Pilz-Omlette mit Rukola

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von heximexi, 27.09.03.

  1. 27.09.03
    heximexi
    Offline

    heximexi

    Habe gerade Resteverwertung aus Wald und Wiesen rund ums Haus gemacht und bin von meiner Creation so begeistert, daß ich sie gleich niederschreiben muß. Man benötigt: (2 Pers) für den kleinen Hunger zwischendurch:

    1 kl. Zwiebel vom Acker =D
    250 gr. Pilze (Schopftintling von der Wiese) =D
    1 EL Olivenöl aus der Vitrine
    80 gr. Butter aus dem Kühlschrank
    5-6 Eier aus dem Stall =D
    2 MB (Dunst) Mehl von der Mühle =D
    2 MB Milch aus dem Kühlschrank
    Salz, Pfeffer, Paprika
    50 gr. Rukola aus dem Garten =D

    Pilze putzen (nicht waschen!), sehr klein hacken (habe ich per Hand gemacht), Zwiebel klein schneiden, große Pfanne mit Butter und Öl heiß werden lassen und beides darin andünsten, bis Flüssigkeit fast weg ist.

    Eier, Mehl, Milch und Gewürze im James Stufe 4/ 30 sec. Den Rukola mit der Schere klein schneiden, auf den Teig fallen lassen und anschließend noch kurz durchrühren. Jetzt den Teig in die Pfanne gießen und mit einer Gabel kurz durchrühren, daß er sich mit den Zwiebel und den Pilzen vermischt. Bei guter Hitze und Deckel drauf so lange braten lassen bis man das Omlette hin und her rutschen kann. Ein großes Teller auf die Pfanne halten, beides umdrehen und das Omlette wieder in die Pfanne gleiten lassen. Jetzt nur noch kurz auf der zweiten Seite braten lassen. Guten Appetit: Es ist leichte Kost und schmeckt sauuuuuuuuuuguat (wie man in Bayern sagt)
     
    #1
  2. 27.09.03
    Emilia
    Offline

    Emilia

    Oh wie gemein .......

    dass wir gerade gegessen haben.

    Liebe Heximexi, das liest sich ja soooooo gut!!

    Jetzt brauch ich nur noch einen, der mit mir über die Wiese geht und Schopftintling sammelt. Ich hab nämlich von Schwammerl überhaupt keine Ahnung. Nicht dass ich das Gericht nur einmal essen kann :-O

    LG

    Emilia
     
    #2
  3. 27.09.03
    heximexi
    Offline

    heximexi

    Ich denke man kann das Gericht auch kochen, wenn man einfach in ein Geschäft geht und einkauft...Champions tuns wahrscheinklich auch. Man braucht keinen Garten, Acker oder gar Hühner....Aber es macht tierischen Spaß, einfach runter zu gehen und zu sammeln was so wächst. Ich hatte das früher auch nicht, da wohnte ich noch in der Stadt
     
    #3

Diese Seite empfehlen