Pizza innen weich, aussen verbrannt ?

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Hitchi, 06.01.09.

  1. 06.01.09
    Hitchi
    Offline

    Hitchi Inaktiv

    hallo leute.

    Hab seit ca 2 wochen den Pizza alfredo ( den alten ) und bin nicht so zufrieden. hab schon sämtliche einstellungen ausprobiert. Frische Pizza, tiefgekühlte etc. andauernd wird bei mir der rand fast schwarz und innen ganz weich. gestern hab ich eine komplett aufgetaute Ofenfrische von dr oetker reingetan. vorgeheizt auf 1, sobald das lämpchen aus war, rein damit ! dann hochgeschalten auf 2 ( auf 3 verbrennt mir der rand so stark ). nach 5 min war der rand schon schwarz ( nicht der boden ) und innen war er noch richtig latschig. also ungenießbar.

    das passiert mir leider andauernd :-( ich weiß nichtmehr weiter. die heizstäbe heizen normal , der pizzastein ist auch gleichmäßig heiß. ich dreh fast durch.. HILFE !
     
    #1
  2. 06.01.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Hitchi,
    hast du schon mal nachgesehen, ob die Heizstäbe auch richtig sitzen...ich musste meine noch ein wenig nach oben drehen, damit sie in der Waage waren.

    Ansonsten mach ich es genauso wie du, aufheizen auf 1-1,5 und sobald das Lämpchen aus ist, Pizza rein und hochdrehen auf 3....funktioniert klasse, nach der Hälfte der Zeit linse ich mal rein und drehe die Pizza um 180 Grad.

    Ich würde auf jeden Fall dieses Problem einmal dem Händler schreiben, damit bei einer eventuellen anschließenden Reklamation schon mal die Wege geebnet sind. Im Großen und Ganzen werden bei Tomishop die Reklamationen sehr kulant erledigt.
     
    #2
  3. 06.01.09
    Hitchi
    Offline

    Hitchi Inaktiv

    PS.: mit *innen* mein ich nicht den teig, sondern das innere der pizza wird latschig
     
    #3
  4. 06.01.09
    Hitchi
    Offline

    Hitchi Inaktiv

    danke für die schnelle antwort.. du drehst die pizza? das mach ich zb nie. ich schau gleich mal wegen den heizstäben.

    danke dir
     
    #4
  5. 06.01.09
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    also ich mach das grad umgekehrt:rolleyes:: erst aufheizen auf 3, Pizza rein und runterschalten auf 1,5. Nach 2 Minuten mal gucken und evtl. drehen und dann noch ein paar Minütchen backen. Funktionierte bis jetzt immer super mit selbstgemachter Pizza, TK hab ich noch nicht im Alfredo probiert...
     
    #5
  6. 06.01.09
    Hitchi
    Offline

    Hitchi Inaktiv

    verbrennt dir da nicht der boden?

    ich hab immer einen fertigteig genommen von knack back, mehl unten rein, damits nicht festklebt. vielleicht liegts ja auch nur an dem teig?
     
    #6
  7. 06.01.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Hitchi,

    ich befürchte, es liegt am Teig... Ich habe bisher einmal eine TK-Pizza im Alfredo gemacht und fand sie fürchterlich. :-( Vermute, es liegt daran, dass durch das Einfrieren und Auftauen Flüssigkeit aus den gefrorenen Lebensmitteln austritt und dadurch den Teig und alles andere aufweicht... Die Konsistenz der Lebensmittel ist einfach eine andere...
    Ansonsten backe ich im Alfredo nur frische, selbstgemachte Pizzen - mit selbsthergestelltem Teig. Pizzateig ist gar nicht so schwierig zu produzieren! Probier's mal! :p
     
    #7
  8. 06.01.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    also ich heize auch auf 1 vor und drehe dann auf max. gute 2 hoch. Ich drehe die Pizza auch nach ein paar Minuten. Ich dachte, das liegt allein schon an der Anbringung des Heizstabes. Außerdem dreh ich nicht so hoch, damit ich nebenher gemütlich die nächste richten kann, so muß ich nicht allzu sehr huddeln. Für meinen Männe is das eh besser, weil er zwei Sachen nicht gleichzeitig machen kann... da hat er dann auch schon das ein oder andere Mal den Rand schwarz verkohlen lassen :mad: Mit der Einstellung hab ich die leckersten Ergebnisse. Meine pizzahassende Mutter ißt seit Alfred auch immer eine mit :cool:
     
    #8
  9. 06.01.09
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Hallo,

    bei uns tut Alfredo seit langer Zeit seine Dienste - aufheizen, Pizza rein, hochdrehen, Pizza raus - geniessen.
    Evt. ist dein Ofen nicht in Ordnung, halte doch Rücksprache mit dem Händler.
     
    #9
  10. 06.01.09
    Hitchi
    Offline

    Hitchi Inaktiv

    hab jetzt gerade eine minipizza versucht aus neugierde. vorgeheizt auf 3, bis die lampe ausgeht und dann nach 2 1/2 min gedreht und die gleiche zeit nochmal. siehe da, sie schmeckt ! unten in bischen schwarz ( hätte evtl eine minute früher raus müssen ) aber sehr knusprig. danke für deinen tip odenwälderin!

    was mich interessiert.. warum unterscheiden sich die vorheizstufen bei den benutzern so stark? dürte doch eig garnicht sein
     
    #10
  11. 06.01.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich habe auch den alten Alfred und benutze ihn im Moment mit dem normalen Ofenstein und den soll man nicht gleich auf 3 vorheizen. Und warum ich erst gar nicht auf 3 hochdrehe, hab ich ja schon erklärt ;)
     
    #11
  12. 07.01.09
    Alter_Schwede
    Offline

    Alter_Schwede

    Hitchi, da muss du für dich mit den Aufheizzeiten und Stärken spielen und herausfinden, was für deinen Alfredo das beste ist.

    Wenn deine Pizza innen latschig war, dann ist schon mal der Stein nicht heiss genug. Also besser vorheizen, sprich länger oder stärker oder länger und stärker.
    Ich heize z.B. auf 1 3/4 vor, und zwar ziemlich exakt 10 Min., eben damit der Boden auch von unten gut durch und gleichmässig gebräunt ist.
    Schau dir auch mal mein Video an, in dem du sehen wirst, dass ich nach 3 - 4 Min aufmache und nachsehe, ob die Pizza einseitig gebräunt wird, und ggf. dann die Pizza um 180° drehe. Das macht übrigens ein Pizzaiolo im Holzofen auch. Denn sie soll ja nicht nur gut schmecken, komplett durch sein, sondern auch gleichmässig gut gebräunt aussehen.
    Also mein Tipp. Weiterhin mit den Temperaturen und Stärken spielen, bis auch deine Pizzen gleichmässig und durch sind. :rolleyes:

    Gruss Carsten
     
    #12
  13. 07.01.09
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hi Hitchi,
    freut mich wenn´s einigermaßen geklappt hat;). Ich denke da wie Carsten, jeder muss für sich bzw seinen Alfredo das optimale rausfinden. Ich hab übrigens einen uralten Alfredo...
     
    #13
  14. 10.04.14
    katzz
    Offline

    katzz

    Guten Abend,

    Ich habe einen "neuen" Alfredo, jedoch mit Lüfter-Set. Erreicht also auch die alten Temperaturen. Am Anfang habe ich mir zweimal einfach Fertigteig aus dem Discounter gekauft und diesen irgendwie rund geknetet. Leider war der Teig zu elastisch und auch hier fing genau das gleiche Spiel an. Außen verbrannt, innen weich. Das neue Modell hat ja auch den Vorteil, dass man die Heizspiralen auch separat erhitzen kann, nur komme ich damit nicht wirklich klar.

    Jedenfalls habe ich mir heute dann so eine Mondamin-Backmischung gekauft, den Teig zubereitet, 3 Stunden in den Kühlschrank gepackt und dann belegt, nach etwa 10-11 Minuten in den Ofen geschoben. Teig war nicht weich, aber die Unterseite komplett verkohlt. Dabei habe ich beim Reinschieben schon die Unterhitze abgestellt :rolleyes:.

    Irgendwer eine Idee?

    LG
     
    #14

Diese Seite empfehlen