Pikante Kürbisquiche

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von BeaMuffin, 02.10.05.

  1. 02.10.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    ORIGINELL: Hokkaido-Kürbisfleisch als saftige Füllung auf einem Teig mit einem Hauch süß-würzigem Lebkuchenaroma!

    Zutaten:

    Für den Teig:
    125 Butter
    200 g Dinkelmehl
    50 g Weißmehl
    1/3 Teel. Salz
    Pfeffer aus der Mühle
    1 Msp. Lebkuchengewürz
    1 Msp. Backpulver
    Für die Füllung:
    500 g Kürbis (Hokkaido), geputzt und gewürfelt - mit Schale!
    1 Stange Lauch
    1 Zwiebel
    1-2 Knoblauchzehe(n)
    1 El. Olivenöl
    1 El. Wasser
    1 geh. Teel. gekörnte Gemüsebrühe
    100 g geriebener Gouda, mittelalt
    200 ml Schmand
    2 Eier (M)
    1-2 Teel. Senf
    Salz, Pfeffer, Muskatnuss

    Zubereitung:
    Geputzten Lauch in Ringen mit gewürfelter Zwiebel, Knoblauch Öl und Wasser 5 Minuten dünsten.
    Kürbis mit der Brühe zugeben und weitere 5 Minuten dünsten.

    Zwischenzeitlich aus Mehl, Butter, Salz, Gewürzen (Vorsicht, nicht zuviel!) und Backpulver einen Mürbeteig im Rührtopf kneten und eine gefettete 26er Spring- oder 28er Quicheform damit auslegen. Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und bei 200° C ca. 10 Min. vor backen.

    Schmand, Eier, den geriebenen Käse und und die Gewürze im Mixtopf verquirlen.
    Gemüse auf dem vor gebackenen Teig verteilen, darüber die Eiermilch geben und die Quiche ca 30 Min bei 175° C fertig backen.

    Schmeckt lauwarm, aber auch kalt ganz hervorragend!
     
    #1
  2. 02.10.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Bea


    das hört sich gut an und sieht super aus (hab auf deiner tollen Seite nachgesehen) werde ich bestimmt mal machen.


    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #2
  3. 02.10.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hi Anne,
    schmeckt einfach super, das Nachbacken lohnt sich!
    LG,
    Beate
     
    #3
  4. 02.10.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Bea,

    was glaubst du backt gerade in meinem Backofen vor sich hin, die Kürbisquiche. Hatte gerade noch ein passendes Stück Hokkaido-Kürbis im Kühlschrank.

    Liebe Grüße
    Anne
     
    #4
  5. 03.10.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    und wie ist sie geworden?
    LG,
    B.
     
    #5
  6. 03.10.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Bea Muffin,

    ich hab alles im TM 31 gemacht, aber leider ist der Boden etwas krümmelig geworden (nach dem Backen), mir schmeckt sie aber gut, meinem Mann leider nicht. Lebkuchengwürz hatte ich nicht und ich hab jungen Gouda genommen, sonst wie im Rezept.

    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #6
  7. 03.10.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Liebe Anne,
    das ist aber schade! Man muss die Füllung sehr kräftig würzen, weil das Gemüse wenig Eigenaroma hat. Mit Vollkornmehl wird der Teig immer recht krümelig, mit einem zusätzlichen Ei oder einem höheren Anteil an Weissmehl lässt sich die Konsistenz verändern.
    Lieber Gruß,
    Beate
     
    #7
  8. 12.09.10
    Neala
    Offline

    Neala

    Hi :)

    wenn wir einen "fetten" Käse zum Backen nehmen ist das ein KH-Rezept :)

    werd ich nächste Woche gleich probieren

    Gruss Sandra
     
    #8
  9. 14.09.10
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo Bea,

    ich hab heut dein lecker Rezept gemacht und den Käse durch Mozarella ersetzt und nur Eigelb verwendet da ich Trennkost mach....was soll ich sagen....
    Super lecker....von mir 5***** , mein Männe mochte die Quiche leider nicht aber er mag Kürbis eben einfach nur als Suppe... alla gut ess ich sie allein...bekomm ich schon mehr ab :)

    Gruss Neala
     
    #9

Diese Seite empfehlen