Frage - pizza alfredo wie bekomme ich den richten teig hin ?

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von scootx, 07.06.09.

  1. 07.06.09
    scootx
    Offline

    scootx Inaktiv

    guten tag

    ich habe mir den Pizza alfredo zugelegt .

    ich habe so gut wie überhaupt keine Erfahrung mit Pizza backen oder backen allgemein.

    ich hab mich mit einem Pizza teig Rezept aus dem netzt ausgerüstet und habe losgelegt:

    das Ergebnis , tja entweder war der teig zu dünn oder zu dick, und von der form möchte ich Gar nicht reden ich war stolz als ich ein Ei förmigen
    teig hinbekommen habe.

    könnt ihr mir da ein paar Tipps geben ? zb. Rezept und wie man den teig ausrollt ?

    das wäre sehr nett.

    liebe grüße
    peter
     
    #1
  2. 07.06.09
    tihv
    Offline

    tihv

    #2
  3. 07.06.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    #3
  4. 07.06.09
    alex70
    Offline

    alex70

    hallo Peter,

    ich mache immer den Pizzateig von Siamkatze:

    500 g Mehl
    250 g lauwarmes Wasser
    2 EL Öl
    1/2 TL Zucker
    1/2 TL Salz
    4 g Hefe 1/10tel vom Hefeblock - 3 Minuten Knetstufe - 2 Stunden abgedeckt mit Folie bei Raumtemeratur - danach im Kühlschrank lagern.

    Schmeckt besonders klasse am 3. Tag - sogar noch am 7. Tag

    Diesen Teig nehm ich für Pizza/ Lahmacun / Flammkuchen...genial finde ich, abgesehen von dem herrlichen Geschmack, dass dieser Teig beim Backen Blasen wirft...


    Der Teig schmeckt echt lecker und wir lassen ihn mindestens 3 -4 Tage stehen. Den Teig rolle ich auf Backpapier aus und lege diese, bis der Teig angebacken ist, mit in den Alfredo. Ich habe mal den Tip bekommen, dass man den Teig etwas ausrollt und ca. 5 min. wartet,danach läßt sich der Teig super ausrollen und zieht sich nicht mehr zusammen ;)
     
    #4
  5. 07.06.09
    larimarworking
    Offline

    larimarworking Inaktiv

    Super-Pizzateig

    Hallo scootx,

    folgende Mengen sind fuer eine Pizza mit ca. 30cm. Einzelne Mengen des Rezeptes sind jedoch sehr gering, dass es mit der Bemessung problematisch sein kann. Bei groesserer Teigmenge fuer mehrere Pizzas nachfolgende Menge entsprechend multiplizieren.

    HEFETEIG
    75 g Mehl
    37 ml bis 42 ml lauwarmes Wasser
    1,5 g (bis 3,0 g) frische Hefe (zu viel macht den Teig bitter)
    1,2 g Zucker

    Hefe und Zucker im Wasser aufloesen und an einen warmen Ort stellen bis sich nach einigen Minuten Blasen zeigen. Mehl und Fluessigkeit vermischen und zu einem Teig kneten (mind. 5 Minuten).

    Teig in luftdichtes Gefaess und in Kuehlschrank geben (12 bis 24 Stunden).

    Am naechsten Tag:

    SALZTEIG
    75 g Mehl
    37 ml bis 42 ml Wasser
    1,5 g bis 2,0 g Salz
    ½ TL bis 1 TL Olivenoel

    Zutaten zu einem Teig kneten (mind. 5 Minuten) und ca. ¼ Stunde ruhen lassen.

    Anschliessend HEFETEIG vom Vortag aus Kuehlschrank nehmen und mit SALZTEIG gut vermengen (verkneten).
    Fertig gekneteter Teig zu Kugel formen (bei groesserer Teigmenge in Portionen aufteilen) und an einem warmen Ort nochmals 4 bis 6 Stunden gehen lassen. Anschliessend Pizzaboden herstellen.
    Fertigen Pizzaboden nochmals kurz ruhen lassen und belegen.

    Ist zwar etwas aufwendiger aber zahlt sich aus.
     
    #5
  6. 11.06.09
    Blau-Mann
    Offline

    Blau-Mann

    Ich verwende für den Teig folgendes Rezept, welches etwa 6-7 Pizzen ergibt:

    1000 g Mehl (gesiebt)
    500 ml kaltes Wasser
    3-4 TL Salz
    1 TL Zucker
    5 g Hefe(keine Trockenhefe)
    75 ml Olivenöl

    Das ganze mit der Maschine verkneten. Danach packe ich den Teig in zwei Teilen in Gefrierbeutel und lege diese (unverschlossen!) in den Kühlschrank. Hier hat der Teig mindestens 24 Stunden zeit zu gehen. Der Teig lässt sich am besten verarbeiten, wenn er 10 Minuten vor Verarbeitung auf dem Kühlschrank geholt wird.
     
    #6

Diese Seite empfehlen