Pfirsich-Melba-Secco

Dieses Thema im Forum "Kalt mit Alkohol" wurde erstellt von Truse, 04.08.11.

  1. 04.08.11
    Truse
    Offline

    Truse

    Hallo zusammen,
    was ich da heute gemixt habe, hat mir und meinen Mittrinkern total gut geschmeckt. Hier also das Rezept:

    • 1 Dose Pfirsiche mit Saft (am besten vorher in den Kühlschrank stellen)
    • 150 g TK-Himbeeren
    • 2 gestr. TL Vanillezucker (selbstgemacht)
    • etwas Zitronensaft
    • trockener Sekt oder Prosecco

    Zubereitung:

    • Obst, Zucker und Zitronensaft im TM bei Stufe 10 30 sec mixen
    • in einen Krug umfüllen und nach Geschmack eine halbe bis eine Flasche Sekt/Prosecco unterrühren
    • gut gekühlt servieren
    Prost!
     
    #1
  2. 05.08.11
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Hallo Sonja!

    Ja, das hört sich wirklich lecker an. Ich würde allerdings sofort im Mixi schon zumindest einen Teil vom Sekt unterrühren, so etwa auf St. 3-4. Werde es ausprobieren, sobald ich wieder Gäste habe.
     
    #2
  3. 05.08.11
    Spatzismami
    Offline

    Spatzismami

    Hallo!

    Also so ähnlich mach ich es schon lange. Ich werde aber Deine Version testen, weil ich glaube, dass die noch viel besser ist. Aber was Du da als Pfirsich-Melba betitelst, ist glaube ich das was man im Einzelhandel als "Sektcocktail" Bellini kriegt. (oh ich liebe dieses Zeug soooooooooo sehr!) Auf jeden Fall ganz extrem lecker - und auch gut zum Sekt, den keiner mag verwerten ;)

    LG
    Micha
     
    #3
  4. 05.08.11
    Truse
    Offline

    Truse

    Hallo Mona,

    ich habe den Sekt erst kurz vor dem Servieren von Hand untergerührt. Da war der Rest schon vorbereit im Kühlschrank in einer großen Kanne. Aber probier das mal mit dem Unterrühren im TM - ob dann noch was von der Kohlensäure übrig ist? Lass es uns wissen...

    Hallo Micha,
    schön, dass Du mein Rezept ausprobieren möchtest.
    Was den Namen angeht - bei Eis und Torte verwendet man ihn, wenn es um Pfirsiche und Himbeeren geht - so habe ich das einfach übernommen. Bellini kenne ich ohne Himbeeren. Aber bei Rezepten, Zutaten und Bezeichnungen sind die Variationsmöglichkeiten ja schier unendlich. Und was der Einzelhandel uns so verkauft... na ja...:rolleyes:
    Ich bin bespannt, wie's Dir schmeckt!
     
    #4
  5. 05.08.11
    sunnybee68
    Offline

    sunnybee68

    Hallo Sonja,

    ich mag Bellini auch sehr gern. Dein Rezept wird probiert. Den Sekt gleich mit rein kann ich mir auch nicht vorstellen. Das perlt doch dann bestimmt nicht mehr. Mal schauen, was Mona berichtet.
    Danke für dein Rezept.
     
    #5

Diese Seite empfehlen