Piroggen (piragi)

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Andrea, 21.05.03.

  1. 21.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    habe gestern mal ein Rezept aus dem Diabetes-Journal ausprobiert, Thema war die Lettische Küche. Da kommen auch Sachen aus Rußland, z.B. diese Piroggen, echt einfach und super-lecker:

    für ca. 12 Stück

    500 g Mehl
    1 P. Trockenhefe oder Frischhefe
    1 Prise Zucker
    1 TL Salz
    75 g Butter
    1 Ei
    250 ml Milch
    250 g Schinkenspeck (Katenrauchschinken vom Aldi tut es auch)
    3 Zwiebeln (150-200 g)
    Pfeffer


    Milch, Fett, Hefe und Zucker 1 Min./40°/Stufe 2 erwärmen, restl. Zutaten zufügen und in ca. 2 Min. einen Hefeteig herstellen. Im Topf gehen lassen, bis er zur Deckelöffnung rauskommt.
    In der Zwischenzeit den Speck in einer beschichteten Pfanne auslassen, die kleingeschnittenen Zwiebeln zufügen und glasig dünsten.
    Den Teig nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Fläche in 12 Teile teilen, platt drücken, so daß jeweils 1 EL der Füllung daraufpaßt. Einrollen und zu Hörnchen formen. Auf ein Backblech mit Backpapier setzen , mit einer Ei-Milch-Mischung bestreichen und bei 180-200° goldbraun backen, dauert ca. 15-20 Min.

    PS: Wenn ihr vor dem TEig daran gedacht habt, konnt ihr die Füllung auch im Thermomix machen, auf Stufe 1 bei 100° ca. 10 Min. ohne Meßbecher.
     
    #1
  2. 07.08.03
    irish eyes
    Offline

    irish eyes Inaktiv

    piroggen

    Hallo Andrea =D Für Wochenende ist Proggen angesagt, :-O :-O das rezept hört sich toll an.Montag sag ich Bescheid
    Bye Irish Eyes
     
    #2
  3. 10.08.03
    JO
    Offline

    JO

    Hallo Andrea,

    herzlichen Dank für das Rezept, diese Teilchen gingen bei uns gestern abend echt gut weg. Sogar unsere Tochter hat zugegriffen!!!

    Die gibt es sicher schon bald wieder.

    Liebe Grüße

    Jacqueline
     
    #3
  4. 11.08.03
    irish eyes
    Offline

    irish eyes Inaktiv

    Hallo Andrea =D
    Wir haben die Piroggen am Wochenende gemacht und sie waren super-lecker.Was übrig war, haben wir am Sonntag zum Ausflug an die Nordsee kalt gegessen.Das Rezept haben wir etwas geändert in dem wir ein Essloffel Schmand in jeder Pirogge getan haben.
    Super Lecker Danke !
    :wink:
     
    #4
  5. 12.08.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Ich war vor ein paar Tagen auf einer Party, wo es Piroggen gab. Die waren vielleicht lecker! :-O Es gab eine Sorte mit Sauerkrautfüllung und eine mit einer Mischung aus Geflügel- und Schweinehack mit Zwiebeln. Der Unterschied zu diesem Rezept hier war, dass sie frittiert wurden. Fett aber so unglaublich gut!! :p
     
    #5
  6. 12.08.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Andrea!

    Ich hab heute auch Piroggen gemacht:

    Irgendwie ist mir aber die Hitze ein wenig auf das Hirn geschlagen: bei dem Teig hab ich glatt das Ei vergessen :-?

    machte aber mal garnix!!! =D

    Und als Füllung hab ich einfach das Brät aus groben Bratwürstchen mit ein paar Zwiebelwürfelchen genommen:

    Ging blitzschnell und ist einfach superlecker!! =D

    Lieben Dank für das Rezept!!
     
    #6
  7. 13.08.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Petra,

    da ich nie Eier in den Hefeteig mache, mußte ich mich auch bemühen, das Ei hier nicht zu vergessen. Ich denke am Endresultat ändert es nicht viel - die Dinger sind einfach super-lecker :lol:

    Aber was ihr alles macht bei dieser Hitze - an Backen mag ich gar nicht denken, denn unsere Küche ist der Wohnungsmittelpunkt - wenn gebacken wird, kann man kaum flüchten. Im Winter ist es ja gemütlich, aber jetzt........ich warte auf die Abkühlung :-O
     
    #7
  8. 14.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Andrea,

    heute habe ich mal wieder die Piroggen gemacht. Die mache ich wirklich des öfteren, denn ich liebe diese Dinger heiß und innig! Mit der Füllung kann man auch noch prima variieren.
    Nun will ich mich endlich auch einmal für diese Bereicherung bedanken! =D Und zudem den thread mal wieder ein wenig nach oben schieben, denn dieses Rezept hat wirklich Beachtung verdient!
    Ach, eigentlich ja alle. Nur, kein Mensch kann soviel essen wie es hier an tollen Rezepten gibt. :-?
     
    #8
  9. 20.02.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Andrea, hallo Silke :hello2:

    Vielen vielen Dank, Rezept superlecker.... und schon wieder ein neues im TM-Ordner!
    Werde ich sicherlich noch mit anderen Füllungen ausprobieren (Sauerkaut schwebt mir vor) berichte wenn es ein Erfolg wird :)
    Liebe Grüße!
    Barbara
     
    #9
  10. 03.03.05
    Zuckerfee
    Offline

    Zuckerfee

    Hallo Andrea!

    Oh, das war das Rezept, das ich schon immer gesucht habe!
    Ich liebe Piroggen... :roll:

    Da ich alle Zutaten im Hause habe, wird das Rezept gleich ausprobiert.
    Ich werde dann berichten.

    LG

    Zuckerfee
     
    #10
  11. 04.03.05
    Zuckerfee
    Offline

    Zuckerfee

    Hallo Andrea!

    Hier meine Rückmeldung.

    Ich habe gestern Abend Deine Piroggen gemacht!
    Ich sage nur eines: LECKER!!! :rolleyes:

    Die wird es auf jeden Fall bald wieder geben.
    Leider waren die Teilchen sehr schnell weg... :oops:

    LG

    Zuckerfee
     
    #11
  12. 09.05.06
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    AW: Piroggen (piragi)

    Guten Morgen zusammen,

    dieses Rezept muss ich nochmal nach vorne schieben! Wir hatten gestern diese Piroggen einmal mit einer Schafskäsecreme, die noch vom Grillen übrig war und die andere Hälfte mit der von Andrea angegebenen Füllung!!
    Diese Teile schmecken einfach nur toll und die Füllung ist auch variabel! Vielleicht habt ihr Lust, es mal auszuprobieren.
    Kann man auch gut kalt essen :p
    Andrea, vielen Dank hierfür - ist im Ordner "sehr gute Rezepte" abgeheftet!

    Grüsse

    Sabine
     
    #12
  13. 30.07.06
    Alisa
    Offline

    Alisa Inaktiv

    AW: Piroggen (piragi)

    Hallo Leute!

    Die Piroggen werden bei uns oft gemacht, aber ich tue diese meistens braten. Die Piroggen (russisch: Pirogi) kommen ursprünglich aus der russischen Küche, werden aber in vielen Ost-Ländern gemacht.

    In Russland tut man diese jedoch etwas anders formen: Teigstückchen ausrollen (Ovalform), in die Mitte die Füllung geben und 2 gegenüberliegende Seitenränder oben zusammendrücken (sieht auch wie ein längliche Tasche oder ein "Schiffchen").
    Der Saft der Füllung läuft dadurch nicht aus, und Pirogi bleiben dadurch saftiger.

    Hier ein Paar Ideen für Füllungen die ich oft mache:

    - gem. Hackfreisch mit Zwiebeln salzen und pfeffern, damit die Teigstückchen füllen und in der Pfanne mit reichlich heißem Öl braten (geht in der Friteuse noch besser)

    - Pirogi kann man auch prima mit kaltem Kartoffelbrei füllen

    - Sauerkraut oder frisches gedämpftes Kohl mit etwas Zwiebeln und Karotten eignen sich auch hervorragend für die Füllung

    Wer es süßer mag:

    - einfach 2-3 Becher Körniger Käse mit Zucker verrühren und damit die Pirogi füllen (ich backe es dann im Backofen: herzhafte Füllungen brate ich in der Pfanne und süße im Backofen)

    - auch frische Kirschen oder Apfelstückchen verrührt mit Zucker schmecken als Füllung einfach himmlisch (aber so formen, wie ich es oben beschrieben habe, sonst fließt zuviel Saft raus)

    Grussi
    Alisa
     
    #13
  14. 30.07.06
    zuckerwatte
    Offline

    zuckerwatte Inaktiv

    AW: Piroggen (piragi)

    Hallo zusammen!
    Wenn Ihr noch paar Füllungsrezepten braucht, oder sich für die Russische Küche interessiert, könnt Ihr mich anschreiben, helfe ich gerne.:) :wave:
     
    #14
  15. 31.07.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Piroggen (piragi)

    Das ist ja mal ein nettes Angebot, Zuckerwatte.

    Bei Bedarf werde ich es auch nutzen.
     
    #15
  16. 26.12.06
    Aliso
    Offline

    Aliso

    AW: Piroggen (piragi)

    Hallo Zuckerwatte,
    vielen Dank für Dein Angebot. Ich könnte dringend ein Rezept für ein typisch russiches Brot (Chleb, oder so ähnlich) brauchen.
    Hättest Du eins parat, das wäre sehr lieb von Dir

    Guten Rutsch ins neue Jahr

    LG Aliso
     
    #16

Diese Seite empfehlen