Passendes Brotrezept(Menge) für kleinen Zaubermeister gesucht

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Manrena, 11.03.16.

  1. 11.03.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,Ihr erfahrenden Bäcker und Zaubermeister Nutzer,ich brauche Hilfe.........Geschmacklich finde ich ja das 5 Minuten Brot sehr lecker und ich habe mir den runden Zaubermeister gekauft,um in meinem kleinen Kombi-Ofen (nur Umluft) Brot backen zu können.....Leider ist mir beim ersten Backen der Deckel abgehoben und ein Teil vom Teig übergelaufen;das Brot sah dadurch nicht besonders gut aus,war aber am Boden deutlich fester als sonst,also trotzdem ein Erfolg.
    Nun experimentiere ich mit der Teigmenge und habe auch schon andere Rezepte ausprobiert,aber optimal war noch kein Ergebnis.(Mal zu trocken,mit der halben Hefemenge flach,zuwenig Körner u.s.w.
    Am liebsten hätte ich das 5 Minutenbrot,dass aber nicht aus der Form hüpfen sollte!
    Weiß jemand Rat???
    LGRena
     
    #1
  2. 11.03.16
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo,

    ich denke dass das No-knead-Bread gerade für den runden Zaubermeister genau das Richtige ist.
    Wieviel Mehl hattest Du genommen? Das 5-min. Brot backe ich immer mit 1 Kilo Mehl auf 2 Zauberkasten-Formen verteilt, also 500g Mehl auf 1 Zauberkasten. Das hilft Dir jetzt nicht viel weiter aber nimm doch einfach vom 5-min-Teig was ab und backe Brötchen draus.
    Komisch, ich habe gerade geschaut. Der runde Zaubermeister fasst 1,5 Liter, der Zauberkasten nur 1,4 Liter, ist also vergleichbar. Hast Du auch nix gehen lassen vor dem Einschieben? Das ist mir mal passiert. Das war auch ne Sauerei.
     
    #2
  3. 11.03.16
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    ich würde es einfach mal mit dem halben Rezept versuchen und wenn das Brot dann zu klein ist,
    auf 2/3 umrechnen. ;)
     
    #3
    Manrena gefällt das.
  4. 11.03.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Angelika,ich hatte beim "Überlaufen"500gr.Mehl plus 150gr Körner. 500gr Wasser .Sonst hatte ich schon viele Male das Brot im Zauberkasten gebacken,immer ohne Wartezeit und ohne Probleme.
    Etwas vom Teig abnehmen ist ja eine gute Idee,aber der Teig ist ja ziemlich weich und Brötchen lassen sich bestimmt nicht damit formen......
    Heute habe ich 300gr Mehl plus 100gr Körner und 300gr.Wasser,nur eine halbe Hefe genommen,das Brot ist kaum hochgekommen,wahrscheinlich zuwenig Hefe ohne Gehzeit?
    Ich finde es so schade,weil ich durch das 5Minuten Brot gerade das Backen wieder für mich entdeckt hatte.
    LGRena
     
    #4
  5. 11.03.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Kleiner Nachtrag.....nun habe ich das Brot geschnitten und probiert und es ist besser,als es ausgesehen hat:LOL::LOL::LOL: geschmeckt hat es auch.
    Rena
     
    #5
  6. 11.03.16
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hmmm, ich nehme immer nur 1 Hefewürfel auf 1 Kilo Vollkornmehl, aber insgesamt nur 900 ml Wasser und weniger Körner, vielleicht so auf das Kilo Mehl insgesamt 150 g Körner. Das ist füfr mich die ideale Mischung.
    Wenn Du etwas vom Teig abnimmst, dann misch darunter einfach noch etwas Mehl und lass die gehen.
     
    #6
  7. 11.03.16
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo Marena!

    Ich habe mir den Zaubermeister ganz aktuell neu zugelegt, erfahren bin ich also nicht.
    Habe bisher 2 Brote darin gebacken, je 500 g Mehl und Flüssigkeit/Joghurt und 20 g Hefe. Hat perfekt gepasst.
    Allerdings backe ich glutenfrei und das geht oft nicht so extrem auf.
     
    #7
    Manrena gefällt das.
  8. 11.03.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    ...jetzt bekomme ich Lust mich weiter mit dem Thema zu beschäftigen.Geschmacklich fand ich das Brot mit weniger Hefe gut. Wenn ich koche mache ich das selten nach Rezept,nur beim Backen bin so wenig mutig........aber eigentlich kann ja nichts passieren.
    Danke noch mal
    Rena
     
    #8

Diese Seite empfehlen