Anleitung - Pflaumen in Speck

Dieses Thema im Forum "Vorspeisen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Lauchfreundin, 18.09.09.

  1. 18.09.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo zusammen.

    Wenn Gäste kommen, finde ich es immer wichtig, dass man Einiges gut vorbereiten kann. Hierzu zählen diese leckeren Pflaumen, die man warm und kalt gut essen kann.

    16 getrocknete Pflaumen (ich nehme die von A*di)
    150 g Portwein (wer es lieber ohne Alkohol mag nimmt Softpflaumen, die müssen nicht eingeweicht werden)
    8 Scheiben Frühstücksspeck, sehr mager (100 g)
    300 g Wasser

    - Wer mag, Trockenpflaumen in Portwein mindestens 1 Std. einweichen lassen. Wer keinen Alkohol mag nimmt besser Softpflaumen, diese müssen nicht eingeweicht werden.
    - Frühstücksspeck der Länge nach halbieren, je eine Pflaume mit Speck umwickeln und in den Va*oma legen.
    - Wasser in den Mixtopf geben, Va*oma aufsetzen und 10 Minuten, Va*oma, Stufe 1 erwärmen.
    Ich liebe diesen kleinen Snack. Viel Spaß beim ausprobieren.
     
    #1
  2. 20.09.09
    Lichtengel
    Offline

    Lichtengel Mamimutti

    Hallo Lauchfreundin,
    bekomme nächstes Wochenende Besuch und da werden deine Pflaumen in Speck gleich ausprobiert. Werde dir berichten.
     
    #2
  3. 08.10.09
    barbaretta
    Offline

    barbaretta Testesser

    Wie im Backofen?

    Hallo Lauchfreundin!
    Ich lese gerade dein Rezept und bin schon fast dabei, es auszuprobieren. Ich kenne diese Pflaumen bisher nur aus dem Backofen. Schmecken die aus dem Varoma auch so lecker? (Im Backofen wird der Speck wahrscheinlich knuspriger als im Varoma, oder nicht?) Bin immer begeistert, wenn ich "bekannte" Rezepte statt auf dem Herd/im Ofen mit dem TM kochen kann!
    Gruß!
    Barbaretta
     
    #3
  4. 10.10.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    (Fast) wie im Backofen

    Hallo Barbaretta.
    Auch ich konnte mir nicht vorstellen, wie die Pflaumen bzw. der Speck im Varoma werden. Ich war ganz begeistert. Du kriegst zwar keine "Röstaromen" hin, aber die Konsistenz des Specks fand ich gut. Mit Serano-Schinken schmecken sie auch prima, wer etwas auf den Fettgehalt achtet.
     
    #4
  5. 14.10.09
    pluto
    Offline

    pluto

    Wie lange brauchen die denn im Backofen? Und bei wieviel Grad...Irgendwie stelle ich mir das besser vor :)
    Aber ansonsten klingt das echt lecker...
     
    #5
  6. 15.10.09
    barbaretta
    Offline

    barbaretta Testesser

    200 Grad 15 Min.

    Hallo pluto!
    Ich würde die Pflaumen bei 200 Grad (Umluft vorgeheizt, Ober-/Unterhitze 220 Grad vorgeheizt) für 15 Minuten in den Backofen geben. Muss aber jetzt auch unbedingt die Variante mit dem Varoma ausprobieren!
    Schöne Grüße!
    Barbaretta
     
    #6
  7. 08.11.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo meine Lieben.

    Und? Habt ihr schon Resultate zu vermelden? Wie war die Varomatestung?
     
    #7
  8. 16.01.10
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Lauchfreundin

    habe gestern dein Pflaumen gemacht. Anstatt Speck habe ich jedoch Schwarzwälder Schinken genommen.

    Sie sind zwar nicht so knusprig wie aus dem Backofen, aber trotzdem sehr lecker.

    Ideal wenn man Gäste hat, denn dann muss man sich nicht darum kümmern solange sie gegart werden und werden auch noch warm gehalten, denn man sollte sie auf jeden Fall noch warm essen.

    Vielen Dank
    Grüsse
    lol
     
    #8
  9. 17.01.10
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo lol.

    Es freut mich, dass sie dir geschmeckt haben.
    Der Aspekt mit dem ungestörten Prötscheln, während Besuch da ist, fand ich auch toll, denn passieren kann hier ja nichts mit dem Gargut, anders als im Backofen.
     
    #9
  10. 01.02.10
    Zuckerschnute85
    Offline

    Zuckerschnute85

    Hallo,
    das liest sich echt toll...
    Schon gespeichert werd ich mal probieren. Danke :p
     
    #10
  11. 01.02.10
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Lauchfreundin,
    die kenn ich, ich nehme auch die von Aldi in der Dose die Pflaumen, aber bei mir werden die nicht eingelegt, sondern direkt mit Speck umwickelt und dann kommen die für 10 Minuten bei 200° in den Backofen, bis der Speck knusprig ist. Super lecker als Entree zu einem Glas Prosecco oder Crémant.

    Die Pflaumen sind sehr beliebt.
    Vielleicht versuche ich die das nächste Mal im Varoma... mal ne andere Variante, anhören tut es sich ja sehr gut.....
    Ich berichte dann...
     
    #11
  12. 02.02.10
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo zusammen. :wave:

    Ich freu mich auf Eure Resultate.:thumbup: Also eingelegt sind die Pflaumen halt noch etwas "gehaltvoller" und saftiger im Kern. Geht aber natürlich auch ohne, ganz wie man mag.
     
    #12
  13. 30.05.10
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Das ist ja ne tolle Idee die so herzustellen. Ich mag die total gerne, hatte die vor einiger Zeit in der Pfanne versucht. Das war irgendwie der totale Flop. Lag sicher an mir ;) Aber ich hatte die Lust dran verloren.
    Diese Variante wird auf jedenfall ausprobiert- geh morgen gleich Pflaumen besorgen :)
     
    #13
  14. 30.05.10
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo Fraenzi.

    Dann bin ich ja auf Deinen Bericht gespannt. :p Viel Erfolg. :blob2:
     
    #14
  15. 11.02.11
    morkov79
    Offline

    morkov79 Guest

    auf den Bericht ebenfalls gespannt :)
     
    #15
  16. 11.02.11
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu,
    ich kenn die auch nur aus dem Backofen :); bei der nächsten Gelegenheit wir aber deine Variante gemacht ;)

    Ich mach auch immer die Datteln vom Al*i. Das ist oberlecker, leider gibts die nicht immer :-(
     
    #16

Diese Seite empfehlen