Pasta Puttanesca

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von katjuscha, 11.07.08.

  1. 11.07.08
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    :p Hallo, Ihr Lieben,
    dieses Nudelgericht habe ich in Italien gegessen, eigentlich heißt es, wenn ich das richtig verstehe, "Hurennudeln", wohl weil das eine recht scharfe Angelegenheit ist:thumbup::thumbup:, aber wenn es jemand nicht so scharf mag, muss er entweder alle oder einige Samen aus der Chilischote entfernen.Also:
    3 Zehen Knobi
    ein Glas Kapern,60g Abtropfgewicht
    ein Glas schwarze Oliven ohne Stein, 140g/Abtropfgewicht 70g
    50g Anchovis in Öl, Öl wegwerfen
    1-2 Chilischoten (sieh oben!):thumbup:
    1Pfund reife Tomaten
    2 El Tomatenmark
    5-6 größere Basilikumblätter
    25g Olivenöl
    Parmesankäse

    Den Knoblauch und die Basilikumblätter 4Sek./St.5, Olivenöl dazu geben und 2-3 Min./Varoma/St.1 , dann alle anderen Zutaten dazu geben (außer Parmesan!!!) und 6 Sek./St.5 zerkleinern. Sollten die Tomaten noch zu viel Schalen haben, kann man die Tomaten vorher schälen.Ich bin nicht so zimperlich!:) Dann die ganze Masse bei 90°C/St.1/etwa 30Minuten köcheln, ohne den Meßbecher, die Soße soll schön einkochen und nicht zu dünn sein.
    Dazu 250g Spaghetti kochen, abtropfen und mit der Soße vermischen. Den Parmesan dazu servieren.
    Es reicht gut für 3 Personen.
    Gruß,
    Katjuscha:p
    Ich bin für eine Woche weg, ab dem 20.7. stehe ich euch zur Verfügung, wenn ihr Fragen habt.Uns schmeckt das Gericht seeehr gut.
     
    #1
  2. 11.07.08
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Pasta Puttanesca

    mmmmmh,

    hier ist alles drinnen, was ich liebe!!! Sardellen (Anchovis), Kapern und Chili....

    In Abwandlung koche ich eine ähnliche Soße und belege auch meine Pizza damit, aber dein gericht probiere ich bestimmt mal aus!!!!

    Lieben Gruß,
    Petra
     
    #2
  3. 11.07.08
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Pasta Puttanesca

    Hallo,

    da hast Du mir wieder was in Erinnerung gebracht. Mmmhhh lecker.

    Stimmt übrigens mit der Übersetzung.=D Wobei das auch aus der Zeit stammt wo im Deutschsprachigen Raum die Bezeichnung "Dame" für selbige galt.;):p
     
    #3
  4. 21.07.08
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    AW: Pasta Puttanesca

    :p:book:Hallo Petra,
    du hast mich auf die Idee gebracht, die Soße als Pizzagrundlage zu verwenden, und es schmeckt in der Tat ganz vorzüglich!Den Teig habe ich aus 100g Weizenmehl(selbst gemahlen) , 400g normales Mehl, halbe Hefe, Salz, 50g Olivenöl und 320g Wasser gemacht.Als Belag nur die Soße und einige Scheiben Paprikawurst.Da ich keinen Backstein habe, heize ich immer den Ofen auf 250°C , mit dem Blech.Die Pizza lege ich auf das Backpapier, wenn der Ofen die Wärme erreict hat, lege ich das Backpapier auf das heiße Blech,bei 240°C 12 Minuten backen, dann kommt noch in Scheiben geschnittene Mozzarella darauf, noch einmal geht das Ganze in den Ofen für 3 Minuten.Ich hatte 4 kleinere Pizzas gemacht, es war sehr reichlich, so dass meine beiden Mitesser sich gerade zu Bett schleichen konnten...:tongue8:
    Gruß, Katjuscha
     
    #4
  5. 21.07.08
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Pasta Puttanesca

    Hey Katjuscha,

    das freut mich ja, dass ich deine Phantasie angeregt habe:yawinkle::yawinkle:

    Lieben Gruß,
    Petra
     
    #5
  6. 21.07.08
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    AW: Pasta Puttanesca

    Hallo Katjuscha..........
    Dein Rezept reizt mich sehr........ besonders im Zusammenhang mit der Pizza.........
    ich habe allerdings auch keinen Backstein, traue mich aber nicht, Backpapier zu nehmen.........ich habe immer nur welches, das man bis höchstens 22o° benutzen darf..........hast Du Spezial-Backpapier?
    Herzliche Grüße von
    Chou-Chou
     
    #6

Diese Seite empfehlen