Partysuppen für 80 Personen selbst zubereiten?

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von Schokoschatz, 21.09.11.

  1. 21.09.11
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Hallo,

    in zweieinhalb Wochen ist mein 40. Geburtstag. Wir werden ihn mit vielen Nachbarn und Freunden eher rustikal feiern. Ich wollte eigentlich eine Gulaschsuppe beim Partyservice bestellen, bin mir aber noch nicht sicher bei welchem....

    Eben kam mir die wahnwitzige Idee, ob ich nicht vielleicht selbst kochen könnte....
    Hättet ihr da Tipps? Ein gelingsicheres und sättigendes Pizzasuppenrezept habe ich.

    Zur Info: Die Gäste kommen ab 11 Uhr. Mittags soll es dann Suppe geben, als Beilage gibt es Stangenbrot mit Kräuterbutter, Schmalz etc.; Salate oder anderes habe ich nicht geplant.
    Nach der Mittagessenszeit wird dann Kaffee angesetzt und es gibt einige Bleche Kuchen.
    Nach dem Kaffee können gerne die mittäglichen Reste verzehrt werden....

    Ich bin gespannt, ob ihr mir Mut macht oder eher sagt: Lass die Finger davon!

    Schokoschatz
     
    #1
  2. 21.09.11
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Schokoschatz,

    müsstest Du denn dies ganz alleine machen, oder hast Du jemanden, der Dir hilft ?
    Weißt Du denn, was die Gulaschsuppe kostet, wenn Du sie vom Partyservice machen lässt, oder ob es günstiger wäre, sie selber zu machen.

    Also ich würde sie selber machen, wenn ich eine helfende Hand hätte(Zwieblen schneiden und so..), denn selbergemacht ist immer besser und Gulaschsuppe ist ja gut vorzubereiten. Aber wie gesagt - das ist nur meine Meinung.
     
    #2
  3. 21.09.11
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Danke Claudia,

    kochen müsste ich schon selbst. Zum "Schreddern" habe ich ja den TM. Bei großen Mengen Eintöpfen ist der dafür Gold wert, finde ich!
    Dein einziges Problem ist die Zeit: Da ich Lehrerin bin, kann ich erst Freitagmittag anfangen zu kochen. Sonntags ist die Feier. Und der Rest will ja auch noch aufgebaut werden.....

    Schokoschatz
     
    #3
  4. 21.09.11
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Schokoschatz,

    wenn Du am Samstag Zeit hast, kannst Du die Suppe morgens vorbereiten und ein paar Stunden langsam köcheln lassen. Dann kalt stellen und Sonntags wieder wärmen. Kräuterbutter könntest Du jetzt schon machen, die Masse auf einem Backpapier zur Rolle formen, in Alufolie wickeln und bis Sonntag morgen einfrieren. Wenn Du das Brot selbstmachen möchtest, kann ich Dir das Pain Pallaise ans Herz legen, da kannst Du den Teig Abends machen und morgens nur in den Ofen schmeißen....
     
    #4
  5. 21.09.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole Schokoschatz,
    da bin ich auch am überlegen.. ich hab nächstes Jahr auch einen Runden..
    was iss den mit der Ofensuppe.. da gibt es ja ein Rezept hier..
    Shjaris hat ja immer tolle Partyrezepte.. schau doch mal da..
    ich hab einen Partyservice der bringt alles und nimmt auch das Geschirr wieder mit.. da bin ich echt
    am überlegen ob ich es so mache..oder einfach in Urlaub fahre und dafür verwende..

    gruss uschi
     
    #5
  6. 21.09.11
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Claudia (Knollie), das Brot werde ich beim Bäcker kaufen! Obwohl ich auch ein echter Paine-paillasse-Fan bin! Bei der Menge muss ich auch irgendwie gucken, wie ich durchkomme...

    Schokoschatz

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 09:21 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 09:17 ----------

    Marmeladenköchin,

    die Ofensuppe habe ich beim Stöbern auch schon gefunden. Da ich selbst diese Woche noch den alten Küchenherd meiner Schwiegermutter in den Keller gebaut bekomme und auch den Ofen bei ihr belegen könnte, hätte ich drei Backöfen zur Verfügung...... Und diese Ofensuppen hören sich schon gut an. Es spricht ja auch nichts dagegen, zwei oder drei unterschiedliche Suppen anzubieten. Einkochkessel und Plattenkocher zum Warmhalten sind vorhanden.

    Ihr macht mir Mut! Danke!

    Schokoschatz (die eigentlich mal dienstlich an den Schreibtisch müsste......)
     
    #6
  7. 21.09.11
    jutta76
    Offline

    jutta76

    Ich war letztens im Großhandel und da gabs Gulaschsuppe von Kno** zu verkosten. Die gibts jetzt in getrocknetem Zustand zu kaufen, man braucht nur noch Wasser dazugeben und fertig ist die Suppe, die total lecker geschmeckt hat. Vielleicht wär das ja eine Möglichkeit!
     
    #7
  8. 21.09.11
    anjamo
    Offline

    anjamo

    Hallo Schokoschatz,

    die Ofensuppe ist genial. Du kannst die Zutaten am Samstag schon in den Topf geben, kühl stellen und am Sonntagmorgen in den Ofen.
    Bei uns kam die Suppe immer gut an.
    Wenn man das Fleisch beim Metzger geschnitten kauft ist es auch wirklich kein großer zeitlicher Aufwand.

    Grüße anjamo
     
    #8
  9. 21.09.11
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Jutta, das mit dem Großhandel wäre natürlich mal was......
    Mal sehen, ob ich da noch hinkomme.....

    anjamo und Marmeladenköchin: Die Ofensuppe brennt sich bei mir immer mehr ein.......

    Schokoschatz
     
    #9
  10. 21.09.11
    renette
    Offline

    renette

    Hallo,

    Ofensuppe klingt an sich sehr lecker und kommt eigentlich immer gut an, nur für 80 Personen?
    Ich meine als Hauptgericht rechnet man so 1/2 l pro Person, was bei dir 40 Liter Suppe bedeuten würde.
    Da hätte ich ein logistisches Problem, müsste auf verschiedene Töpfe zurück greifen und hätte auch nur einen Backofen.
    Ich glaube bei den Mengen würde ich auf den Party Service zurückgreifen, da wird dann alles in entsprechenden Wärmebehältern angeliefert.

    LG
    renette
     
    #10
  11. 21.09.11
    anjamo
    Offline

    anjamo

    hallo Schokoschatz,

    ich habe die Suppe schon für 30 Personen gekocht. Mir ist sie bis jetzt noch nie angebrannt.
    Ich hatte große ovale Bräter, da passt viel rein.
    Da die Suppe ja auch Fleisch und weitere "dicke" Zutaten drin sind braucht man keinen 1/2l Suppe pro Person.
    Ich würde mir das schon zutrauen, sollte zu schaffen sein. Du schreibst von 3 Backöfen.

    Grüße
    anjamo
     
    #11
  12. 21.09.11
    bianca
    Offline

    bianca

    Hallo,

    also für 80 Personen würde ich den Party Service wählen.

    Dann kannst Du die Kräuterbutter machen und all die anderen "Kleinigkeiten" die für
    so eine große Party anfallen. Damit hast Du, denke ich, genug Arbeit.

    Du hast Geburtstag. Das ist Dein Tag!
    Tu Dir was Gutes!!

    Meinen letzten Runden habe ich auch mit 2 Suppen vom Party Service gefeiert.
    Ich würde es wieder tun.

    Wünsche Dir eine schöne Party

    Laß Dich feiern!!

    Gruß Bianca
     
    #12
  13. 21.09.11
    unkelisa
    Offline

    unkelisa

    Das größte Problem dürften wirklich die Töpfe sein. Wenn Du es Dir leisten kannst, bestell die Suppe. Überleg mal, was Du an Arbeitszeit sparst und an Umständen mit den Töpfen etc. bei so vielen Leuten. Jedenfalls wünsche ich Dir eine wunderschöne Feier.
     
    #13
  14. 22.09.11
    Hotel Mama
    Offline

    Hotel Mama

    Guten Morgen,

    muss es denn nur Suppe sein? Hast du nicht die Möglichkeit Würstchen zu grillen oder auf ner externen Kochplatte Würstchen heiß zu machen? Du schriebst doch, rustikale Feier, da ginge sowas doch auch.
    Könntest die Suppenanzahl dann halbieren.
     
    #14
  15. 22.09.11
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Schokoschatz,

    hast Du einen Einkocher (oder jemand in Deiner Nachbarschaft/im Freundeskreis, Familie)? Ich habe schon Suppen vorbereitet und die gesamte Menge dann in einen Einkocher gefüllt und alles am Tag der Feier darin erwärmt.

    Aber ganz ehrlich... bei so vielen Leuten würde ich mir einen Partyservice gönnen.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen!!!! =D
     
    #15
  16. 22.09.11
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Hallo Schokoschatz

    Ich sehe es wie Bianca, es ist dein Tag, den willst du doch sicher nicht damit zubringen, den ganzen Tag in der Küche zu stehen und dann zur Party total erledigt zu sein ;)

    Lass dir vom Partyservice "helfen"

    Bin mal gespannt, für was du dich nun entscheidest!
     
    #16
  17. 22.09.11
    Happymama
    Offline

    Happymama

    Bei mir waren diese Überlegungen vor zwei Jahren auch da aber wie einige hier schon gesagt haben, es ist DEIN TAG und es gibt noch genug andere Arbeit, die Du zu erledigen hast.
    Ok, wenn`s jetzt um die 20 Leute gewesen wären aber für 80...... Von daher würde ich den Partyservice wählen.
    Bei mir gab es damals Gyros mit Tzaziki, Salat und Baquette - fertig....
     
    #17
  18. 22.09.11
    sannetaucht
    Offline

    sannetaucht

    2Hallo!
    Also wenn ich von 200 g Fleisch pro Person ausgehe, musst du erst mal 16 kg Fleisch einkaufen und zubereiten. Überleg es dir gut!
    Ich würde bestellen, auch das Brot. Kräuterbutter kann man selber machen, ohne Frage, aber wenn du noch Stühle rücken musst und dekorieren willst, finde ich, es ist zu viel Aufwand.
    Aber viel Spaß auf der Feier!
     
    #18
  19. 22.09.11
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo Schokoschatz,

    ich habe meiner Freundin mal geholfen einen Hirtentopf für so viele Leute für den Geburtstag ihres Mannes zu "kochen". Ich habe meinen Bräter und den meiner Mutter ins Auto gepackt und bin dann bei der Mutter und Schwiegermutter meiner Freundin vorbei gefahren um auch da noch die Bräter einzuladen. Dann bin ich weiter zu meiner Freundin gedüst und habe ihr beim schnibbeln geholfen. Als wir alles in den Töpfen hatten habe ich diese wieder ins Auto gepackt und bei den Besitzern wieder abgeliefert. Jeder hat dann in seinem Backofen das Gericht fertig gekocht und an dem Abend (dem Tag darauf) zur Party mitgebracht. Dazu gab es Baguettes. Es hat super geklappt.
    Aber willst du dir das wirklich an DEINEM Tag antun? Hier kocht ein Altenheim ganz leckere Gulaschsuppe, auch günstig. Und auch im Krankenhaus kann man welche bestellen.Ein Bekannter hat auf seinem Geburtstag mal in einem bekanntes Discounter Gulaschsuppe in Dosen gekauft und in einem großen Topf warm gemacht. Alle waren begeistert und total verwundert als er mit der Sprache rausrückte woher er die Suppe hatte, ein Rezept konnte er nämlich nicht präsentieren.

    Naja, vielleicht konnte ich dir ja ein bischen weiter helfen.

    Gruß
    Petra
     
    #19
  20. 23.09.11
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Danke liebe Hexen,

    am Wochenende werde ich ausführlich auf eure Beiträge eingehen, heute muss ich es erstmal den Freitag schaffen.....

    Schokoschatz
     
    #20

Diese Seite empfehlen