

    Also, viel Spaß wünscht Bussi :wink:

    Ofensuppe
    für 6 Personen

    Zutaten:
    1kg Schweinefleisch –klein schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen, in einen feuerfesten Topf (Bräter eignet sich sehr gut) geben
    500g Zwiebeln --in Ringe schneiden und auf das Fleisch geben
    1 Glas Pilze (ohne Saft)
    1 kl. Dose Erbsen (mit Saft)
    1 kl. Dose Ananas (mit Saft)
    1 Glas Tomatenpaprika (mit Saft, klein schneiden) --alles nacheinander schichten
    250g Curry-Ketchup
    250g Chili-Sauce
    ½ Liter Sahne --gleichmäßig auf der geschichteten Masse verteilen
    Wichtig: nicht umrühren!
    24 Stunden bei geschlossenem Deckel ziehen lassen,
    2 Stunden bei 200 Grad, bei geschlossenem Deckel, garen.
    Vor dem Servieren gut umrühren!!!Fertig!!!
     
    #5
  6. 22.07.03
    Margit Hil
    Offline

    Margit Hil

    Hallo !!!
    Habt vielen Dank für eure Hilfe !!! :lol:
    Das Rezeptheft ist ja einfach genial.Ich wußte gar nicht, daß es Hyperlinks und solche Sachen gibt, aber ich war von dem Heft so fasziniert, daß ich getüfftelt und telefoniert und telefoniert und telefoniert und wieder getüfftelt habe, bis ich rausbekommen habe wie das funktioniert.Ist ja eigentlich ganz einfach.Jetzt arbeite ich gerade meine ganzen Rezepte um.Irgendwann sind sie dann so wie ich es gerne hätte.
    Ich habe Montag ganz viele Sachen ausprobiert, z. B. Kartoffelbrot, Rosenpizza , Kräuterbutterbrot,pikante Schnecken,Salattorte und Champignonkuchen(kein Jamesrezept).
    Es war alles einfach und toll, wir hatten auch erst nach 24 Uhr Gewitter und konnten lange im Garten sitzen.
    Vielen Dank nochmal
    Margit :p
     
    #6
  7. 22.07.03
    inge52
    Offline

    inge52

    Rezeptheft

    hallo Margit,

    welches Rezeptheft meinst du? Würde mich auch sehr interessieren.
    Grüße Inge
     
    #7
  8. 23.07.03
    Margit Hil
    Offline

    Margit Hil

    Hallo Inge,
    ich meine das Rezeptheft für das Hexentreffen.Einen Link dazu findest du weiter unten bei Barbaras Beitrag.
    Gruß Margit
     
    #8
  9. 11.02.11
    ssabine
    Offline

    ssabine

    Der Link funktioniert nicht mehr :-(
    bei der Suche hab ich auch nix gefunden
    kann mir jemand helfen ?
    LG Bine
     
    #9

Diese Seite empfehlen