Anleitung - Polnischer Schokoladenkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Lerche, 13.06.09.

  1. 13.06.09
    Lerche
    Offline

    Lerche

    Polnischer Schokoladenkuchen

    Das ist mein zweites Rezept, das ich hier poste. Das ist ein Kuchen, den alle mögen und der auch gut einen Tag im Voraus gebacken werden kann, insbesondere wenn mann den fertigen Kuchen noch mit Schokoguss versieht. Ich bestäube ihn aber in der Regel mit Puderzucker.

    230 g Zucker
    250 g Margarine
    100 g Wasser
    3 EL Kakao

    Diese Zutaten im TM aufkochen, dann ausstellen und auf etwa 50°C abkühlen lassen.

    4 Eier
    250 g Mehl
    1 Backpulver
    1 Vanillezucker

    Diese Zutaten dazugeben und alles 1 min bei Stufe 4 verrühren. Den Teig in eine gut gefettete und zusätzlich mit Mehl bestäubte( wichtig) Kranzkuchenform füllen. Den Kuchen ca. 40 min bei 160-170°C backen.

    Guten Appetit!
     
    #1
  2. 13.06.09
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallo Lerche!

    Das hört sich aber sehr interesant an.
    Werde ich demnächst mal nachbacken.
    Kommt das Rezept aus Polen, oder warum heißt der Kuchen so?

    Liebe Grüße von BETTINA:hello2:
     
    #2
  3. 13.06.09
    Lerche
    Offline

    Lerche

    Hallo,

    das Rezept für den polnischen Schokoladenkuchen habe ich ursprünglich aus dem CK, bin mir nicht ganz sich er wegen des Copyrights. Die Zutatenangaben habe ich aber nach mehrmaleigem Backen nach meinen Erfahrungen etwas abgeändert. Für dieses Rezept ist der TM ideal, weil man die geschmolzene Kakaomasse nicht umfüllen muss.
     
    #3
  4. 06.06.10
    tinafee
    Offline

    tinafee

    Hallo Ina!

    Ich hab das Rezept schon so lange gespeichert aber leider immer noch nicht ausprobiert!
    Werde ich aber sicher bald nachholen, darfs nicht vergessen, hört sich nämlich wirklich sehr gut an!
     
    #4
  5. 07.06.10
    Dodo68
    Offline

    Dodo68 dodo68

    Hallo Bettina,

    ich weiß jetzt nicht ob das ein typisches polnisches Rezept ist, da müsste ich die "Schwiegermutter" meiner Tochter fragen. Jasmins Freund ist nämlich aus Polen.

    Polnische Kuchen und Desserts sind meistens sehr süß.

    Aber ich kann die Anna gerne mal fragen.... ;)

    Liebe Grüße
    Doris
     
    #5
  6. 07.06.10
    Lerche
    Offline

    Lerche

    Hallo Ihr Lieben,

    wenn ich mich recht erinnere ist das Ursprungrezept aus dem Chefkoch und in der Tat sehr süß.
    Den Zuckeranteil habe ich schon reduziert. Das spricht dann doch dafür, dass es in der Tat ein polnisches Rezept ist.
     
    #6
  7. 07.06.10
    Dodo68
    Offline

    Dodo68 dodo68

    Habe gerade mit Ana (habs vorhin falsch geschrieben) telefoniert und sie kennt das Rezept auch, allerdings misst sie mit einer Tasse ab, so wie es wohl auch bei Chefkoch geschrieben ist. Sie nimmt tatsächlich 2 große Tassen Zucker - sind wohl bei ihr mehr als 300 g ;)

    Ich kenn auch amerikanische Rezepte, wo Zucker mit Fett und Wasser aufgekocht wird, bevor der Rest dazukommt. Ich muss mal schauen. Scheint also nicht typisch polnisch zu sein (obwohl, vielleicht haben das die polnischen Einwanderer mitgebracht...)

    Grüßchen
    Doris
     
    #7
  8. 07.06.10
    winni
    Online

    winni

    Ich kenne diesen Kuchen auch und habe ihn schon mehrfach gebacken. Er schmeckt herrlich schokoladig, ist sehr leicht herzustellen, geht gut auf und man kann ihn gut am Tag vorher zubereiten. Ich habe ihn schon in einer Pufferform, aber auch auf dem Backblech gebacken. Gern füge ich noch Gewürze wie Vanille oder Zimt, je nach Jahreszeit, sowie etwas Rum oder Amaretto hinzu. Leider gibt es ihn nicht mehr bei mir. Er enthält mir zuviel Fett. Bei mir ist auf Dauer kaloriensparen angesagt.

    Ich kann ihn aber trotzdem nur empfehlen.

    LG
    Sabine
     
    #8
  9. 24.04.12
    stickliesel
    Offline

    stickliesel

    Hallo Ina!
    Am Wochenende habe ich Deinen Schokoladenkuchen gebacken.
    Ich muss sagen, der ist oberlecker, so schön feinporig und kein bißchen trocken.Danke für dieses leckere Rezept!
    Das werde ich bestimmt öfter machen.
    Liebe Grüße
    Vera:p:p
     
    #9
  10. 24.04.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo Ina,

    meine polnische Freundin,deren Tochter,hatte am Sonntag Kommunion und die gesamte Verwandschaft war anwesend :blob5:!

    Als Überraschung brachte ich deinen Kuchen mit.

    Eigentlich sind die Kuchen aus dem Morphy vom Aussehen her, ziemlich unspektakulär...aber dieser ging auf wie eine Wolke :rolleyes:.


    So schnell war er auch weg,habe selbst gestaunt,vielen Dank für das Rezept.
     
    #10
  11. 14.09.12
    Palomina
    Offline

    Palomina

    wie gut, dass ich hier nochmal nachgucken kann - ich weiß ja, dass ich das Rezept irgendwo aufgeschrieben habe, die Frage ist nur wo :) Danke Mama :love5:
     
    #11
  12. 12.10.12
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Ina,

    ich habe am Wochenende diesen wunderbaren Schokokuchen gebacken.
    Großes Lob von allen meinen Gästen=D!

    Hab ihn im Morphy 55 Minuten im Backprogramm gehabt. Er ging herrlich auf, war supersaftig und mit Zartbitterkuvertüre ein schokoladiger Genuss=D!

    Bei uns wird es diesen Kuchen nun öfter geben...
     
    #12
  13. 18.05.14
    steinfeger
    Offline

    steinfeger

    Er ist gerade für den 6. Geburtstag für meinen Sohn im Ofen!
    Ich werde berichten wie er angekommen ist!
    Der Teig war schon mal geschmacklich sehr vielversprechend!
     
    #13
  14. 18.05.14
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Hallo Ina,

    der Kuchen klingt lecker. Den werde ich demnächst auch mal ausprobieren.

    Was die Zutaten Backpulver und Vanillezucker anbelangt - kommt jeweils 1 TL in den Teig? Und hast du den Kuchen mit Umluft gebacken?

    Viele Grüße,
    Schleckermäulchen
     
    #14
  15. 18.05.14
    Lerche
    Offline

    Lerche

    Hallo,

    ich nehme jeweils einen ganzen Beutel Backpulver und Vanillezucker (im Originalrezept nur ein 3/4 Backpulver) und backe mit Ober-/Unterhitze bei 170°C. Beim Backen mit Umluft würde ich die Temperatur etwas reduzieren.
     
    #15
  16. 21.05.14
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Moinsen,

    dieser Kuchen ist ja wirklich Sünde! :whistle:

    Habe auf das vierte Ei verzichtet und stattdessen ca. 40 g Walnusslikör hinzugefügt. Dadurch kriegt der Kuchen einen ganz besonderen Pfiff.

    VG,
    Schleckermäulchen
     
    #16
    Lerche gefällt das.
  17. 06.08.14
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo ihr Lieben,
    habe gerade die 2."Fuhre" von dem leckeren Kuchen im Herd.
    Heute habe ich aus der Masse "Kuchen im Glas" gemacht und eine kleine Blütenform befüllt.
    Also ich habe das Rezept gleich zwei mal gemacht.Einmal genau nach Anweisung und das 2. mit Cranberries.Bin schon gespannt auf das Ergebnis mit den getrockneten Beeren.
    Schmecken tut der Kuchen fantastisch und heute wollte ich Sternchen verteilen.Leider finde ich die Funktion nicht.
    Also liebe Ina,hiermit belohne ich das super Rezept und den leckeren Kuchen mit einem Sternenregen und bedanke mich herzlich.:blush::blush::blush:
    *************************************************************************
     
    #17

Diese Seite empfehlen