Polenta

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von katjuscha, 07.10.09.

  1. 07.10.09
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo, Ihr Lieben,
    aus dem wunderschönen Burgenland zurückgekehrt, möchte ich euch ein etwas anderes Rezept der Polenta mitteilen: in unserem Lieblingshotel in Tatzmannsdorf gibt es Polenta als Beilage, und dieses Mal bekam ich das Rezept dazu, das ich dann gleich nach meiner Ankunft den Thermomix machen ließ.
    Für 2 Personen: 1/2 l Milch aufkochen,ein 1/2 Teelöffel Salz dazugeben und 120g Maisgrieß einrieseln lassen, das Ganze bei 90° /St.3/ca.10Min.
    köcheln lassen.Dann noch mit einem Eßlöffel Butter verfeinern.
    Es schmeckt herrlich zu Gulasch oder Braten.
    Gleich nach dem Entleeren der Polenta den TM mit etwas Wasser füllen und kurz aufkochen lassen, dann kann man ihn besser reinigen.
    Gruß,
    Katjuscha:p
     
    #1
  2. 08.10.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Katjuscha,

    mmhhm, ich mag Polenta auch gerne. Und wenn Du noch 1-2 EL ger. Parmesan druntermischst - is ja auch lecker.=D

    Oder den Brei auf ein Brett streichen und kalt werden lassen(dann nicht mit soviel Butter verfeinern). Rauten herschneiden und beliebig belegen ( Spinat oder Tomaten oder... oder) ein bischen Käse darauf und ab in den Backofen. :rolleyes:
     
    #2
  3. 08.10.09
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallochen,
    du hast vollkommen Recht: etwas Parmesan verfeinert den Geschmack,das hatten sie auch in Österreich gemacht. Deine Variante im Backofen werde ich ausprobieren, aber da sind wiederum viele Kalorien....Vielleicht dann als Hauptgericht. Übrigens mag ich Polenta auch mit kalter Milch: heißer Brei wird mit etwas Zucker bestereut, dann dazu kalte Milch geben und genießen.
    Gruß,
    Katjuscha
     
    #3
  4. 09.10.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    @ Deine Variante im Backofen werde ich ausprobieren, aber da sind wiederum viele Kalorien....Vielleicht dann als Hauptgericht.

    Hallo Katjuscha,
    das ist so üppig, das kann man nur als Hauptspeise essen, und wie DU schon sagts - die Kalos sind einfach zu viel.....:rolleyes:
     
    #4
  5. 20.12.09
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo ihr lieben,
    ich freu mich das ich diesen Beitrag gefunden habe!
    Ich habe Polenta hier stehen und traute mich nicht so ran...
    Also danke fürs Rezept, das wird probiert!
    Aber wie oder nach was schmeckt denn Polenta?:dum_big:
     
    #5
  6. 15.01.10
    Röncke
    Offline

    Röncke

    Hallo,
    habe vorhin die Polenta mit Paprikagemüse gemacht. Ich muß sagen: echt spitze, habe noch nie so gute gegessen. Sogar mein Mann mochte sie, obwohl Polenta bisher zu seinen "Haß"-Gerichten gezählt hat.
    LG, Veronika
     
    #6
  7. 15.01.10
    alinaengel
    Offline

    alinaengel

    Hallo,
    seit ich den TM habe, mache ich auch Polenta.
    Bei mir als Kind zu Hause, hieß sie Palukes und da habe ich sie folgendermaßen gegessen:
    Zubereitung wie oben und dann aber mit Kaba und Creme fraiche. Das liebe ich bis heute
     
    #7
  8. 27.01.10
    Chaospfanne
    Offline

    Chaospfanne

    Hallo!
    Also ich bin ja aus Österreich, und da musste ich natürlich gleich das Rezept testen. Da ich beim früheren Polenta kochen, mir enteder alles verbrannt habe, weil die köchelnde Masse beim Rühren immer plötzlich mit lautem Blubb auf meinen Händen gelandet ist hatte ich die nicht mehr gemacht.Einmal hatte ich zu wenig gerührt aus Angst vor "Aua", da ist sie unten angebrannt.

    Daher hatte ich ein bißerl "Bammel" als ich im TM das Rezept gemacht habe. Aber welch ÜBERRASCHUNG es ist toll gelungen!! Jippieh.

    Das sind die Dinge, wo ich meinen TM wirklich LIEBE!!

    Liebe Grüße,
    Uschi
     
    #8
  9. 30.01.10
    schmecktdass?
    Offline

    schmecktdass?

    Hallo,
    auch meine Tochter und ich sind seit Neuestem Fans von Polenta. Vorhin gab es die Polenta mit Braten und Soße, und für heute Abend habe ich was auf ein Brett gestrichen, dass dann evtl. gebraten oder überbacken wird, mal schauen worauf wir dann Appetit haben.
     
    #9
  10. 18.03.10
    Muriel&Roland
    Offline

    Muriel&Roland Inaktiv

    Hallo,

    Tolles Rezept, tolles Gericht ! Polenta kann man auf sehr abwechslungsreiche Art zubereiten, von Geschmacksneutral bis herzhaft und deftig, von einfacher Sättigungsbeilage zu charaktervollem und eigenständigem Hauptgericht.

    Meine Tips hierzu sind :
    • kein Wasser, keine Milch verwenden sondern einen deftigen Fond (Geflügel/Rind oder auch Gemüse),
    • Hartkäse (Parmesan oder Bergkäse) direkt in der Masse verarbeiten.
      Je deftiger der Geschmack, je besser und schmackhafter wird ja auch die Polenta, also bitte keinen geraspelten Parmesan aus der Dose verwenden,
    • Um den Geschmack etwas abzurunden gebe ich auch gerne Lauch (ganz fein gewiegt) zu der Masse.
    • An Kräuter oder Gewürze sollte man nicht sparen, dies umso mehr wenn man hiermit die Hauptspeise noch besser hervorheben und zur Geltung bringen kann !
    • Polenta braucht seine Zeit... eine kurze Zubereitungszeit ist zwar möglich, es besteht jedoch wirklich ein riesen Unterschied mit der Polenta die man so gut 3 bis 4 Stunden auf dem Herd zubereitet, so nach Oma's Art !
      Es sind eben 2 verschiedene Gerichte !
    • Diese Tips habe ich auch von einer Oma aus dem Aosta-Tal bekommen, schon vor über 30 Jahren :cool:
    Ein kleines Video hierzu mit dem Urahnen des Thermomix, den Paiolo aus Kupfer (kleiner Scherz :rolleyes:)...
    Unbedingt die Anmerkungen seitlich rechts durchlesen (Deutsch kommt nach dem Englischen), weitere Angaben sind in Laufschrift im Film zu lesen !

    Viele herzliche Grüße,
    Roland
     
    #10
  11. 18.04.10
    muckl
    Offline

    muckl Inaktiv

    Danke schön für dieses Rezept und den vielen Abwadlungsmöglichkeiten, ich liebe Polenta und freu mich riesig wenn mein Thermomix endlich ankommt und ich diese Leckerei ausprobieren kann, denn bei mir scheiterte es auch immer am anbrennen am Topfboden und/oder an den Blupperblasen die dann an dem Handrücken bennen.
     
    #11
  12. 09.05.10
    Ninory
    Offline

    Ninory Inaktiv

    ich kenne Polenta nur mit Wasser gekocht. Wir scheiden Schafskäse rein und lassen den darin schmelzen, sehr lecker
     
    #12
  13. 12.06.10
    Raksha
    Offline

    Raksha Inaktiv

    Im Winter gibts bei uns oft Polenta (meine Schwiegermutter ist aus dem Veneto, Heimatland der Polenta)... natürlich nur in Wasser (1500g Wasser + Salz + Öl + 400 Maismehl).
    Unserer Meinung nach schmeckt Polenta am besten an kalten Winterabenden im Freundeskreis mit Thomatensoße, groben Schweinswürsten und viel Parmesan.
    Was übrig bleibt ist am Tag drauf noch besser: kurz in einer beschichten Pfanne mit etwas Öl anbraten... herrlich.
     
    #13
  14. 13.06.10
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo Raksha...Maisgriess oder Maismehl??? :dontknow:

    Wie muss ich mir die Masse denn vorstellen so wie Griesbrei???
    Ich hab mich an Polenta noch nie rangetraut, weil ich nicht so genau weiss wie es sein muss....=D
     
    #14
  15. 15.06.10
    Ninory
    Offline

    Ninory Inaktiv

    Für Polenta nimmt man den groben Maisgrieß. Und ja, man muß sich das so wie Grießbrei vorstellen.
    Das Maismehl hat meine Mutter immer früher genommen für uns Kinder und leckere Milchsuppe gekocht.Man kann es auch zum Soßen andicken verwenden und zum Backen. Für Polenta ist Maismehl aber ungeeignet.
    Wir kochen Polenta auch nur mit Wasser.Gut schmeckt es auch, wenn man in die heiße Polenta Schafskäse rein krümelt. Und es ist mit und ohne Thermomix leicht zu kochen. Nur ohne Thermomix muß man aufpassen, daß man sich nicht verbrennt, da ja beim Rühren immmer mal was hochblubbert.
     
    #15
  16. 02.08.10
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Polenta mit Pesto

    Hallochen,
    meine Nachbarin hat mich heute mit Basilikum überhäuft, also habe ich ein Pesto nach dem Rezept hier im Forum gemacht. Und da es heute bei uns Polenta als Beilage gab, dachte ich:wie wäre es mit einer grünen Beilage??! Ich habe unter die fast fertige Polenta 2-3 Löffel Pesto gegeben, dafür das Gericht vorher weniger gesalzen.Schmeckt wunderbar frisch, als Hauptgericht mit Tomatensoße sicher eine Wucht!:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Liebe Grüße an euch alle
    Katjuscha:p
     
    #16
  17. 02.08.10
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo
    werde gleich Heute Abend deine Polenta probieren.
    Schaumamal!;)
     
    #17
  18. 05.08.10
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo Katjuscha
    habe schon 2 Mal deine Polenta gemacht, allerdings etwas abgewandelt.
    Ich muss sagen wirklich Klasse.
    Ich hatte am Schluss noch etwas Feta dazu gegeben und Butter obendrauf.
    Dannach kurz in der Microwelle 3 Min bei 600W und dannach noch 10 Minuten ruhen lassen.
    Lecker!
    von mir bekommst du 5 [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
    #18
  19. 05.08.10
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hurra, ich habe meine ersten Sterne bekommen!!!Vielen Dank, liebe Scarlet, ich habe mich wirklich gefreut. Dabei finde ich, dass ich viel raffiniertere Rezepte schon hier reingestellt habe, ohne das jemand -schluchz, schluchs!!!-darauf reagiert hätte.
    Deine Version gefällt mir auch sehr, ich muss nach dem Urlaub öfters Polenta als Hauptgericht machen.Sehr gut schmeckt sie übrigens auch mit Ratatouille: das Fruchtige der Tomaten/Paprika/Zwiebeln-Mischung harmoniert sehr gut mit dem Maisbrei.
    Gruß,
    Katjuscha
     
    #19
  20. 05.08.10
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo Katjuscha
    es freut mich das du dich freust.
    Aber im Ernst, nicht unbedingt ein aufwendiges Rezept bring hier viel Resonanz.(wie du siehst).
     
    #20

Diese Seite empfehlen