Anleitung - Pistazien-Marzipan-Makronen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Möhrchen, 19.12.07.

  1. 19.12.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen,

    für alle Spätweihnachtsbäckerinnen(so wie ich;)) habe ich hier noch ein leckeres Rezept:

    Pistazien-Marzipan-Makronen (ca 60 Stück)

    90 g Pistazien (ich habe die 60 g Päckchen von Seeberger genommen, gab's bei den Trockenfrüchten, da mir die gehackten Pistazien zu teuer sind!)
    70 g Walnüsse
    2 Eier
    50 g Rohrohrzucker
    2 Tl. Vanillezucker
    1 P. Orangeback (oder selbst abgeriebene Orangenschale)
    250 g Marzipan
    20 g Mehl

    75 g Zartbitter-Orange-Schokolade (z.B. von aldi)

    Backofen auf 180°C einschalten.

    Pistazien und Walnüsse 10 sek/Stufe 8 mahlen und umfüllen.
    Eier trennen.
    Eiweiß mit Rühraufsatz 3min/Stufe 3 schlagen, umfüllen, Rühraufsatz entfernen.
    Eigelb mit Zucker, Vanillezucker und Orangeback 30 sek/Stufe 6 schaumig rühren.
    Marzipan in kleinen Stücken zugeben und 30 sek/Stufe 6 unterrühren.
    Pistazien, Walnüsse und Mehl zugeben und 30-30sek/Stufe 6 vermengen.
    Es entsteht ein ziemlich fester Teig.

    Geschlagenes Eiweiß 1 min/Stufe 5 mithilfe des Spatels unterheben.

    Teig in einen Spritzbeutel füllen und kleine (ca. 1 Euro große) Makrönchen auf's Backblech spritzen.

    Ca. 10 Minuten backen.
    Abkühlen lassen.
    Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Füßchen der Makronen in die Schokolade tauchen.
    Geht relativ fix und sehen mit ihrer grünen Farbe toll auf dem Plätzchenteller aus!

    Liebe Grüße von Ute, die nach dem heutigen Backmarathon jetzt mal 'ne Pause macht!
     
    #1
  2. 01.12.09
    wusi
    Offline

    wusi

    Hallo Ute!

    Diese Makronen sind DER Knaller :rolleyes: Habe sie am Wochenende gebacken, LECKER :p Naja, einen Schönheitswettbewerb würden sie nicht gewinnen, ich war leider nicht in der Lage diesen wiederspenstigen Teig durch die gezackte Tülle zu drücken, also normale Tülle und mein Herzallerliebster, der hat ganz schön geschwizt ;) Die sehen jetzt zwar eher aus wie kleine... naja... Häufchen, aber die Mühe hat sich gelohnt. Alle sind begeistert =D Vielen Dank für das Rezept.
     
    #2
  3. 01.12.09
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Simone,

    ja, Du hast recht: der Teig ist recht widerspenstig!
    Es hängt aber auch sehr von der Größe der Eier ab. Bei großen Eiern geht's sogar mit der Sternentülle;)!

    Die stehen dieses Jahr auch wieder auf meiner Liste, aber angefangen habe ich mit dem Backen noch nicht:-(! Meine große Tochter ist in der Klinik und da ist mir der Kopf nicht unbedingt danach!
     
    #3
  4. 01.12.09
    wusi
    Offline

    wusi

    Hallo Ute,

    ich hoffe nichts schlimmes. :-OGute Besserung für deine Tochter!
     
    #4
: weihnachten

Diese Seite empfehlen