Pochiertes Ei(er)

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von funmix, 23.08.10.

  1. 23.08.10
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Pochiertes Ei(er)

    1 ¾- 2 Liter Wasser in den MT geben
    1 TL Salz
    1 Essl. Essig auch in den MT geben
    Gareinsatz einhängen!
    Deckel verschließen.
    Ohne MB!
    12 Minuten/100° Grad/Stufe 1 stellen.

    Nach ca. 7 Minuten wenn die 80° Grad erreicht sind:
    Die vorgestellte Zeit weiter laufen lassen!
    Und auf ca. Stufe 2 stellen so das im Gareinsatz ein ganz leichter Strudel entstehet!
    Jetzt das
    Ei (M) öffnen und in den MB geben,
    dann vorsichtig in den MT gleiten lassen!
    Bei bedarf weitere Eier dazu.
    Und die Zeit (Einstellung) zu Ende laufen lassen!
    Gareinsatz mit den Spachtel herausnehmen und die Ei(er) servieren!
    Tipp:
    Schmeckt gut auf Spinat oder auf andern Gemüse eben.
    Oder auf Toast oder paniert und kurz gebraten!
    MT ist meine Kurzform für Mixtopf!
     
    #1
  2. 25.08.10
    lekker
    Offline

    lekker

    Wow, super ... vielen dank für die ausführliche Beschreibung funmix :p ich liebe pochierte Eier, mache es aber ungerne weil es im Topf immer ein getue ist.
    Bleibt das Eiweiß schön um das Geld drumrum? Dafür füge ich immer ein Löffel Essig ins Kochwasser (aber dann stinkt auch die ganze Küche schon), dein Rezept wird Heute moch ausprobiert, dann melde ich mich wieder!
     
    #2
  3. 25.08.10
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo lekker,

    "um das Geld" ist gut :)))))
    Aber das Gelbe tut es auch!
    Der Essig bindet das Eiweiß besser!
    Ich auch zwar kein Essig-Fan, aber es macht ein unterschied!
     
    #3
  4. 02.09.10
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo funmix,

    geniale Idee, ich mag diese Eier auch nicht immer im Topf machen, weil mir das Gedöns auch zuvíel ist. Ich probiere es auch und binn schon ganz gespannt....;)
     
    #4
  5. 02.09.10
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Claudia,

    es freut mich das dir das Rezept gefällt,
    bin auch gespannt auf dein Ergebnis!
     
    #5
: grundrezept, eierspeise

Diese Seite empfehlen