Polenta

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von km62, 08.10.03.

  1. 08.10.03
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo liebe Wunderkesslerinnen und Wunderkessler,

    Wenn ich so aus dem Fenster schaue und die Mischung von Wasser und zermanschten Schneeflocken fast horizontal vorbeiflitzen sehe, freue ich mich, dass ich herinnen sitze. Tasha (das ist unser Hund) liegt unter dem Bett und schlunzt, James rührt gerade eine Polenta (heute gibt es Polenta mit frischgekochtem, noch warmen Apfelkompott) und ich habe kurz Zeit, euch mein Grundrezept Polenta zu posten.
    -----
    Grundrezept Polenta

    1 1/4 l Wasser
    1 TL Salz
    250 g Maisgrieß (Polenta)

    Wasser mit Salz in den Mixtopf geben und in 10 Min./100°C/Stufe 1 zum Kochen bringen.
    Dann 5 Min./90°C/Stufe 2 einstellen und Maisgrieß durch die Deckelöffnung langsam einfließen lassen und weiterkochen. Dann mit 30 bis 35 Min./80°C/Stufe 1 ausquellen lassen.
    -----

    Man kann die Polenta nun direkt in Tellern anrichten, oben eine Grube eindrücken, in die man diverse Fleisch- oder Gemüseragous aber auch Kompotte einfüllen kann
    oder
    die Polentamasse dünn auf ein Backblech stellen, mit einem zweiten Blech abdecken und mindestens 4 Stunden kalt stellen.
    Nun kann man die Polenta belegen (z. B. gedünstete Mischungen von Zwiebel, Gemüse, Pilzen); mit Käse bestreuen und weiterbacken oder in Stücke schneiden und in Soße oder herausgebacken als Beilagen servieren.

    Alle Speisen, zu denen Polenta gereicht wird, sollten saftig, cremig, soßig oder ähnlich sein

    Verdedlungen: Man kann

    - statt Wasser Brühe (Gemüse- oder Fleisch-) verwenden (dafür Salz weglassen)
    - Zwiebel und Knobi auf das laufende Messer/Stufe 5 fallen lassen, in 1 EL Olivenöl 3 Min./100°C/Stufe 5 andünsten lassen und dann erst Wasser/Suppe in den Mixtopf geben
    - Safran zur Kochflüssigkeit geben
    - kurz vor dem Quellende Parmesan einrühren


    James pfeift, ich muss wieder .....
     
    #1
  2. 08.10.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Oh klasse!

    Ich hab noch nie Polenta gemacht - aber ganz oft davon gelesen!!! Wenn ich jetzt weiß, daß James das Rühren für mich übernehmen kann - dann probier ich es doch mal!!!

    Vielen Dank!! =D

    Noch schnell ne Frage: Hast Du den Schmetterling eingesetzt??
     
    #2
  3. 08.10.03
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Raumtänzerin,

    Kein Schmetterling. Die Masse ist zum Schuss zu dick (glaub ich)
     
    #3
  4. 04.06.04
    Danie
    Offline

    Danie

    Hallo Kurt !


    Ich hab gerade dein Polenta Rezept ausprobiert und bin total begeistert.

    Dies ist mein 2. Polenta-Versuch, das letzte Mal hat sie mir gar nicht geschmeckt. Aber dein Rezept ist wirklich lecker, und auch noch total einfach, dank James!

    Liebe Grüße

    Daniela
     
    #4
  5. 28.10.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Polenta

    Hallo, Kurt,

    habe noch ein Päckchen mit Maisgrieß in meinen Vorräten gefunden (500 g) und wusste nicht, wieviel Wasser für die Herstellung von Polenta nötig ist.

    Da habe ich hier etwas gesucht und Dein Rezept gefunden. Wunderbar. Jetzt blubbert die Masse auf dem Herd bei gaaaanz geringer Wärmezufuhr vor sich hin und wird ab und zu von mir gerührt. Lässt sich gut an.

    Ich bin froh, dass ich Dein Rezept hier gefunden habe, obwohl ich diese Menge natürlich nicht Jacques zumuten wollte.

    Habe außer Salz noch Butter und einen Hauch Zimt hinzugefügt (schmeckt man nicht raus, kann man nur ahnen), so wie ich immer Cous-Cous zubereite. Das hatte ich nämlich verg. Dienstag, und es ist auch noch reichlich von dem Ragout übrig. Das essen wir dann eben jetzt mit Polenta. Ist ja nur von der Form her ein Unterschied.

    Also, besten Dank für das Rezept und schöne Grüße

    Jutta
     
    #5

Diese Seite empfehlen