Pellet Ofen für ins alte Haus ..

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Marmeladenköchin, 27.05.15.

  1. 27.05.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    wir haben keine Heizung .. nur Holzfeuer.. ging bisher gut.. aaaaaber man wird ja nicht
    jünger und wir überlegen auf einen Pelletofen.. suche deshalb Erfahrungsberichte dazu
    vielleicht nutzt ja hier jemand dieses schon.. 110qm auf 2 Ebenen wäre die Anforderung
    und ich würde gern wissen ob es damit genauso warm wird im Haus.

    gruss Uschi
     
    #1
  2. 26.06.15
    Ulla123
    Offline

    Ulla123

    Hallo Marmeladenköchin,
    wir haben unseren Ofen jetzt das 7. Jahr und vor 2 Jahren noch einen dazu genommen. Ich will die beiden nie mehr missen und wir haben sie beim Umzug 700 km durch Deutschland gekarrt. Kommt halt darauf an, wieviel KW ihr so braucht.
    Grüße
    Ulla
     
    #2
  3. 26.06.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Ulla,
    oh schön dass noch ne Antwort kommt.. wir haben jetzt auch nur einen Kaminofen
    mit 4kw ? der heizt eigentlich das Haus.. ich weiss nicht ob Pellet genauso gut wärmt?
    es muss noch dann der Kaminabzug durchmesser kleiner gemacht werden ? so hat man uns
    gesagt das kostet halt auch nochmal 2000 extra..

    gruss Uschi
     
    #3
  4. 27.06.15
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Uschi,

    ich habe einen Pelletofen im Wohnzimmer. Der heizt in der Übergangszeit oder wenn es nicht soooo kalt ist ordentlich. Allerdings wurde mir damals gesagt, zumindest die Wand an der er steht sollte gedämmt sein. Da bei mir aber das Haus rundum gedämmt wurde war das kein Problem. Da ich ja nebenher noch meine "normale" Heizung habe war er so als gemütliches Accessoir gedacht. Bei mir wurde ein Außenkamin installiert (vielleicht deshalb die Dämmung???) Was aber vielleicht stören könnte ist das Geräusch. Die Lüftung (oder der Motor) kann schon laut sein. Ich habe mich daran gewöhnt, aber es kommt halt auf das persönliche empfinden an.
     
    #4
  5. 27.06.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Rita,
    das Geräusch oder auch die Flammen das wissen wir.. uns gehts halt darum
    das mit dem Holzmachen bzw. aufstapeln wird meinem Mann mit dem Alter nicht einfacher
    deshalb muss man umdenken.. oder Haus verkaufen .. die Arbeit drum rum iss ja auch noch
    da.. schwierig schwierig..
    gruss Uschi
     
    #5
  6. 27.06.15
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Uschi,

    das war damals auch mein Gedanke. Ich habe ja alles machen lassen als mein Mann gestorben war. Da war bei mir schon die Erfahrung der Krankheit und des "nicht mehr können". Deshalb habe ich mich auch für Pellets entschieden, zumal ich das Holz hätte kaufen müssen, aufschichten, ins Wohnzimmer tragen und die Asche wieder entsorgen. Die Pellets liegen in 15 kg Säcken in der Garage ( im Baumarkt hilft einem da jemand einladen und daheim finde ich auch einen Nachbarn der auslädt wenn ichs selbst nicht mehr kann) und wenn ich sie mal selbst nicht mehr ins Wohnzimmer schleppen kann, kann ich mir die Pellets Eimerweise aus der Garage holen. Asche fällt so wenig an, dass ich nach zwei Jahren das erstemal in die Schublade geschaut habe und da hätten noch etliche Portionen rein gepasst. Allerdings, wie schon erwähnt, brauche ich den Ofen nicht den ganzen Winter über. Jedenfalls ist es eine saubere Angelegenheit.
     
    #6
  7. 28.06.15
    Ulla123
    Offline

    Ulla123

    Hallo Marmeladenköchin,
    klar, ein Aussenkamin kostet.... Unser kleiner Pelletofen hat 8 kW und damit haben wir 120 qm (über 2 Stockwerke) beheizt, auch im Winter. Die Geräusche halten sich aber im Rahmen. Allerdings, die "Billigheimer" aus dem Baumarkt röhren schon ganz schön. Weil ich schwerbehindert bin, ist das kräftetechnisch die beste Lösung. Wir müssen im neuen Haus aber auch Aussenkamine installieren. Zum Glück ist erst mal Sommer.
    Liebe Grüße
    Ulla
     
    #7
  8. 28.06.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Ulla,
    das klingt ja mal gut.. 120qm hätten wir auch auf 2 Etagen..
    kannst Du mir die ,,Marke,, des Ofens mal nennen ?
    Unser Durchmesser im Kamin muss kleiner werden bei Pellet sonst kriegen wir das nicht
    genehmigt..
    gruss uschi
     
    #8
  9. 29.06.15
    Ulla123
    Offline

    Ulla123

    Hallo Uschi,
    unser kleiner ist von MCZ, und das Modell heißt Mercury 8kw. Haben wir in München gekauft, 2008 gab´s noch was von Vatter Staat. Heutzutage wird es ja nicht mehr gefördert, oder? Für den Kamin gibt es eine Wandfutterreduzierung (Bei e*** ca. 50 Euro) und denn steht dem Heizspaß nichts mehr im Wege. Puh, das bei 29° Grad im Schatten...
    Liebe Grüße
    Ulla
     
    #9

Diese Seite empfehlen