Pikanter Paprika-Topf

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Jannine, 17.01.10.

  1. 17.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Ihr Lieben!

    Heute gab es leckeren Paprika-Topf.

    Das Gericht wurde im 3,5L gemacht und reicht für 3-4 Personen. Wer es im 6,5L machen möchte,
    sollte entweder die doppelte oder die 1,5fache Menge machen (also die, die im Rezept angegeben ist + die Hälfte davon).
    An den Garzeiten ändert sich dabei nix.

    Durch 220g Ajvar wird der Topf sehr pikant. Wer es nicht so
    scharf mag (auch wg den Kiddis), nimmt nur die Hälfte vom Ajvar
    und noch 80g Tomatenmark. Dann sollte aber mit Salz und
    Pfeffer noch etwas nachgewürzt werden.

    So, aber jetzt geht’s los:

    1-3 Knoblauchzehen (je nach Geschmack… ich hatte 3 Stück)
    In den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
    Mit dem Spatel nach unten schieben.

    20g Olivenöl
    Zugeben und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 andünsten

    In der Zwischenzeit 3 mittlere Paprika in Streifen schneiden,
    ebenfalls in den Mixtopf geben und 5 Minuten / Varoma / Rührstufe mitdünsten.

    4 Putenschnitzel
    „schnetzeln“, also in ca. 1cm breite Streifen schneiden und in den Crocky geben. Mit Salz & Pfeffer würzen.

    250g Cherry Tomaten
    Halbieren und auch in den Crocky geben.

    Die fertig gedünsteten Paprika ebenfalls in den Crocky geben und alles gut vermischen.

    MIXTOPF NICHT AUSSPÜLEN!

    250g Milch
    250g Rama Cremefine zum Kochen
    220g Ajvar
    In den Mixtopf geben und 5 Minuten / 100 Grad / Stufe 2,5 kochen.
    Soße in den Crocky geben und alles gut miteinander vermischen.

    1 Stunde HIGH + 2 Stunden LOW
    Oder 3 Stunden AUTOMATIC garen.

    Mit Reis oder Nudeln servieren.
     
    #1
  2. 17.01.10
    Netti
    Offline

    Netti Crocky-Narrische

    Hallo Jannine, hört sich mal wieder oberlecker an... schade dass die Woche nur 7 Tage hat.... ich komme mit dem Nachkochen einfach nicht mehr hinterher ;)
    lg Netti
     
    #2
  3. 17.01.10
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Jannine

    Das klingt schon wieder megalecker. Da werd ich nächste Woche auf Suche nach Soja-Filetstreifen gehen. Das passt bestimmt auch gut und schon ist dein Gericht vegetarisch.

    Vielen Dank
     
    #3
  4. 18.01.10
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo Jannine

    das wird diese Woche noch ausprobiert, hoffe es ist nicht so Fett, weil bin gerade dabei noch 20 Kilo abzunehmen 5 habe ich schon geschafft
     
    #4
  5. 18.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Ihr Lieben!

    Ne, so fett ist es nicht. Ihr esst ja nicht den ganzen Topf alleine, sondern nur ein oder zwei Kellen :-(

    Das mit den Sojastreifen klingt super. Berichte, wie es geschmeckt hat, dann nehme ich das in mein Repertoire auf!
     
    #5
  6. 24.01.10
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Jannine

    Heute gab es die vegetarische Variante deines Paprika-Topfes. Wir sind alle begeistert und geben dir einstimmig 5***** dafür.

    [​IMG]
     
    #6
  7. 24.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Papillon!

    Super, danke!

    Haste ihn mit Sojastreifen gemacht?
     
    #7
  8. 02.02.10
    schnegge69
    Offline

    schnegge69 Slow Cooker Neuling

    Hallo Jannine!

    Müssen die Paprika angedünstet werden? Kann es sonst sein, dass sie nicht "weich" werden? Wir mögen sonst "mit Biss"......

    LG
    Tanja
     
    #8
  9. 02.02.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Tanja!

    Du kannst es auch ohne andünsten machen, dann haben sie einen richtig guten Biss :p
     
    #9
  10. 02.02.10
    kön
    Offline

    kön

    Hallo Jannnine,

    mönsch, wieder so ein tolles Rezept für den Crocky, aber den hab ich doch nicht:-(. Bin ganz neidisch. Ich wüßte auch überhaupt nicht, welchen ich nehmen sollte. Wir sind 2 Erw., u. 2 Kinder ( 11 u. 14 )

    Die Rezepte lesen sich aber super........

    LG
    Konny
     
    #10
  11. 28.03.10
    Clementine
    Offline

    Clementine

    Hallo,
    dieses leckere Gericht gehört nach oben geschubst! Das gab es bei uns heute zum Mittag. Und weil ich gleich die doppelte Menge gemacht habe, reicht es dicke noch für morgen =D.

    Das gibt volle Punktzahl :cheers:

    LG, Andrea
     
    #11
  12. 28.03.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Andrea!

    Toll, dass es Euch geschmeckt hat, freut mich sehr und der Sonntag ist gerettet :p Danke für Deine Sterne!

    @Konny
    Hab es erst jetzt gelesen! Haste schon einen oder biste noch am Grübeln? Wenn ja, können wir ja Fragen und Tipps per PN klären!
    Melde Dich, ja!

    Schönen Sonntag Euch allen!
     
    #12
  13. 05.04.10
    crazyclaudia
    Offline

    crazyclaudia

    Hallo Jannine,

    also bei uns gab es gerade eben dieses Gericht. Also ich bin froh dass ich hier noch ein paar Zeilen schreiben kann bevor ich mich auf das Sofa kugle.:rolleyes: Es hat uns allen wirklich suuuuuuper gut geschmeckt. Gemacht war es ruck-zuck.
    Einfach noch ein paar Nudeln dazu und Salat. Ich habe die 1,5 Portion gemacht. Also alles mal 1,5. Und es war gigantisch. Hat super für uns vier gereicht. Und auch meine Tochter (die ja nicht gerne kaut) hat ein zweites man Nachgeschöpft. Herrlich. Und klar. 5 Sterne !!!!:finga:
     
    #13
  14. 04.08.10
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo!

    Habe Deinen Topf gemacht!

    Noch eine Prise Pizzagewürz, Ayvar mit Harrisapaste und Tomatenmark gestreckt ! HAMMMERESSEN! Danke für`s einstellen!

    5 Sterne !
     
    #14
  15. 05.08.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Hallo Jannine!

    Habe gestern dieses super leckere Gericht gemacht - allerdings im MR Intellichef. Darin hat es genauso super geklappt, als auch geschmeckt. Wir haben alle reingehauen... selbst mein mäkeliger Sohn hat einen ordentlichen Nachschlag gefordert und meinte, dass es da ruhig jeden Tag geben kann, aber dann zu allen 3 Hauptmahlzeiten. Große Augen habe ich gemacht! ;)

    Habe ein ganzes Glas milden Ajvar + ca. 350 ml Kochsahne von Weihenstefan benutzt. Die Milch habe ich ganz weggelassen. Gewürzt habe ich mit Salz, buntem Pfeffer und Chili (alles frisch gemahlen).

    Hat fantastisch geschmeckt!!! 5 ***** von mir!
     
    #15

Diese Seite empfehlen