Pferdeleckerli

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Miffi, 06.10.07.

  1. 06.10.07
    Miffi
    Offline

    Miffi

    Hallo Pferdefans:p, ich habe mal die Pferdeleckerlis TM-tauglich geschrieben.

    200 g Vollkornmehl (z.B. Dinkel)
    150 g Haferflocken (oder Vollkornhaferflocken)
    225 g Zuckerrübensirup oder Honig
    Variationen:
    - getrocknete Früchte z.B. Bananenchips (kleinschreddern im TM)
    - Äpfel oder Karotten (auf Stufe 4 kleinschreddern)
    - Gemüsesäfte
    - Müsli oder Rosinen
    - 10 Beutel Bio-Kräutertee (aufschneiden und Inhalt zugeben)
    (wenn man viel mit frischen Sachen herstellt sollte man sie zügig verfüttern, da sie son schimmeln)
    Zubereitung:
    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Min./Teigstufe. Durch die Deckelöffnung schauen, wenn der Teig krümelig ist einfach einen Schluck Wasser zugeben. Ist er zu weich, einfach noch etwas Mehl zugeben. Den Teig zu einer langen Wurst (ca. 3-4 cm Durchmesser) rollen und Scheiben abschneiden. Man kann den Teig auch ausrollen und mit Plätzchenausstechern die Leckerlis ausstechen, schön zum Verschenken.

    Die Leckerlis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Man kann sie ruhig dicht nebeneinander legen, sie gehen nicht auf.
    Im vorgeheizten Backofen bei ca. 170° (Umluft) ca. 20 Min. backen, bis sie hart sind.
    Ich habe die Kräuterleckerlis gebacken (mit den 10 Beuteln Bio-Kräutertee). Anbei mal Fotos vom Teig und Leckerlis (habe ausgestochen weil ich sie heute verschenken werde)
    [​IMG][​IMG]
     
    #1
  2. 06.10.07
    Kathi-Kunterbunt
    Offline

    Kathi-Kunterbunt Rentnerin und nie Zeit

    AW: Pferdeleckerli

    Hallo,

    das wäre die Geschenkidee...
    Aber mal eine doofe Frage...dürfen die Pferde denn Honig und so essen?
    Hab leider absolut gar keine Erfahrung, was das anbetrifft.
     
    #2
  3. 06.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Pferdeleckerli

    Hallihallo!!!

    Das ist ja eine super Idee, darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Das wird auf jeden Fall ausprobiert.
    Ich weiß nur immer eines, wenn ich die Pferdeleckerli kaufe, die Hunde fressen die auch alle sehr gerne. Den Namen kannst Du auch umwandeln Pferde-/Hundeleckerli!!!

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich werde berichten, wie es meinem Pferd gemundet hat *lach* *wieherwieher* =D=D=D
     
    #3
  4. 06.10.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Pferdeleckerli

    Hallo Pferdefreunde,

    ich finde gesüßte Leckerlies gar nicht geeignet für Pferdezähne! :-O:-O:-O

    Und ehrlich gesagt wäre mir das auch zuviel Arbeit. Die Pferde hier bekommen nur Äpfel, Karotten oder getrocknetes Brot als Leckerli, ab und an mal eine Hand voll Hafer, oder eine Banane. Worauf sie völlig abfahren sind abgesenste Brennesseln, sobald die etwas abgetrocknet sind. Da gibts dann beinahe Prügeleien im Auslauf...

    Ich will ja hier kein Spielverderber sein, aber ich glaube mit einem Bund Karotten hat man weniger Arbeit, weniger Kosten, und tut dem Pferd auch noch was wirklich Gutes...

    LG

    Küwalda
     
    #4
  5. 06.10.07
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Pferdeleckerli

    hallo miffi,

    super Idee, Pferde-Leckerli im TM zu fabrizieren! Ich habe das Rezept gerade meiner Großen gezeigt, sie ist begeistert, wird nächste Woche ausprobiert! Sie hat ein ganzes Pferde-Kochbuch voller Leckerli-Rezepte (sogar Pferde-Pizza), ich habe sie aber bis jetzt die Leckerli nicht im TM machen lassen.

    vielen Dank für die tolle Idee
    Claudia
     
    #5
  6. 07.10.07
    Miffi
    Offline

    Miffi

    AW: Pferdeleckerli

    Hallo:p,
    freut mich das dieses Rezept einigen gefällt. Wegen der Frage Honig - habe ich noch nichts negatives gehört. Zuckerrübensirup wird aus Zuckerrüben hergestellt, die dürfen Pferde auf jedenfall fressen. Mit den Bedenken süß oder nicht süß ist ansichtssache (wie beim Menschen auch). Wenn man es nicht übertreibt ist es meiner Meinung nach ok. Manche Pferde sind früher mit Zuckerstücken auch uralt geworden:-O (wo es noch keine Leckerlis gab) - in den Leckerlis ist es ja nicht ganz so konzentriert süß;). Die Pferde fahren auf jedenfall voll darauf ab. Mit Honig habe ich sie übrigens auch schon gemacht, dem Pferd ist nichts passiert.
    Noch viel Spaß beim nachbacken - und viel Freude den Hottis und Hunden (gute Idee Maid;)) beim Knabbern:p

    @Claudia: vielleicht kannst du ja dann auch noch weitere Rezepte für die Hottis einstellen - viele Spaß beim Ausprobieren:p
     
    #6
  7. 09.10.07
    Kismet
    Offline

    Kismet

    AW: Pferdeleckerli

    Hallo!
    Hach, da möchte man doch Pferd sein.....
    Meine Pferde mochten die abenteuerlichsten Dinge - wie z.B. Minzbonbons, Bananenchips, Weintrauben, Erdbeeren - da denke ich, dass Honig in Maßen mit Sicherheit keinem Pferd schadet, zumindest haben die meinigen alle ihre Geschmacksbesonderheiten unbeschadet überstanden.
     
    #7
  8. 09.10.07
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Pferdeleckerli

    Kann man den Hoonig nicht einfach auch weglassen????

    Gruß
    Leckerli (Abkürzung von Pferdeleckerli hihihi)
     
    #8
  9. 09.10.07
    Miffi
    Offline

    Miffi

    AW: Pferdeleckerli

    Hallo Leckerli:p (dein Nick passt echt gut;)),
    den Honig kann man weglassen - einfach nur mit Zuckerrübensirup. Ich habe die Leckerlis ja meiner Freundin gegeben. Die meint ihr Pferd ist total verrückt danach und steckt schon den Kopf durch die Stangen um sich eins zu ergattern:-O. Die habe ich auch einfach nur mit Zuckerrübensirup gebacken. Die riechen aber auch total gut, leider sind sie zu hart für meine Zähne:rolleyes:, ich würde die auch essen;).
     
    #9
  10. 23.04.09
    Karinschn
    Offline

    Karinschn

    Hallo!

    Ich hab mir grad das Rezept wieder rausgesucht!
    Hab's vor einiger Zeit schon mal gebacken und unseren Pferden haben die Leckerlies geschmeckt ;)
    Schmecker aber auch nicht schlecht, habs auch angekabbert :rolleyes:
    Muss nur noch Bananenchips kaufen, dann wird wieder gebacken!

    LG
    Karin
     
    #10

Diese Seite empfehlen