Plätzchenrezepte zum Kekswichteln 2015

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von marathongirl, 07.12.15.

  1. 07.12.15
    marathongirl
    Offline

    marathongirl

    Butterplätzchen


    Zutaten

    350 g Mehl

    250 g Butter

    125 g Zucker

    1 Eßl. Vanillezucker

    1 Prise Salz

    1 Ei

    1 Teel. Backpulver

    Zuckerguss oder Schokolade zur Verzierung


    Zubereitung

    1. Ofen auf 175° Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze). Backblech mit Backpapier auslegen.

    2. Aus Mehl, Butter, Zucker, Salz, V-Zucker, Backpulver und 1 Ei einen Knetteig herstellen und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

    3. Nach dem Ruhen aus dem Teig beliebige Muster ausstechen und bei 175 C ca. 10-12 Min backen.

    4. Nach dem Backen sofort vom Blech ziehen und nach dem Abkühlen verzieren.


    ELISEN LEBKUCHEN TM31


    Hilfsmittel: Schmetterling und Spatel

    Zutaten

    200 g Haselnüsse ganz

    200 g Mandeln ganz

    100 g Orangeat

    100 g Zitronat

    150 g brauner Zucker

    30 g Honig 5 Eier, M

    1 Esslöffel Vanillezucker selbstgemacht

    1 Teelöffel Lebkuchengewürz

    2 Teelöffel Zimt

    1 Prise Salz

    Ca. 45 Oblaten

    Zubereitung

    1. Haselnüsse 6 sek. bei Stufe 6 fein hacken, nicht mahlen!

    2. Mandeln 6 sek. auf Stufe 6 fein hacken, nicht mahlen!

    3. Zitronat und Orangeat zusammen 30 sek. auf Stufe 6 fein hacken oder mahlen, ganz nach Geschmack

    4. Topf reinigen

    5. Eier und Zucker mit dem Schmetterling 4 Min. auf Stufe 3 schaumig schlagen

    6. Alle Zutaten auf Linkslauf 15 sek Stufe 4 mit Hilfe des Spatels mischen

    7. Teig über Nacht kühl stellen

    8. Je ca.20 g Teig auf eine Oblate streichen

    9. Lebkuchen bei 175 C ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene bei Ober-/Unterhitze backen

    10. Nach dem Abkühlen mit Kuchenglasur oder Zuckerguss glasieren


    Gebrannte Mandeln auf die andere Art


    Zutaten

    200 g Mandeln

    10 g Butter

    40 g Rohrzucker

    1 Eßl. Curry

    10 g Wasser


    Zubereitung

    Mandeln, Butter, Zucker und Curry in den Mixtopf geben, 5 Minuten/Varoma/Linkslauf/Sanftrührstufe rühren. Wasser zugeben und 10-12 Minuten Varoma/Linkslauf/Stufe 1 (wichtig mit aufgesetztem Messbecher) weiterrühren. Die Mandeln sind fertig, wenn sich der Zucker aufgelöst hat. Auf einem Teller verteilen und auskühlen lassen.


    SAFTIGE LEBKUCHEN MIT MARZIPAN TM5


    Hilfsmittel: Spatel

    Zutaten

    50 g Zitronat

    50 g Orangeat

    200 g Haselnüsse

    200 g Mandeln

    5 Eier

    200 g Zucker nach Belieben

    200 g Marzipan, Rohmasse

    1 Päckchen Lebkuchengewürz

    1 Zitrone unbehandelt

    100 g Mandeln, gehackt

    Oblaten (ca.55)

    200 g Kuvertüre


    Zubereitung

    1. Ofen auf 160 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze)

    2. Haselnüsse, Mandeln auf Stufe 10 mahlen. Das Zitronat und Orangeat kann auch gemahlen werden.

    3. Marzipan gestückelt in den geben und 5 Sek./ Stufe 5 schlagen, Eier, Zucker zugeben und zu einer sämigen Masse auf 1 Min./Stufe 5 schlagen.

    4. Zitronenschale abreiben, Saft auspressen und mit der Zucker-Ei-Marzipan-Mischung verrühren.

    5. Dann nach und nach alle anderen Zutaten (bis auf Oblaten und Kuvertüre) 30 Sek./Stufe 3 untermischen.

    6. Mit zwei Teelöffeln auf jede der Oblaten ein Teighäufchen geben.

    7. Für etwa 20 Minuten backen und auskühlen lassen.

    8. Danach mit Kuvertüre bestreichen.



    Schokokekse (Ei frei)

    Zutaten

    Formen für Schoko-Täfelchen

    1 Vanilleschote

    125 g weiche Butter

    50 g Puderzucker

    100 g Mehl

    87,5 g Speisestärke

    1 Prise Salz

    300 g Halbbitterkuvertüre


    Zubereitung

    1. Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Vanilleschote auskratzen und das Mark unterrühren. Das Mehl mit der Speisestärke mischen und mit der Buttermasse zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

    2. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig ca 3 mm dick ausrollen. Kekse in der Größe der Schoko-Täfelchen ausstechen oder ausschneiden. Im Backofen ca. 15 Minuten goldbraun backen, vom Blech ziehen und abkühlen lassen.

    3. Inzwischen die Kuvertüre schmelzen, klappt sehr gut im TM. Schokolade in die Formen geben und den ausgekühlten Keks darauf legen und leicht andrücken. Wenn die Schokolade fest ist, vorsichtig aus der Form drücken.


    Spekulatius-Knusperle


    Hilfsmittel: Spatel

    Zutaten

    80 g Haselnüsse

    70 g Walnusshälften

    130 g Butter in Stücken

    250 g weiße Schokolade in Stücken

    100 g Zucker

    1 Tl Vanillezucker

    1 Prise Salz

    2 Eier oder 2 Eßl Sojamehl mit Wasser anrühren, als Ei-Ersatz

    130 g Dinkelmehl

    2 Tl Spekulatiusgewürz


    Zubereitung

    1. Ofen auf 150 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze). Backblech mit Backpapier auslegen.

    2. Walnüsse und Haselnüsse in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 grob hacken und umfüllen.

    3. Butter und 160 g Schokolade in den Mixtopf geben 3 Min. 30 Sek./50°C/Stufe 2 schmelzen und umfüllen

    4. Zucker , Vanillezucker, Salz und Eier (oder Ei-Ersatz) in den Mixtopf geben 1Min./Stufe 5 verrühren.

    5. Mehl und Spekulatiusgewürz zugeben und 10 Sek./Stufe 4 unterrühren.

    6. Gehackte Nüsse und Schokoladenbutter zugeben 20 Sek./ Linkslauf /Stufe 3 unterrühren, Teig auf vorbereitetes Backblech streichen und 25 Minuten (150°) backen. Nach dem Backen noch heiß in Rauten schneiden und abkühlen lassen.

    7. Mixtopf spülen. 90 g Schokolade in den Mixtopf geben, 10 Sek/Stufe 7 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben, 3 Min./50°C/Stufe 2 schmelzen und anschließend mit einem Teelöffel über die Rauten sprenkeln.


    Spitzbuben (auch Ei frei)


    Zutaten

    1 Vanilleschote

    350 g Mehl

    250 g kalte Butter

    130 g Zucker

    1 Eiweiß (oder als Ei Ersatz 2 Eßl Sojamilch)

    1 Prise Salz

    Johannisbeerkonfitüre (ich habe selbstgemachtes Apfel Rhabarber Gelee benutzt)

    Puderzucker zum Bestäuben


    Zubereitung

    1. Vanilleschote auskratzen. Das Mehl auf die Arbeitsplatte geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Butter in Flöckchen und den Zucker, das Eiweiß (oder die Sojamilch), Salz und das Vanillemark in die Mulde geben und alles zu einem glatten Teig kneten. Danach für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

    2. Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen. Nach und nach die Plätzchen ausstechen, die Hälfte davon mit Aussparung in der Mitte. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes kaltes Backblech legen und im Ofen 6-8 Minuten goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    3. Die Konfitüre leicht erwärmen und durch ein Sieb streichen. Auf den Plätzchen ohne Aussparung verteilen, dabei rundherum einen kleinen Rand frei lassen. Die Plätzchen mit der Aussparung mit Puderzucker bestäuben, auf die Plätzchen mit Konfitüre setzen und leicht andrücken.

    Als Geschenk habe ich noch 3 verschiedenen Fruchtaufstriche mitgegeben.

    Cocktails zum Essen


    Piña Colada

    450 g Ananasfruchtfleisch

    2 Eßl Kokosraspeln

    500g Gelierzucker

    50 ml Kokossirup


    Ananas schälen, Mittelstrunk entfernen und Fruchtfleisch pürieren Mit Kokosraspeln und Gelierzucker in einem Topf mischen und unter Rühren zum Kochen bringen. Bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Kokossirup zufügen (wer mag, kann einen Schuss weißen Rum dazu geben). Konfitüre in Gläser füllen und sofort verschließen.


    Hugo

    620 ml Prosecco

    200 ml Mineralwasser

    100 ml Limettnsaft

    80 ml Holunderblütensirup

    1 kg Gelierzucker für Gelee

    3-4 Zweige Minze

    ½ Limette


    Prosecco, Mineralwasser, Limettensaft und Holunderblütensirup in einen Topf geben und mit dem Gelierzucker vermischen. Minzzweige dazugeben. Limette waschen und Schale mit einem Sparschäler abschälen und dazu geben. Unter Rühren zum Kochen bringen. Bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Am Ende der Kochzeit die Minze und Limettenschale herausnehmen. Das Gelee in Gläser füllen.



    Caipirinha


    6 Limetten

    4 Zitronen

    100 ml Cachaça

    400 ml Ginger Ale (ich habe den Cachaça durch Ginger Ale ersetzt)

    1 Beutel Dr. Oetker Gelfix Classic

    1050 Zucker

    100 g Rohrzucker


    2 Limetten heiß waschen, trockenreiben, dünn schälen und Schale in feine Streifen schneiden. Limetten und Zitronen auspressen, Fruchtfleisch ohne Kerne dem Saft zugeben. Cachaça zufügen, mit Ginger Ale auf 900 ml auffüllen.

    Saftmischung in den Kochtopf geben. Gelfix Classic erst mit 2 Eßl weißem Zucker mischen, dann mit dem Saft verrühren. Kochgut unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen. Sobald alles bei ständigem Rühren sprudelnd kocht, restlichen Zucker zufügen. Mindestens 2 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen. Limettenschale zufügen, noch 1 Minute kochen. Kochgut in Gläser füllen.

    Ich hoffe Euch gefallen meine Rezepte und wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest :)
     
    #1
    marmorata, Sayana, Luna1960 und 5 anderen gefällt das.
  2. 07.12.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    #2
  3. 07.12.15
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo @marathongirl,

    sind das alles neue Rezepte oder gibt es sie schon im Wunderkessel?
    Falls sie neu sind, wäre es evtl. besser, du stellst sie einzeln ein und setzt hier nur die Links - sonst besteht die Gefahr, dass sie hier "untergehen" und das wäre schade!
     
    #3
    ollybe gefällt das.
  4. 26.12.15
    silke1
    Offline

    silke1

    Hallo liebe Plätzchenbäcker,
    hier sind nun meine Plätzchenrezepte

    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/47190-siggis-butter-s.html
    http://www.wunderkessel.de/t/ausstecherle.750/

    aus dem Austecherle-Teig habe ich auch die Spitzbuben gebacken (Sterne ausgestochen) und mit Aprikosenmarmelade gefüllt.
    http://www.wunderkessel.de/t/haselnussmakronen.32966/

    Nougatplätzchen:
    aus 600g Mehl
    300g Zucker
    8 Eigelb
    500g Margarine
    einen Rührteig herstellen.
    Kleine Rosetten auf ein Backbleck spritzen.
    Bei 170grad 10-13min hellgelb backen.
    Mit einem Klecks Nutella zwei Hälften zusammenkleben.

    Vanillekipferl:
    300g Margarine
    100g Zucker
    Vanillezucker
    150g gemahlene Mandeln
    400g Mehl

    http://www.wunderkessel.de/t/nougatstangen-fuer-weihnachten.43517/
    .
    http://www.wunderkessel.de/t/marzipan-spritzgebaeck.63098/#post-728262
    Da habe ich mit der Gebäckpresse Herzen gespritz und mit Lemon-curd gefüllt
    http://www.wunderkessel.de/t/nougatstangen-fuer-weihnachten.43517/ .

    Viel Spass beim Nachbacken
    Liebe Grüße Silke
     
    #4
    ollybe gefällt das.
  5. 29.12.15
    marathongirl
    Offline

    marathongirl

Diese Seite empfehlen