Pflaumen-Zwetschgenkuchenfrage

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von willitabby, 18.07.07.

  1. 18.07.07
    willitabby
    Offline

    willitabby

    Hallo zusammen,
    ich habe das Problem das ich bei jedem Pflaumen-Zwetschgenkuchen den ich backe neben dem Ofen stehen bleiben muss und ständig mit der Bratensaftpipette den entstehenden Saft "abpumpen" muss weil sonst nur Matsch in seiner schönsten Form übrig bleibt.
    Was mache ich falsch?:confused:
     
    #1
  2. 18.07.07
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Pflaumen-Zwetschgenkuchenfrage

    Hallo Tanja =D
    zuckerst Du das Obst? Wenn ja, könnte das der Grund sein, da die Zwetschen Saft ziehen.

    Liebe Grüße
    Marion =D


    PS. Und da ich gerade hier bin, hab ich uns mal ins Backforum, Abtl. Fragen und Hilfe verschoben
     
    #2
  3. 18.07.07
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Pflaumen-Zwetschgenkuchenfrage

    Hallo Marion,
    junge das geht ja flott:p
    Nein, ich halbiere und entsteine die Frucht setzte sie auf den Teig - ohne Streusel,Zucker o.ä. und schiebe das Blech in den Ofen.Ich habe bisher mit Umluft gebacken fällt mir grad ein - könnte das auch damit zu tun haben?
     
    #3
  4. 18.07.07
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Pflaumen-Zwetschgenkuchenfrage

    Hallo Tanja =D
    ja, manchmal kann ich ganz schön schnell sein. ;)

    Aber leider weiß ich jetzt auch keine Antwort auf Deine Frage......ich hoffe, daß die anderen helfen können.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #4
  5. 18.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Pflaumen-Zwetschgenkuchenfrage

    Hallo Tanja,

    ich liebe saftigen Zwetschgenkuchen - damit er nicht matschig wird, kommt es bei mir auch auf die Teigart und auf die Backzeit an.

    Ich nehme aus dem roten Buch das Hefeteiggrundrezept, halbiere es und streiche es auf dem Backblech aus (dünner Teig). Wichtig ist dann, dass der Teig braun wird und nicht zu hell ist, damit der Kuchen nicht matschig wird.

    Liebe Grüße

    Sigi
     
    #5
  6. 18.07.07
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Pflaumen-Zwetschgenkuchenfrage

    Hallöchen,

    @Marion , trotzdem Danke - auch fürs schieben:p

    @Sigi , vielen Dank - ich werde es probieren.Ist mein Lieblingskuchen deshalb wurmt es umso mehr das ich das nicht ordentlich hinkriege...
     
    #6
  7. 18.07.07
    multimom
    Offline

    multimom

    AW: Pflaumen-Zwetschgenkuchenfrage

    Hallo Tanja,

    ich backe sehr viel mit Zwetschgen und Pflaumen,
    ich nehme die nicht ganz so reifen Früchte, die tief dunklen sind schon von vornherein sehr saftig und beim Backen dann natürlich um so mehr..
    deshalb entsteine ich auch mit einem Messer und nicht mit einem Gerät.

    Ich streue immer Semmelbrösel über die Früchte und in die Lücken vor dem Backen, somit wird überschüssiger Saft aufgesaugt, ohne dass man dies dann schmeckt und auch der Kuchen wird somit nicht matchig, meine Erfahrungen sind , die Temperatur sollte nicht über 180° liegen, dann ca.35-40 min O/U backen

    ich habe gestern mein Rezept unter Backen eingestellt

    Hoffe es hilft Dir weiter
    liebe Grüße
    multimom
     
    #7
  8. 18.07.07
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Pflaumen-Zwetschgenkuchenfrage

    Hallo Multimom,
    eben deine schönen Bilder habe ich gestern gesehen und mich an meine Pampe erinnert.....
    Das mit den tief dunkelen Früchten stimmt - ich habe zwar das Herkunftsland gewechselt (obwohl wir selbst welche haben) aber immer schön reife Früchte genommen.
    Ich werde es probieren und zusätzlich Semmelbrösel streuen.
    Vielen Dank!:p:p
     
    #8

Diese Seite empfehlen