Pfifferlings-Topf

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Vegetarische Rezepte" wurde erstellt von Jannine, 18.09.09.

  1. 18.09.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo!

    Heute gab es bei uns einen leckeren Pfifferlings-Topf!
    Sieht nicht nur gut aus, schmeckt auch so!

    Das Rezept ist für den 3,5L Crocky und reicht für 2 Personen.
    Die unten angegebene Menge kann auch auch doppelt im
    3,5L Crocky gemacht werden.
    Beim 6,5L Crocky bitte die doppelte Menge der Zutaten
    nehmen. An den Garzeiten ändert sich dabei nix.

    150g Spätzle (ich hatte die Eigenmarke von Edeka)
    200g frische Pfifferlinge
    In den Crocky geben.

    1 Zwiebel
    Bei Stufe 5 auf das laufende Messer fallen lassen und mit dem
    Spatel nach unten schieben.

    15g Butter
    Zugeben und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 dünsten.

    250g Sahne
    200g Milch
    200g Wasser
    1 gute Prise Salz
    1 gute Prise Pfeffer
    ½ TL Gemüsebrühe
    ½ TL Speisestärke
    In den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 3 vermischen, in den
    Crocky geben und alles gut vermischen.

    1:00 Stunden HIGH und 0:45 Minuten LOW
    Oder 1:45 Stunden AUTOMATIC garen.

    5 Minuten vor Schluss noch
    1 Eßl. geriebenen Käse
    1 Eßl. Petersilie
    Unterrühren und vollends garen lassen.

    Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen!

    A L T E R N A T I V E :

    Es können auch Champignons genommen werden.
     
    #1
  2. 18.09.09
    Francesca
    Offline

    Francesca Inaktiv

    Hallo Jannine,
    das hört sich mal wieder verflixt lecker an, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Ich habe nur noch eine Frage, so wie es auf dem Bild aussieht, sind es frische Pfifferlinge, oder??
     
    #2
  3. 18.09.09
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Jannine,=D=D=D

    Respekt!!! ;)

    Mal wieder ein tolles Rezept von dir.

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #3
  4. 18.09.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Francesca!

    Ja, es sind ganz frische Pfifferlinge. Das ändere ich noch kurz im Rezept ab. Mit getrockneten haben ich es noch nicht probiert. Da erhöht sich dann wahrscheinlich die Flüssigkeitsmenge.

    Probiere ich beim nächsten Mal :p
     
    #4
  5. 18.09.09
    Schneckerl29
    Offline

    Schneckerl29

    hallo,

    kann man das rezept auch auf den tm umschreiben?
    geht das?
    lg
    monika
     
    #5
  6. 18.09.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Monika!

    Im TM würde ich es so machen:

    1 Zwiebel
    Bei Stufe 5 auf das laufende Messer fallen lassen und mit dem
    Spatel nach unten schieben.

    15g Butter
    Zugeben und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 dünsten.

    250g Sahne
    200g Milch
    200g Wasser
    1 gute Prise Salz
    1 gute Prise Pfeffer
    ½ TL Gemüsebrühe
    ½ TL Speisestärke
    In den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 3 vermischen

    200g frische Pfifferlinge
    dem Mixtopf zugeben und 20 Minuten / 100 Grad / LL / Stufe 2
    kochen.

    3 Minuten vor Schluss noch
    1 Eßl. Petersilie
    durch die Deckelöffnung zugeben.

    Den Käse würde ich beim Servieren darüberstreuen.

    Nudeln dann separat abkochen.

    So müsste es eigentlich funktionieren.
     
    #6
  7. 26.09.09
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Jannine,

    ich werde mich jetzt mal mehr mit deinen Crockpot-Gerichten beschäftigen :p. Dies ist jetzt das dritte Rezept, das ich von dir übernommen hab und das dritte, das geschmacklich genau meine Wellenlänge hat. auch dieses Mal wieder 5 Sterne.
     
    #7
  8. 26.09.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Ulli!

    Oh, das freu mich sehr! Herzlichen Dank für's Probieren und herzlichen Dank für Deine Sterne!

    DANKE, DANKE, DANKE und noch einen schönen Abend!

    Küsschen!
     
    #8
  9. 26.09.09
    yve
    Offline

    yve

    So liebe Jannine,

    bevor ich nun endlich ins Reich der Schlemmerträume entschwinde,
    muß ich mir diese leckere Rezept doch gleich noch abspeichern.
    Ich danke Dir und Gute Nacht...
    Jetzt aber!
     
    #9
  10. 09.12.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Zubereitung des Rezeptes OHNE DEN THERMOMIX !!!

    150g Spätzla (ich hatte die Eigenmarke von Edeka)
    200g frische Pfifferlinge

    In den Crocky geben.

    1 Zwiebel
    In ganz feine Würfel schneiden und in eine Pfanne geben.

    15g Butter
    Zugeben und andünsten.

    250g Sahne
    200g Milch
    200g Wasser
    1 gute Prise Salz
    1 gute Prise Pfeffer
    ½ TL Gemüsebrühe
    ½ TL Speisestärke
    Mit Sahne und Milch ablöschen, restliche Zutaten zufügen und alles
    Gut vermischen.

    Zu den Spätzla in den Crocky geben und alles gut vermischen.

    1:00 Stunden HIGH und 0:45 Minuten LOW
    Oder 1:45 Stunden AUTOMATIC garen.

    5 Minuten vor Schluss noch

    1 Eßl. geriebenen Käse
    1 Eßl. Petersilie
    Unterrühren und vollends garen lassen.
     
    #10
  11. 10.12.09
    Netti
    Offline

    Netti Crocky-Narrische

    Mmh... das wird s bald geben...
    Danke Jannine
    Lg Netti
     
    #11
  12. 10.12.09
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    Frische Pfifferlinge Juli nur bis Oktober?/ Hoher Eisengehalt?

    Liebe Jannine!

    Auf einer Liste angeblich eisenhaltiger Lebensmittel habe ich auch Pfifferlinge mit hohem Eisengehalt gelesen. Da mein Eisenspeicher dringend aufgefüllt werden muss, bin ich gerade an Deinem Rezept hängengeblieben. Jetzt habe ich gerade meine Gesundheitsratgeber durchwühlt und nach Pfifferlingen gegoogelt, aber keine weiteren Eisenwerte gefunden, aber dass sie nur Juli bis Oktober wachsen...

    Also sollte ich sie jetzt nicht mehr frisch zu kaufen bekommen, oder???
    Wenn ich sie doch noch auf dem Wochenmarkt finden sollte, muss mich das stutzig machen? Muss ich dann echt wieder bis Juli mit dem Nachkochen Deines Rezeptes warten???

    Und zur Temperatur des Erhitzens:
    Reichen die 80-90 Grad des Crockys wirklich? Muss man Pilze nicht höher erhitzen??? So wegen Schadstoffen ect?
    Mir wäre aus dieser Unsicherheit heraus die TM-Variante lieber, aber im Crocky wäre es praktischer... Bitte nicht hauen für die Frage, ich weiß es halt nicht!

    DANKE für alle Meinungen!
     
    #12
  13. 10.12.09
    yve
    Offline

    yve

    Hallo Jannine,

    supi das wird gemacht!!!
    Sowas hab ich noch gesucht!!!
    Danke Dir::toothy8:
     
    #13
  14. 10.12.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Doris!


    Du kannst auch Champignons statt Pfifferlinge nehmen, wenn es die gerade nicht gibt.

    Und über die Temperatur habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Ein Pfifferlingssoße koche ich auch nicht eine halbe Stunde auf
    100 Grad. Und bezüglich der Schadstoffe... ich möchte garnicht wissen, was unser Körper täglich an Schadstoffen aufnehmen muss, an den Stellen, wo wir garnicht dran denken.
     
    #14
  15. 13.03.10
    Confix
    Offline

    Confix

    Liebe Jannine,

    endlich wieder Bilder von deinen Rezepten!
    Das sieht sehr lecker aus und schmeckt bestimmt auch so. ;)
    Steht definitiv auf meinem Speiseplan für die nächste Woche!

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    LG Andreas
     
    #15

Diese Seite empfehlen