Pellkartoffeln

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 25.01.05.

  1. 25.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Kann mir einer sagen wieviel Pellkartoffeln ich in den Varoma geben kann und wie lange sie brauchen?
     
    #1
  2. 25.01.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Hi, meine Bezirksleiterin hat mal 3 kg Kartoffeln im Garkorb und Varoma gekocht, ich glaube, sie hat den Varoma mit Alufolie abgedeckt und Löcher reingepiekst. Zeit kann ich leider nicht sagen, aber das hängt ja eh von der Größe der Kartoffeln ab, rechne 40 Min. und fange ab 30 Min. an die Garprobe zu machen. Ausgehend von kaltem Wasser im Kessel natürlich. Nimmst Du heisses Wasser wird die Garzeit sicherlich mind. 5 Min. Kürzer.

    LG
    Mo
     
    #2
  3. 25.01.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ich mach immer 45 Minuten/ Varoma (bei kaltem Wasser), dann sind auch große Kartoffeln gar. Reingeben soviel das der Deckel halt noch draufgeht. Oder das mit der Alufolie. Gleichzeitig kannst Du aber in das Gärkörbchen auch noch welche reingeben.
    Lg
    Sacklzement
     
    #3
  4. 25.01.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Steffanie,

    da kann ich mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen.

    Da aber beim Varoma kochen unten die Zutaten mit den längeren Garzeiten reinsollten (da es dort ja heißer ist), gebe ich dann die größten Kartoffeln ins Garkörbchen und die kleinsten im Varoma ganz oben drauf. =D
     
    #4
  5. 26.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    danke für eure schnellen antworten :wav:
     
    #5
  6. 29.08.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    mein erster Versuch mit Pellkartoffeln war nicht so doll sprich nicht gar, werds aber nochmal probieren.Warum den Varoma mit alufolie abdecken??ist das anders als mit dem Deckel?
     
    #6
  7. 29.08.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Meli,

    die Alufolie ist eigentlich nur dafür wenn es so viele Kartoffeln sind und der Varomadeckel nicht mehr schließen sollte :wink: =D

    Ich habe schon Pellkartoffeln nur im Garkörbchen gekocht, dann aber den Meßbecher aufgesetzt. Schließlich soll ja der Dampf nicht entweichen.
     
    #7
  8. 30.08.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    @Meli,
    wenn DiePell- Kartoffeln noch nicht gar sind einfach die Garezeit verlängern. Das schöne ist das Du im Varoma große und kleine Kartoffeln gleichzeitig machen kannst- die kleinen verkochen trotzdem nicht! Die Garzeit hängt von der Größe und Kartoffelart ab- deshalb kann man immer nur eine ungefähre Kochzeit angeben.
    LG
    Sacklzement
     
    #8
  9. 07.09.05
    die_rote_zora
    Offline

    die_rote_zora

    Hallo

    habe Pellkartoffeln im Garkörbchen gemacht und ca. 40 min. gebraucht hatte allerdings keinen Messbechér drauf ging auch so.Waren super lecker.Könnte ich glatt nochmal machen.
     
    #9
  10. 29.09.05
    wupperschlange
    Offline

    wupperschlange wupperschlange

    also ganz ehrlich ich liebe auch den Thermomix, aber Kartoffel´n koche ich im Schnellkochtopf>( dämpfe ich besser gesagt) und das in nur 7 min!!!!!!!
     
    #10
  11. 29.09.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo.

    ich reibe meine gewaschenen Kartoffeln mit Meersalz ein und backe sie im Keramiktopf mit Deckel gleichzeitig mit einem Brot, da ich den Thermomix immer fuer etwas anderes brauche.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #11
  12. 29.09.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    ich mache meine Pellkartoffeln immer im Crocky!! :p :lol: :p
     
    #12
  13. 29.09.05
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Susi!
    Wie machst du das im crocky? Wieviel Wasser?
     
    #13
  14. 29.09.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sylvie,

    überhaupt kein Wasser!! :wink:

    Die Kartoffeln waschen und rundherum einpieksen. Dann einzeln in Alufolie wickeln und in den Topf legen. Deckel drauf. Ca. 8-10 Stunden auf low oder 3-4 Stunden high. :rolleyes:
     
    #14
  15. 30.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Aber der Nachteil ist vermutlich, dass Du im Schnellkochtopf möglichst gleich große nehmen musst und ausserdem die Zeit supergenau abpassen musst.
    Meine sind immer teilweise Matsch.
     
    #15
  16. 02.11.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo,

    ich mache meine Pellkartoffeln immer in der Mikrowelle, weil Jaques meistens mit anderen Dingen beschäftigt ist.
    Je 100g Kartoffeln 2min. bei 600W. Einfach nur waschen und nass z.B. in die Mikrowellenkanne. Geht superschnell und alle Nährstoffe die sonst in das Kochwasser gehen bleiben in der Kartoffel :lol:
     
    #16
  17. 02.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    In der MW aber auch anpieksen.
     
    #17
  18. 02.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Im Varoma habe ich sie neulich auch probiert, vermutlich waren sie zu kurz drin (45 Minuten), denn sie waren noch etwas bissfest.
    Aber geworden sind sie mit unterschiedlichen Größen recht gut.
     
    #18
  19. 02.11.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Ani,

    nein, brauchst Du nicht anpieksen, die platzen nicht :wink:
     
    #19
  20. 02.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Nicht wegen des Platzens, das macht ja nix, sie werden ja eh gepellt, ich dachte, sie wären dann schneller durch!?
     
    #20

Diese Seite empfehlen