Pikante Herbstrolle mit Kürbis!

Dieses Thema im Forum "Snacks: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Susasan, 27.09.11.

  1. 27.09.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    eine liebe Freundin hat mir gestern von einer Heferolle mit Kürbis und Käse vorgeschwärmt und ich musste die natürlich gleich ausprobieren.

    Hefeteig zubereiten - ich nehme für so schnelle Sachen immer den Hefeteig (mit Öl) salzig oder süß - allerdings immer mit 1/2 Würfel Frischhefe.

    Den Teig zu einer rechteckigen Teigplatte auswellen, ca. 1 cm dick und mit einem Küchentuch abdecken und kurz ruhen lassen.
    Während der Teig ruht, den Backofen auf 180 Grad aufheizen und die Füllung aus:

    250 gr. geschältem Hokkaido-Kürbis /ca. 5 Sekunden auf Stufe 5
    (mit Sichtkontakt arbeiten, damit er nicht zu klein wird)
    150 gr. Katenschinkenwürfelchen oder in Streifen geschnittenem Schwarzwälder Schinkenspeck
    1 kompletter Mozzarella in kleine Würfelchen schneiden
    oder 200 gr. Gouda im Mixtopf zerkleinert nehmen
    Salz und Pfeffer aus der Mühle nach eigenem Geschmack, beim Salz etwas vorsichtiger sein, da auch der Speck schon gut Salz mit bringt


    zubereiten.

    Die Kürbisstückchen auf der Teigplatte verteilen, die Speckwürfele und Käsewürfele auch noch gleichmäßig verteilen. Den Rand der Teigplatte freilassen. Jetzt wie eine Bisquitroulade das ganze von der längeren Seite her aufrollen und schräg in ca. 10cm. lange Stücke schneiden. Jedes Stück auf der Oberfläche noch 3 x mit einem scharfen Messer einschneiden und dann aufs Backblech oder den Backstein setzen.

    Backzeit: ca. 25 Minuten bei 180 Grad / Ober- und Unterhitze.

    Zusammen mit einem Salat ein tolles schnelles Abendessen oder auch Mittagessen!
     
    #1
  2. 27.09.11
    Tobi1979
    Offline

    Tobi1979

    Will deine Rolle mal testen, hört sich sehr interessant an.

    Könntest du diese Stelle noch näher erläutern?

    schräg in ca. 10cm. lange Stücke schneiden. Jedes Stück auf der Oberfläche noch 3 x mit einem scharfen Messer einschneiden

    So das es auch ein Mann kapiert.

    Das mit dem Aufrollen schaff ich noch, dann schräg 10cm (dick oder lang?). Dann stellen und nicht legen?

    Vielleicht hast du ja ein Bild gemacht.

    Danke schon mal für deine Hilfe, vielleicht steh ich ja nur auf der Leitung.
     
    #2
  3. 27.09.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Toby,
    *lach*...das ist eigentlich ganz einfach...du schneidest einfach mit einem schrägen Schnitt die lange Wurst in 10cm. lange Teile. Dann werden die Teile an der Oberfläche wie ein Brötchen dreimal eingeschnitten und so auch aufs Blech gelegt. Also nicht mit der Schnittfläche aufs Blech sondern mit der Teigseite. Bilder habe ich keine gemacht - aber vielleicht kann ich heute Abend mal knipsen, wenn ich sie für Junior noch mal mache. Ich hoffe, ich konnte es dir jetzt ein wenig besser erklären und freu mich, wenn du sie testen willst.
     
    #3
  4. 27.09.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Susa,

    habe mich doch glatt von Deinem Rezept inspirieren lassen und diese Dinger gebacken. Die wird es öfter geben. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich lasse Dir von meiner Familie noch ***** hier.

     
    #4
  5. 27.09.11
    Tobi1979
    Offline

    Tobi1979

    Jetzt hab ichs kapiert werde sie am Wochenende mal testen und Bilder machen.
     
    #5
  6. 09.10.11
    Tobi1979
    Offline

    Tobi1979

    So endlich bin ich dazu gekommen dir Rolle zu backen. Das gibt 5 Sterne die ist wirklich superlecker. Hab die Bilder zur Entstehung hochgeladen.

    Das nächste mal werde ich den Teig mit Schmand bestreichen, mit Salz Pfeffer würzen. Dann Speckwürfel und Zwiebeln in Ringen dünn geschnitten drauf.

    Danke für das tolle Rezept.

    PS: Ich hoffe ich hab es richtig gemacht.
     
    #6
  7. 09.10.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Tobi,
    mensch, klasse Fotos - toll, dass du die gleich eingestellt hast. Nun kann man sich auch ein Bild dazu machen..Dankeschön!:p
    Freut mich, dass euch die Teile gut geschmeckt haben.....und du hast alles richtig gemacht..*lach*.
    Bei der Speckvariante kann ich dir den Exquisa Flammkuchenaufstrich empfehlen - der schmeckt in Kombi mit Speck und Zwiebeln genial. Schön, dass du dich als Wiederholungstäter outest und die Abwandlungsidee finde ich klasse. Die Rollen ändere ich beim nächsten Mal auch auf die Flammkuchenvariante:p
     
    #7
  8. 21.10.11
    Sandybn
    Offline

    Sandybn

    Hallo Susasan,
    ich habe noch meine hokaido und der würde heute Opfer der Kürbisrolle. Ich fand sie sehr lecker, den Kids hats nicht so geschmeckt ( was aber nicht schlimm ist ) und Männe wollte mehr Salz ( was ich nicht fand...) Ich habe die Stücke etwas kleiner gemacht, die Rolle ist ja megadick. Schmeckt das auch kalt? Also ich fands lecker und auch schnell gemacht. Leider ist mir der belag manchmal etwas rausgefallen, aber das lässt sich ja mit Frischkäse oder ähnlichen "festkleben" ?! Ich habe übrigens noch eine Zwiebel mit in den Mixi geschmissen....
    Danke dir fürs Einstellen.
    LG Sandra
     
    #8
  9. 22.10.11
    sissy
    Offline

    sissy

    Hi Susa,
    hab gestern 2 meiner lieben Nachbarn eingeladen, die waren begeistert. Natürlich mußte ich ihnen heute schon einen TM bringen.
    Schönes WE und viel Ruhe an der Ostsee.
     
    #9
  10. 22.10.11
    teddy9
    Offline

    teddy9 teddy9

    moinmoin

    Das hört sich ja megalecker an,wird ausprobiert
     
    #10
  11. 22.04.12
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe


    Hallo Susasan,

    den Flammkuchenaufstrich kannst du auch selbst ohne viel Aufwand herstellen. Das kommt viel billiger und du weißt, was alles drin ist. Hier findest du das Rezept.
     
    #11
  12. 22.04.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Jutta,
    danke dir fürs Verlinken - das Rezept habe ich schon gemacht und das Bewerten vergessen...*schäm*. Ich habe es letztes Jahr für eine Hausmesse gemacht - die Besucher waren begeistert. Ich habe es zu frischem Bauernbrot angeboten - aber zum Backen hätte ich mit dem Quark ein wenig Bedenken, die Masse ist halt doch wesentlich flüssiger und wenn dann alles raussuppt, wäre es nicht so toll. Aber Versuch mach kluch...ich teste es mal aus....:p
     
    #12
  13. 12.10.15
    Chefine
    Offline

    Chefine

    Hallo,
    ich wollte mal kurz meinen Senf zu diesem Rezept hinzufügen.
    Sehr, sehr gut. Uns haben die Röschen lecker geschmeckt, da musste man irgendwann aufhören zu futtern, sonst wäre alles weg gewesen.

    LG Andrea
     
    #13
    Susasan gefällt das.
  14. 12.10.15
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ui....ich freu mich, dass dieses "alte" Rezept wieder ans Tageslicht gefunden hat. Die Rolle mache ich fürs Wochenende auch wieder mal. "Guten Hunger!"
     
    #14

Diese Seite empfehlen