1. Unsere lieben Kleinen! Rezeptidee für die 27. KW

    Hier geht es zum Sommerforum.

Partyrezepte : zB Lendentopf ungemein lecker :-)

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Zauberlehrling, 15.01.05.

  1. 17.04.10
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo Leute !
    Hab die ultimative Partyrezepteseite gefunden und wollte sie euch nicht vorenthalten. Nein stimmt nicht, sind 181 Seiten :rolleyes: :sunglass_big:

    3605 Party Rezepte

    Die Suche kann man über die Startseite verändern, da ist jetzt alles aufgelistet von Bowle über Kuchen bis Hauptgericht.
     
  2. 06.02.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

  3. 14.08.11
    catw8man
    Offline

    catw8man

    Hallo zusammen,
    habe ein Partyrezept gesucht und bin hier fündig geworden. Es gibt ja einige super Rezepte und ich kann euch auch noch ein super leckeres Rezept einstellen.

    Ajvarsuppe
    Für 6 Personen

    Zutaten:

    1 kg Hackfleisch
    1 Zwiebel, gewürfelt
    750 ml Wasser
    3 Würfel Fleischbrühe
    ½ Fl. Chilisauce
    1 Glas Ajvar
    400 g Schmelzkäse mit Kräutern
    1 B. Schmand


    Zubereitung:

    Hackfleisch mit der Zwiebel anbraten, mit dem Wasser ablöschen und würzen mit Brühwürfel, Chilisoße, Ajvar, Kräuterschmelzkäse. Ungefähr eine halbe Stunde gut durchkochen lassen.
    Zum Schluss 1 Becher Schmand unterziehen.

    und dann habe ich noch dieses Rezept,
    Sonjas Lieblingsrezept

    hier mein Lieblingsrezept für 6-8 Pers

    1 kg Fleischwürfel (Geflügel oder Schwein oder Rind) je nach Geschmack
    1 Flasche French-Dressing von Knorr (ja richtig, die Salatsauce)
    1 Glas Preiselbeeren
    1 Tüte Zwiebelsuppe (Fertigprodukt von Maggi oder Knorr)
    1 Becher Sahne

    alles in eine ofenfeste Form geben und über Nacht ziehen lassen
    dann bei 200°C ca. 1,5 Stunde im Backofen garen
    dazu Baguette und frischen grünen Salat reichen

    Viel Spaß beim ausprobieren

    Sonja


     
  4. 15.08.11
    schnuddl95
    Offline

    schnuddl95 Freizeitbäcker

    Hallo,

    bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen habt vielen vielen Dank da
    sind ja lauter leckere Rezepte werd das ein oder andere sicher
    bald mal ausprobieren
     
  5. 22.10.11
    schneemurmel
    Offline

    schneemurmel Inaktiv

    Hallo,
    ich habe hier tolle Rezepte für den Geburtstag meines "Göga" gefunden und wollte nicht versäumen auch ein Rezept dazu beizutragen.=D

    Gyros-Suppe

    Für 6-8 Personen

    1 kg gewürztes Gyrosfleisch
    2 Becher Sahne(oder Cremé fine zu kochen)
    2 Dosen leine Champigonköpfe
    1 rote,gelbe und grüne Paprikaschote
    1 Flasche Zigeunersoße
    1 Flasche Schaschliksoße
    und nur eine Tasse Wasser
    alle Zutaten gut vermischen und mindestens 4 Stunden ziehen lassen. Ich mache die Vorbereitungen immer am Abend davor und lasse das Ganze dann über Nacht schön durchziehen.

    Die Suppe muss dann noch ca 40 min kochen und schon ist sie fertig. Dazu schmeckt frisches Baquett und Knoblauchbutter
     
  6. 06.11.11
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hier hab ich ein superleckeres Rezept für Euch das ich euch nicht vorenthalten möchte:

    Nackensteaks vom Blech

    10 Schweinenackensteaks
    10 TL Senf
    20 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
    6-8 Zwiebeln

    Nackensteaks mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech legen mit dem Senf bestreichen und ein paar Stunden durchziehen lassen.
    Zwiebeln schälen und mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden. Die Nackensteaks mit den Zwiebeln belegen und mit Speckscheiben bedecken.
    Das Backblech komplett mit Alufolie abdecken und bei 180°C ca. 90 Minuten in den Backofen. Die letzten 10 - 15 Minuten ohne Alufolie, damit der Speck schön kross wird. Die Nackensteaks sofort servieren. Am besten paßt dazu Kartoffelgratin oder Bratkartoffeln und mein Krautsalat. Das Rezept hab ich bei CK entdeckt und da gibt esauch jede Menge Bilder. Meine Gäste waren begeistert ! Reicht für 8-10 Personen, Mengen kann man gut variieren.
     
  7. 13.12.11
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo Anke,

    vielen Dank für diesen schönen Thread. Da bleibt kein Wunsch offen. Muß zw. den Jahren mehrere Leute einladen und wußte bisher nicht was ich denen serviere. Dank Dir hab ich eine sehr große Auswahl, da find ich bestimmt etwas, in größeren Mengen heiz ich einfach meinen Brotbackofen an.
    Für Heilig Abend werd ich den Salzbraten am WE testen.
     
  8. 15.12.11
    banu22
    Offline

    banu22 Inaktiv

    Hallo

    ein ganz GROßES DANKE für diesen tollen Thread :p ich ganz hin und weg von den vielen leckeren Partyrezepten:thumbleft: . Hab mir auch schon so einige ausgedruckt bin auf der Suche nach einem tollen Rezept für Silvester und Weihnachten . Ich glaub ich werde hier bestimmt fündig ;).
    Danke und VG
    banu22:wave:
     
  9. 15.01.12
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallöchen,

    hier habe ich noch ein sehr leckeres und schnelles Partygericht:

    1 kg Gyros
    2 Zwiebeln
    Knobi
    6 Tomaten in Scheiben auf das Fleisch legen
    1 P. Feta (geht auch ohne)
    1 Becher Sahne
    1 Becher Kaffeesahne
    1 Flasche Cocktailsoße

    Gyros in eine Auflaufform geben. Zwiebel und Knobi auf Stufe 5 oder 6 schreddern und mit etwas Öl ca. 4 - 5 Minuten 90° anbraten. Wer möchte kann auch noch ein paar Pilze dazugeben. Zwiebelmasse dann auf dem Fleisch verteilen, die Tomaten und den Käse drauf, Kaffeesahne und Cocktailsoße im Mixie kurz verrühren und drüber gießen. Bei 180° ca. 1 gute Stunde in den Ofen.
    Sehr lecker!!!=D
     
  10. 09.02.12
    banu22
    Offline

    banu22 Inaktiv

    Hallo hab auch ein leckeres Partyrezept für euch ;)
    Schnitzelpfanne

    Zutaten für 4 Portionen

    4 Schweineschnitzel
    2 Eßl. Öl
    1 Prise Salz
    1 Prise Pfeffer weiß
    2 Eßl. mittelscharfen Senf
    2 Eßl. Tomatenmark
    3 mittlere Zwiebeln
    100 gr Schinkenspeck
    1 Glas Puztasalat klein
    1 Glas Pilze in Scheiben klein
    250ml Sahne

    Zubereitung:
    Die Schnitzel in einer Pfanne mit Öl kurz von beiden Seiten anbraten. Dann mt Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten dünn mit Senf und Tomatenmark
    bestreichen und in eine gefettete ,flache Auflaufform geben.
    Zwiebel pellen ,halbieren und in Scheiben schneiden . Den Schinkenspeck in Streifen schneidenund beide Zutaten in dem verbliebenen Fett andünsten und mit
    in die Auflaufform geben .
    Pusztasalat und Pilze in einem Sieb abtropfen lassen ,mit der Sahne mischen und über die Schnitzel verteilen . Die Form auf den Rost in den Backofen schieben
    und ca.45 Min.bei 160° Grad Umluft backen .

    Guten Appetit ;)
    Eine Anmerkung von mir : Ich hab keine Schnitzel genommen sondern Minutensteaks
     
  11. 09.02.12
    banu22
    Offline

    banu22 Inaktiv

    Hab noch ein tolles Rezept für euch. Das Rezept ist sehr gut vorzubereiten.

    Fleischpfanne für 10 Portionen

    Zutaten :
    2000 gr Schnitzel oder Minutensteaks ( Ich habe Minutensteaks genommen )
    5 Gemüsezwiebeln
    500gr. Lachsschinken in Scheiben
    500 gr. Emmentaler in Scheiben ( Ich hab Scheibletten genommen )
    600 ml Sahne
    400 gr geriebener Käse Emmentaler
    3 Beutel Zwiebelsoße
    Salz,Pfeffer,Paprika Edelsüß

    Zubereitung . Die Minutensteaks mit Salz ,Pfeffer und Paprika gut würzen .Die Zwiebeln pellen in Streifen schneiden und in wenig Fett kurz andünsten .Die Zwiebelsoße in die Sahne einrühren..Nun in eine nicht zu breite Auflaufform ( Ich hab mir Einweg-Aluformen aus dem SB geholt ging echt klasse das Einschichten damit gibt es ja in verschiedenen Größen ,Auf jedenfall eine Scheibe Fleisch ein paar Zwiebelstreifen eine Scheibe Käse und ein oder zwei Scheiben Schinken senkrecht einschichten in die Form .Ich hab auch Scheiblettenkäse genommen das passte ganz genau von der Größe .Das ganze nun wiederholen bis die Auflaufform voll ist und die Zwiebelsahnesoße darüber gießen . Ich hab das ganze wie gesagt schon am Abend vorher gemacht und am nächsten Tag nur noch bei 160° Grad Umluft ca. 45 - 60 Min.backen lassen je nach Fleischsorte kann dies aber anders sein .Das Fleisch war wunderbar zart nach dem Backen und hat echt lecker geschmeckt

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:42 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 17:40 ----------

    HUCH
    irgendwas hab ich jetzt aber falsch gemacht :sad::sad::sad: beim einsetzen .
     
  12. 04.04.12
    BeateXYZ
    Offline

    BeateXYZ

    Hallo zusammen,

    super, dieser Thread ist ja eine wahre Fundgrube. Ich schubse mal nach oben.....

    LG, Beate
     
  13. 22.04.12
    Sandybn
    Offline

    Sandybn

    Hallo zusammen,
    ich hatte heute 20 Personen zur Kommunion meines Sohnes hier und habe das "Schweinefilet in Kräuersauce" von Anne und den "Winzertopf" auch von Anne gemacht.Beides war sehr lecker und super vorzubreiten.Von allen meinen Gästen ein großes Lob und von mir natürlich auch.Ideal für Feste und Party.

    LG Sandra ;)
     
  14. 25.04.12
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    So habe mal wieder aktualisiert und die Rezepte im ersten Beitrag eingefügt.
    Viel Spaß weiterhin !
     
  15. 25.04.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Zauberlehrling,

    danke, dass das so schnell geklappt hat!
     
  16. 30.04.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo zusammen,

    bei uns gab es gesten die "Nackensteaks vom Blech" aus Beitrag 1 - ich habe 10 Stück gebraucht, was aber gar kein Problem, sie (etwas enger) auf ein Blech zu bekommen. Dazu habe ich zwei Blech Rösti und eine doppelte Menge Krautsalat gemacht.
    Die Nackensteaks waren super-zart! Sie gibt es bei uns jetzt öfter!
     
  17. 30.04.12
    Viola Würzig
    Offline

    Viola Würzig

    Hallo,

    auch ich werde mal ein paar Partyrezepte für euch einstellen:

    Pfeffer-Filet (für 4 Personen)

    4 Schweinefilets - in Scheiben schneiden, salzen und pfeffern.
    1 Pck. Bacon - 1 x längs teilen und halbieren und um die Filets wickeln. Dann die Filets anbraten und in eine gefettete Auflaufform geben.

    Dann

    1 Becher Schmand
    1 Becher Sahne
    1 Flasche helle Pfeffersoße - alles mischen und über die Filets geben.

    Bei 200°C ca. 20 - 30 Minuten im Backofen überbacken.

    Als Beilage nehme ich Rösties oder Kroketten.

    Es schmeckt mega-lecker und alle Gäste sind immer wieder begeistert. Kann auch gut verdoppelt werden.
     
  18. 30.04.12
    Viola Würzig
    Offline

    Viola Würzig

    ... und noch ein Partyrezept:

    Kasslergeschnetzeltes für 4 - 5 Personen

    1 kg Kassler - würfeln
    2 Zwiebeln - würfeln
    1 Knoblauchzehe - würfeln oder pressen und mit dem Kassler und den Zwiebeln zusammen anbraten. Danach 20 Minuten köcheln lassen.

    1 großes Glas geschn. Champignons
    3 Becher Kräuter-Creme-fraish
    1 Becher Sahne - alles zu dem Kassler geben und einmal aufkochen lassen.

    Pfeffern und evtl. ein bischen mit Mehl binden.

    Dazu schmeckt hervorragend Reis und Eisbergsalat.
     
  19. 30.04.12
    Viola Würzig
    Offline

    Viola Würzig

    ... und noch eins:

    Putengeschnetzeltes

    500 g Putenschnitzel oder Putenfleisch - klein schneiden und anbraten.
    2 Tüten Kräutersoße oder Kräutersuppe - dazugeben und umrühren.
    4 Becher Sahne und
    1 große Dose Erbsen und Möhren (ohne Flüssigkeit) - unter das Putengeschnetzelte mischen. Mit
    Salz, Pfeffer und evtl. Gemüsebrühe - würzen.

    40 Minuten ganz leicht köcheln lassen.

    Als Beilage reiche ich Reis.

    Sehr schnell zubereitetes Gericht und kommt immer gut an.
     
  20. 30.04.12
    Viola Würzig
    Offline

    Viola Würzig

    Hallo,

    und hier das ultimative, easy Partyrezept. Lässt sich jederzeit vervielfältigen:

    Filettopf für 3 Personen

    500 g Schweinefilet - anbraten
    Ketchup, weniger Senf und eine kleingeschnittene Knoblauchzehe - mit dem Filet vermengen
    1 Glas Champignons (mit Flüssigkeit) - zu dem Filet geben. Mit
    Salz und Pfeffer - abschmecken, aufkochen und evtl. mit Mehl binden.

    Als Beilage Reis und einen grünen Salat, Eisberg oder Feldsalat.

    Kann auch super vorbereitet werden.

    Ich hoffe, dass alle Rezepte noch nicht gepostet wurden =D.
     

Diese Seite empfehlen