Pippilotta's Kokosmakronen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Pippilotta, 07.12.03.

  1. 07.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    ich hab auch noch ein Rezept für Kokosmakronen, es stammt von meiner Mutter und ich habs gestern auf James umgeschrieben und ausprobiert, klappt super. Der Clou bei diesem Rezept ist, daß die Eiweißmasse normalerweise 30 min. im Wasserbad gerührt wird, damit der Eischnee mit Puderzucker eine feste cremeige Konsistenz hat. Die Makronenmasse wird mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle auf Oblaten aufgebracht und behalten wurderbar ihre Form, dh. sie verlaufen überhaupt nicht.

    Hier also das Rezept:

    3 Eiweiß
    250 g Puderzucker
    1 Vanillezucker
    125 g Kokosflocken

    Den Rühraufsatz in den James tun und die Eiweiß dazugeben, 2 Min. Stufe 3 steifs schlagen.[]Dann Puderzucker und Vanillezucker dazugeben und 15 Min/ 40 - 50 ° (ich habs genau dazwischen eingestellt)/ Stufe 3. Zum Schluß die Kokosflocken bei Stufe 3 kurz unterrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und Tupfer auf kleine Backoblaten spritzen. Diese bei 130 ° 30 - 35 Min. backen. Sehen wirklich schön aus und schmecken sehr lecker. Ich hab schon einige andere Rezepte ausprobiert, bin aber immer wieder zu diesem zurückgekehrt, weil die anderen beim Backen so verlaufen.

    Achtung Nachtrag: Da James beim Schlagen des Eiweißes mit dem Puderzucker etwas zu "müffeln"anfängt, habe ich das nächste Rezept ohne Schmetterling gemacht, sie wurden aber leider nicht so schön wied die ersten - sind leicht verlaufen. Man kann also den Schmetterling entfernen, allerdings werden sie dann nicht so schön

    Zubereitung mit Jacques scheint es wohl am besten zu klappen wenn man nach Zugabe des Puderzuckers 37 ° und Stufe 4 einstellt. Ich habs (ganz aktuell) mit 50 ° probiert, das scheint zuviel zu sein. Und ganz ehrlich am besten wird das Rezept mit dem TM 21 ;)

    Liebe Grüße
    Pippilotta
     
    #1
  2. 07.12.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen


    Hallo Pippilotta,

    bei mir sind die Makronen verlaufen. Ich hab ein ähnliches Rezept, noch aus der Jameslosen Zeit. Kann es sein, das bei Dir zu wenig Kokosflocken angegeben sind???

    Kokosmakronen

    Zutaten:
    3 Eiweiß
    250 gr. Zucker
    250 gr. Kokosflocken
    Oblaten
    1 Prise Salz

    Das Eiweiß mit der Prise Salz zu Schnee schlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die Kokosflocken unterheben. Auf die Backoblaten geben und bei 175°C ca. 25 Minuten abbacken.
     
    #2
  3. 07.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Gaby,

    nein das Rezept stimmt schon so. Es ist halt so , daß durch das Erwärmen des Eischnees mit dem Puderzucker die Konsistenz fester wird. Wenn du das in der Rührschüssel im Wasserbad machst, kannst du nach ca. 15- 20 Min erkennen, daß es allmählich immer dickflüssisger wird. Ich hab schon viele andere Rezepte probiert, bei denen nicht erwärt wurde, und da sind sie mir immer zerlaufen (wollte mir das Rühren ersparen). Mir ist erst vor ein paar Tagen die Idee gekommen daß das nervige Rühren im Wasserbad idael für die Zubereitung mit James sein könnte. Ich hab meine gestern nach genau dem Rezept gemacht das ich hier gepostet habe(hab mir die Zeiten aufgeschrieben) und sie sind wunderschön geworden. Ich kann sie wenn du willst gerne fotografieren und dir ein Bild mailen.

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #3
  4. 12.12.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :p =D
    Hey Pippi,
    ich hab heut Dein Rezept ausprobiert. Die ersten Kokosmakronen die nicht verlaufen sind!!!
    Herrlich!!!
    Vielen Dank für´s Rezept!!!
     
    #4
  5. 12.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Biwi,

    das freut mich aber, daß es so gut geklappt hat. =D :p =D

    Wie gesagt ich hab schon viele ausprobiert, weil ich mir das ewige Rühren sparen wollte, aber ich bin immer wieder darauf zurückgekommen, und jetzt ist das dank James :p sowieso kein Problem mehr.

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #5
  6. 14.12.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Pippilotta =D
    heute war backen angesagt und wir haben u.a. die Kokosmakronen gemacht. Die Kinder hatten eine Menge Spass mit dem "Spritzen"; manche Makronen sehen jetzt aus wie kleine Hundeh......n. :wink: =D
    Und sie sind auch noch schön weiss geblieben und wirken wie kleine luftige Schneeflöckchen.
    So werde ich die Makronen immer machen.
    Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 16.12.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Pippilotta!

    Auch von mir ein großes Lob für dein Rezept. Es sind wirklich die besten Makronen, die ich je gebacken haben (da kann sogar jeder Bäckermeister neidisch werden).

    Die Masse war so fest, daß ich sie nur mit meiner großen Sterntülle gespritzt bekam - daß Ergebnis war wirklich super!!!

    Liebe Grüße - Anja
     
    #7
  8. 16.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    das freut mich aber wirklich, daß euch das Rezept auch so gefällt. :p

    Liebe Grüße
    Pippilotta
     
    #8
  9. 18.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Pippi und ihr anderen Makronenbäcker!

    Kann es sein, daß Ihr den Schmetterling herausgenommen habt, nachdem das Eiweiß steif war???

    James schwitzte nämlich ziemlich unter den Achseln :-? (will heißen, er roch) , als er die Eiweiß-Zuckermasse 15 Minuten schlagen sollte.....
     
    #9
  10. 18.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Raumtänzerin,

    nein ich hab den Schmetterling dringelassen. James hatte bei mir auch leichten "Achselschweiß", aber da bei mir ist demnächst wohl ein neues Messer fällig ist und er in letzter Zeit immer wieder mal leicht riecht , hab ich mir gedacht, daß hat nur meiner. Meiner hat aber schon gerochen , als ich den Zucker mit dem Eiweiß erhitzt habe, die Kokosflocken werden ja nur kurz untergerührt.

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #10
  11. 18.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Eben, Pippi!

    Er war schon fix und durchgeschwitzt, lange bevor die Kokosraspeln reinkamen..... :roll:

    Die letzten 7 Minuten mit Temperatur hab ich ihn dann von dem Schmetterling befreit :wink:

    Das ging auch gut ohne!!!

    Die Makronen sind übrigens superlecker und bildschön geworden =D
    Die ersten habe ich bereits verschenkt!
    Danke für das tolle Rezept =D
     
    #11
  12. 18.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Dann sollte ich wohl im Rezept reinschreiben, daß man den Schmetterling nach dem Eeiweß schlagen entfernen soll. Mach ich jetzt gleich.....

    Liebe Grüße
    Pippilotta
     
    #12
  13. 18.12.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Petra,

    ich habe den Schmetterling die gesamte Zeit drin gehabt - und mein James hat es locker weggesteckt.

    Liebe Grüße - Anja
     
    #13
  14. 18.12.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :-O Ich hab mich noch gewundert!! Mein James duftete auch etwas komisch, aber da er an diesem Tag sehr stark strapaziert wurde von mir, dachte ich daß es daran liegt...
    Hat sich aber wieder erholt.. :wink:
     
    #14
  15. 18.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Anja!

    Welche Vitamine gibst Du Deinem James??? :-O

    Wie gesagt..... meiner duftete recht angestrengt und die von Pippi und Biwi auch..... :roll:
     
    #15
  16. 19.12.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Petra,

    ich sag im halt jeden Tag, wie lieb ich ihn hab =D =D =D , und das dankt er mir mit treuen Diensten =D =D =D (3 x auf den Holztisch klopfend).

    Allerdings hab ich mir auch nochmal so meine Gedanken gemacht - hoffentlich hat mich an dem Tag nicht meine Nase verlassen. Ich bin nämlich seit Wochen ziemlich stark erkältet... :cry: !?!

    Liebe Grüße von Anja - die nur einen Wunsch hat, daß die Erkältung bis Weihnachten verschwunden ist :roll:. Legt doch mal ein gutes Wort beim Christkind für mich ein!
     
    #16
  17. 20.12.03
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Pippilotta,

    ich bin gerade dabei, deine Kokosmakronen zu backen.
    Ich habe die 3 fache Menge genommen und dann den Schnee in eine Schüssel umgefüllt und die Kokosraspel untergerührt.
    Die Makronen verlaufen wirklich nicht, kaum zu glauben.
    Jetzt habe ich das 5. und 6. Blech im Backofen.
    James hat beim Rühren auch vor sich hingemuffelt, aber ich war ja von euch schon vorgewarnt.

    Haselnußmakronen müssten auf diesem Weg auch klappen.
    Die werde ich jetzt auch so machen :p .

    Glückliche, plätzchenbackende Regina
     
    #17
  18. 20.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Regina,

    freut mich daß es auch bei dir so gut geklappt hat. Ich hab schon gemerkt, daß man sich durchaus auch auf alte weitergereichte Rezepte verlassen kann. Ich hab ja schon geschrieben, daß ich dieses Rezept von meiner Mutter bekommen habe (die ist immerhin schon vor 10 Jahren gestorben) und wenn mich nicht alles täuscht, hat die es auch schon von ihrer Mutter so übernommen.

    Allerdings habe ich gerade vorhin Schokoladenmakronen nach diesem Rezept gemacht und den Rühraufsatz nach dem Eiweißschlagen rausgenommen. Ich hab dabei aber bemerkt, daß ohne Rühraufatz die Masse nicht so fest wird wie es sein sollte. Ich habe dann den Rühraufstz wieder reingetan und noch ein paar Mal Zeit dazugetan(insges. nochmal 10 Minuten), bis es so war wie es sein sollte. Vielleicht ist es doch besser James " Achselschweiß" entwickeln zu lassen ? Oder schadet ihm das vielleicht????? Ich glaub ich änder das nochmal im Rezept....????

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #18
  19. 29.12.03
    muima
    Offline

    muima

    Hallo Pippilotta,
    die Kokosmakronen waren bei uns ein voller Erfolg :p , einfach super lecker :lol: :lol: :lol: . Ich habe den Schmetterling nach dem Eiweißschlagen rausgenommen. James entwickelte bei mir keinen "Achselschweiss", aber er quischte :-? :-? .( Ich habe mir schon immer mal gewünscht, dass jemand nur für mich singt :roll: :roll: :wink: ) Die Backobladen hatte ich vergessen zu kaufen, aber es hat auch ohne prima geklappt.
    Vielen Dank für das prima Rezept und viele Grüße
    Monique
     
    #19
  20. 21.07.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Und hier ein Bild zu Pippilottas Kokos-Makronen:
     
    #20

Diese Seite empfehlen