Frage - Pilze trocknen-wer weiß wie???

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Pfundshexchen, 29.08.14.

  1. 29.08.14
    Pfundshexchen
    Offline

    Pfundshexchen

    Hallo liebe Kesselfreunde

    Habe viele Steinpilze gefunden,und möchte sie nicht alle einfrieren.Hätte gerne welche in feine Scheiben geschnitten und getrocknet,um sie mal als i-Tüpfelchen zerkrümelt in eine schöne Sauce zu tun,oder evtl. mal eine Kartoffelsuppe damit als Deko zu bestreuen.Ich weiß nur nicht,wie ich sie trocknen soll.Möchte mir keinen Dörrautomaten kaufen,es muß ja auch so irgendwie gehen,vielleicht im Backofen?.Hat jemand Erfahrung mit so etwas? Wäre für eine Info sehr dankbar.
    Liebe Grüße
     
    #1
  2. 29.08.14
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Ute,

    ich habe einen Dörrautomat.
    Aber früher hat meine Mutter die Pilze in Scheiben geschnitten und auf ein mit einem Handtuch ausgeschlagenes Tablett gelegt. Dieses kam dann in die Sonne auf die Fensterbank.
    Im Backofen kannst du die Pilze auch trocknen, ich schaue mal im Buch nach.
     
    #2
  3. 30.08.14
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    #3
  4. 30.08.14
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    #4
  5. 30.08.14
    Pfundshexchen
    Offline

    Pfundshexchen

    @ spaghettine und Mäxelesbella
    Danke,für Eure Tips.Ich werde es mal mit der Backofenmethode ausprobieren,da ja zur Zeit die Sonne nicht so oft zu sehen ist.
    Habe mir auch schon überlegt,ob ich nicht ein paar der getrockneten Pilze in ein schönes Schraubglas packe,und für einen besonderen Freund/Freundin mal als Mitbringsel zu einer Einladung mitnehmen werde.Ist ja mal was Besonderes.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
    @Saint-Louis
    Pilzscheiben durch auffädeln trocknen kannte ich noch nicht.Ich habe das allerdings schon mit Chilischoten gemacht.Die getrockneten Schoten habe ich dann in eine Gewürzmühle gefüllt,und bei Bedarf damit vorsichtig das Essen gewürzt.Das wäre vielleicht auch noch eine gute Idee,um die getrockneten Pilzscheiben als Topping auf eine Sauce oder Suppe sparsam als I-Tüpfelchen aufzubringen.
    Danke,auch für diese Idee!!!
     
    #5
    Saint-Louis gefällt das.
  6. 30.08.14
    RuLa
    Offline

    RuLa

    Hallo Ute,

    wir sind passionierte Pilzjäger :mushroom:
    Wir schneiden die Pilze immer in Scheiben und legen diese auf große Bretter, die zuvor mit Pergamentpapier belegt wurden.
    Dabei darf man nich vergessen, die Pilze regelmäßig zu wenden, damit sie von beiden Seiten gut trocknen. Das kann je nach Art und Feuchtigkeit der Pilzen schon ein paar Tage dauern. Wobei Steinpilze ja meist fester und nicht so vollgesogen sind.

    Dabei braucht es auch keine Sonne, denn einige Pilzfreunde (ich sammle ja nur und verkoche sie, essen mag ich sie nicht) sind der Meinung, dass mit Hitze oder Sonne Aromen verloren gehen. Das kann ich ja nicht beurteilen.
    Aber die Methode klappt ganz gut. Danach kommen sie in Schraubgläser, bis sie gebraucht werden.
     
    #6
  7. 30.08.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Ein fröhliches Hallo,

    Pilze trockne ich ebenfalls im Dörrautomat; gelagert werden diese dann in einem Schraubglas.

    Allen ein tolles Wochenende, herzlichst Tatjana
     
    #7
  8. 01.09.14
    Pfundshexchen
    Offline

    Pfundshexchen

    Habe am Samstag nachmittag gleich den 1.Versuch gestartet und die Pilze getrocknet.Pilze ganz dünn geschnitten,auf Backpapier gelegt,dann das Ganze auf den Backofenrost und bei 40°/ Umluft ca. 2 Stunden bei leicht geöffneter Backofentür getrocknet.Zwischendurch habe ich die Pilze regelmäßig gewendet und nach dem Abkühlen alles in ein dunkles Schraubglas gefüllt.Die getrockneten Pilze kann man das gut zerkrümeln,deshalb spare ich mir das Ganze mit der Gewürzmühle.
    Allen einen lieben Dank für Eure Tips.
     
    #8
  9. 16.09.14
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    #9
  10. 17.09.14
    Yanira
    Offline

    Yanira

    Hey,

    du kannst die Pilze ohne Probleme im Backofen trocknen, das Trocknen ansich dauert bei ca. 50° so um die 2-3 Stunden. Wegen der Wärmezirkulation würde ich dir hier Umluft empfehlen.
    Wichtig ist, dass die Backbleche mit Backpapier belegt sind, damit nichts festklebt.
    Die Pilzscheiben sollten nach Möglichkeit ganz dünn sein und gut verteilt werden.
    Zweischendurch auch immer wieder wenden! Um zu vermeiden, dass zuviel Wärme verloren geht, gleichzeitig aber auch die Feuchtigkeit raus kann, kann man einen Kochlöffel in die Tür klemmen.
     
    #10

Diese Seite empfehlen