Pflaumen/Zwetschgengrütze

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Obst" wurde erstellt von Tobby, 27.02.05.

  1. 27.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!

    Hatte noch Zwetschgen eingefroren, die dringend weg mußten. Also hab ich mal folgendes probiert:

    600 g Pflaumen oder Zwetschgen, geviertelt
    250 ml Rotwein
    100 g Zucker
    etwas Schale von einer Zitrone
    etwas Zimt
    alles im TM bei 100° zum Kochen bringen, St. 1, evtl. Linkslauf, dann ca. 5 Min. bei 90° köcheln lassen
    So, eigentlich muss man dann
    40 g Speisestärke mit
    125 ml Wasser anrühren und die Grütze damit binden.
    Da ich keine Speisestärke mehr hatte (die Einkaufszettel sind auch nicht mehr das, was sie mal waren.... :wink: =D ), d.h. es waren wohl noch 10 g, hab ich einfach ein Tütchen roten Tortenguss genommen - ging wunderbar :lol: ! Das nochmal ca. 2 Min. bei 90° andicken lassen und mit etwas Zitronensaft und Zucker abgeschmeckt!
    Also, mir schmeckt es gut!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #1
  2. 27.12.08
    Hella74
    Offline

    Hella74

    weihnachtliche "Anpassung"

    Hallo!
    Ich habe diese Pflaumen zu Eis und Lebkuchenmousse fürs Weihnachts-Dessert gemacht und dafür statt Rotwein einfach Glühwein genommen :rolleyes: - war SEHR lecker und kam bei allen Essern der großen Familie gut an!
    (Habe außerdem Pflaumen aus dem Glas genommen und mit Speisestärke gebunden - bei MIR war nämlich der Tortenguss aus ;) und die Pfläumchen deutlich mit Zimt gewürzt)
    Also: auch als weihnachtliche Zimtpflaumen sehr empfehlenswert - DANKE für die Rezeptidee!
    Viele Grüße
    Anke (Hella 74)
     
    #2
  3. 16.09.10
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Hallo!
    Werde dieses Rezept mal nach oben schubsen.
    Hört sich lecker an und werde es nachher ausprobieren.
     
    #3
  4. 25.09.10
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Zusammen,

    ich habe die Grütze mit frischen Zwetschgen und Stärke gemacht. Am Schluss habe ich noch gut mit Zimt und etwas Zitronensaft abgeschmeckt.

    Super lecker!!!! Danke!
     
    #4
  5. 22.10.10
    uschi1980
    Offline

    uschi1980 Uschi1980

    Hallihallo!
    Habe eben die grütze abgeschmeckt- mmmmhh lecker!!!!
    Danke für's Rezept!
    LG!
    Uschi
     
    #5
  6. 31.10.10
    missrodi
    Offline

    missrodi

    Hallo zusammen,

    am Freitag habe ich für Gäste gekocht und diese Grütze mit Walnusseis serviert. Ich war schon lange auf der Suche nach so einem Rezept, weil unser Lieblings-Restaurant so eine Nachspeise auf der Karte hat.

    Ich habe die Pflaumengrütze mit Glühwein gekocht und mit viel Zimt abgeschmeckt. Weil ich Pflaumen aus dem Glas hatte, habe ich die erst zum Schluss dazugegeben und dann nochmal kurz aufgekocht. Lecker !!

    Das Rezept ist schon für Weihnachten vorgemerkt :)
     
    #6
  7. 17.09.13
    funnybs
    Offline

    funnybs

    Hej,
    hab gerade eine große Schale Pflaumen von einer Nachbarin erhalten und kurzer Hand dieses Rezept mit Glühwein- Rotwein gemischt und 2:1 Gelierzucker eingekocht. Schon das Probieren macht Spaß. Es ist oberlecker!!!
    danke für das Rezept:_applauso:
     
    #7

Diese Seite empfehlen