Polterabend - was soll es zum Essen geben?!?

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von Leila, 19.06.11.

  1. 19.06.11
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Halli Hallo!

    Ich benötige mal wieder euere Hilfe! Bitte bitte ...

    Am 10.09. feiern wir unseren Polterabend mit geschätzten 70-80 Personen.
    Nun meine Frage: was soll es da zum Essen geben?!?

    Wer war schon des öfteren auf einen Polterabend und was hat es da zu Essen gegeben? Wir waren gestern abend auch auf einen Polterabend und es hat Schnitzel / Ripperl mit Kartoffelsalat und Krautsalat und Semmeln gegeben. Dieses Brautpaar hat das Essen liefern lassen. Aber das für 70-80 Personen :eek:. Ich möchte ja nicht unbedingt ein kleines Vermögen für den Polterabend ausgeben.

    Also, immer her mit euren unbezahlbaren Tipps und Vorschlägen!
    Vielen vielen lieben Dank!
     
    #1
  2. 19.06.11
    traumtaenzerin
    Offline

    traumtaenzerin

    Hallo Daniela,

    bei uns in der Region ist es üblich am Polterabend verschiedene Würstchen (z.B. Rindwurst, Käseknacker, Frankfurter) mit Brot und Brezeln und Schmalzbrote anzubieten. Manche stellen auch noch ein paar Blechkuchen, die man aus der Hand essen kann dazu.
    Ich finde das reicht völlig aus.
    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
    LG Tanja
     
    #2
  3. 19.06.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Daniela,

    wie wäre es mit Gulaschsuppe, gestreckt mit kleinen Kartoffelwürfeln, dazu Semmeln oder Schwarzbrot, oder Chilli con carne? Relativ preiswert ist auch warmer Leberkäs. Den kannst du bestimmt bei einem Metzger bestellen, bekommst du dann in diesen 3 ( oder 5 ? ) kg Formen geliefert. 2 oder 3 Eimer Kartoffelsalat vom Troiber ( kannst ihn ja noch etwas aufpeppen, wenn du willst ) dazu und Semmeln, - und alle werden satt.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #3
  4. 19.06.11
    Fiete
    Offline

    Fiete

    Hallo !

    Also ich würde mir nicht die Mühe machen und selbst etwas zu Essen zaubern !

    Man hat genügend anderes zu tun ! Da haben wir uns diesen Stress nicht auch noch angetan ( ist aber auch schon 13 Jahre her)
    Auf die paar Euros kommt es dann auch nicht an, ich weiß das liebe, liebe Geld !:rolleyes:
    Aber es gibt doch Partyservice die auch kleine Essen anbieten. Es braucht ja kein 4 Gänge Menue sein. Schnitzel mit Bratkartoffeln, oder Steak mit einem Brötchen reicht völlig aus. Kartoffelsalat mit Würstchen geht auch, oder nee Bratwurst vom Grill.
    Einfach rustikal.
    Die sind ja an dem Abend ja nicht zu essen da, oder ?
    Wünsche Euch auf jeden Fall einen tollen Polterabend und eine tolle Hochzeit. LG Fiete
     
    #4
  5. 19.06.11
    Sendy
    Offline

    Sendy

    Hallo,

    unser Polterabend ist auch schon 11 Jahre her, aber wir haben uns damals vom Lieblings-Metzger (mit Partyservice) gebackenen Leberkäse liefern lassen. Brezen vom Bäcker geholt (kistenweise), dazu guten Senf und selbstgemachte Kartoffelsalate, Krautsalate und ein Nachspeisenbuffet mit Kuchen, Cremes, Mousse usw. Für die Anzahl von Gästen war ich mit den Salaten u. Nachspeisen ausgelastet genug und der finanzielle Aufwand bei Leberkäse u. Brezen hält sich in Grenzen.
     
    #5
  6. 19.06.11
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Einerseits bin ich geschockt vom gestrigen Polterabend ... eigentlich will ich keinen mehr machen!

    Wir haben zu 70 Prozent die gleichen Gäste wie gestern. Und die haben sogar einen LKW voll beladen mit Geschirr geliefert :eek:. Also, das sind Freunde ... das macht keinen Spaß mehr!
     
    #6
  7. 19.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Dani!

    Polterabend ist zwar kein Frühstück, aber ich z.B. würde Weisswürste mit Brezen und süßem Senf auch mal total cool finden ;) Da haste auch net viel Arbeit und von den Kosten her, geht's glaub auch.
     
    #7
  8. 19.06.11
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Daniela, warum tust Du Dir das denn an,mach doch einfach wonach Dir am Tag vor der Hochzeit ist....vielleicht mit Deinem Schatz einen Wellness Tag. Es ist doch Eure Hochzeit!
    Rena
     
    #8
  9. 19.06.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    naja Polterabend heisst eben Poltern mit Geschirr..
    ich würde das auch nicht haben wollen.. wir hatten nur Standesamt ..danach essen mit Trauzeugen..
    und später eine gartenparty mit den Verwandten gefeiert..
    gruss uschi
     
    #9
  10. 19.06.11
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Der Polterabend ist eine Woche vor der Hochzeit und gleichzeitig feiern wir in meinen Geburtstag hinein.
    Eigentlich habe ich mich schon darauf gefreut auf das Poltern mit Geschirr ... aber "normal" und nicht extrem! Jetzt habe ich natürlich schon Angst, dass sie bei uns das gleiche tun!
    Und eine Ziege haben die gestern auch geschenkt bekommen :eek:.
     
    #10
  11. 19.06.11
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo Leila :)

    ich finde Polterabende toll...oft sind sie besser als die Hochzeit selbst.Zu einem Polterabend gehört nun mal das zerdeppern von Geschirr ;) würde ihn nicht am Tag vor der Hochzeit machen sondern das Wochenende vorher. Bei den meisten Polterabenden gab es hier in der Region Fleischkäse mit verschiedenen Salaten, Brot und Kuchen. Wünsch euch viel Spass. Übrigens würd ich meinen Polterabend eher selber organisieren, bevor deinen Freunde das ohne Eurer Wissen tun und Ihr hinterher die Rechnungen präsentiert bekommt.

    Gruss Neala
     
    #11
  12. 19.06.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Leila,

    ja, die Polterabende bei uns in Niederbayern haben es manchmal schon in sich. Da muss man einfach durch. Bei meinem Schwager haben seine Kumpels mit 2 alten Keramiktoiletten " gepoltert ". Da konnten mein Mann und ich mit unseren 3 Tellern natürlich nicht mithalten. Aber lustig war´s! Wir waren schon immer ganz gespannt, womit die nächsten Gäste ihr Kommen ankündigen.
    Ich wünsche euch einen schönen Polterabend, an den ihr euch gerne zurück erinnern werdet!

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #12
  13. 19.06.11
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Seepferdchen!

    In Eging am See wurde ja dieses Jahr ein Hotel abgerissen. Jetzt kannst du dir denken, wo das ganze Geschirr, Toiletten, Waschbecken usw. gelandet ist!?! Daher bin ich voller Hoffnung, dass es bei uns nicht so ausartet, da ja gestern bereits alles verwertet wurde ;)!

    Ich überlege jetzt, ob wir uns beim Troiber Kartoffel- und Krautsalat besorgen und die Schwagers dürfen grillen. Mal sehen ... bin noch offen für alles!
     
    #13
  14. 19.06.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Leila,

    ich war voriges Jahr bei einer Freundin auf dem Polterabend und die hatten schon in der Einladung einen Hinweis, das sie sich das "Poltern" im normalen Rahmen wünschen und es nicht ausartet. Das war auch irgendwie in Reimform gefaßt und klang deshalb auch nicht böse. Es hat sich jeder daran gehalten. Da dieser Polterabend auch auf dem Gelände des Obst- und Gartenbauvereins stattfand (eben Wiesen und Gärten) war ein kleines betonierte Areal abgetrennt worden, wo jeder seinen Teller oder Tasse hinwerfen konnte. Das wurde akzeptiert und niemand musste am anderen morgen Porzellan aus den Beeten oder dem Rasen puhlen. Zu essen gab es Salate (von Freunden mitgebracht) und Braten. Kuchen war ebenfalls von Verwandten und Freunden gespendet worde. Grillen würde ich nicht, da dann immer nur eine gewisse Anzahl Personen gleichzeitig was zu essen bekommen. Ein fertiger Braten oder Fleischkäse ist schnell aufgeschnitten und auch besser warm zu halten.
     
    #14
  15. 19.06.11
    Monale
    Offline

    Monale

    Hallo Daniela,
    bei einem LKW voller Porzelan hört bei mir auch die Lust auf´s Feiern auf. Als eine Bekannte vor einigen Jahren gefeiert hat, wurde sie mit einem Polterabend "überrascht". Ihr wurde kaum Porzelan, dafür aber Styropor ohne Ende in den Garten geschüttet. Am Abend stürmte es, so dass das Brautpaar am nächten Morgen alle Nachbargärten der Reihenhaussiedlung reinigen durfte.:-( Ich bin mir sicher, dass Brautpaar hat sich grün geärgert und nicht gefreut!Irgendwo gehen da auch die Traditionen verloren.
    Wir haben unsere Freunde zur Hochzeit eingeladen und keinen Polterabend veranstaltet. Denn oft erscheinen da Gäste, mit denen man sehr wenig zu tun hat. Aber am Vorabend der Hochzeit kamen ein paar unserer Freunde vorbei, haben einige Tassen und Teller zerdeppert und wir haben gemeinsam den Abend mit Grillen verbracht. Wir fanden es wunderschön und hattne alle Leute die uns wichtig waren, zur Hochzeit dabei. Es waren 120 Gäste :)
     
    #15
  16. 19.06.11
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo Daniela,

    ich finde Bockwurst im Brötchen oder belegte Brötchen mit Gouda oder Mett sind typische Polterabend-Essen, auf jeden Fall bei uns in der Gegend. Oder vielleicht noch Gulaschsuppe.

    Gruß
    Petra
     
    #16
  17. 19.06.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Daniela,

    ich würde mich für den geringsten Aufwand entscheiden. D.h. die Gäste sollen alles aus der Hand essen können, das spart Geschirr. Warm oder kalt belegte Semmeln, Butterbrezen, kann der Bäcker machen, Knabberzeug besorg ich selber. Getränke würde ich vom Getränkemarkt liefern lassen, der dann auch das nicht verbrauchte wieder mit nimmt. Auch kann er mir gleich die Biergarnituren mitbringen. Kommt natürlich auf die Gästemenge an, aber ich spar mir Zeit, denn man hat immer noch genug zu tun, auch wenn es in einem einfach Rahmen stattfinden soll.
     
    #17
  18. 19.06.11
    Leseuli
    Offline

    Leseuli

    Hallo Daniela,

    wir hatten zum Geburtstag meines Mannes Currywurst....
    Jemanden zum Würstchen grillen engagieren, Currysosse kannst Du gut vorbereiten und im Wasserbad
    warmhalten. Wir hatten uns bei einer Pommesbude einen Wurstschneider ausgeliehen.
    Der Preis ist auch super günstig, eine Wurst kostete 80 Cent, pro Person haben wir 3 gerechnet.
    Dazu gab es nur noch Brot und Kräuterbutter, alles sehr günstig und es kam super gut an.

    Ich wünsche Euch einen schönen Polterabend.
     
    #18
  19. 19.06.11
    Viola Würzig
    Offline

    Viola Würzig

    Hallo Daniela,

    ich würde eine Suppe machen z. B. die Käsesuppe. Die kommt immer gut an und ist auch gut vorzubereiten. Dazu Stangenbrote evtl Kräuter- und/oder Knoblauchbutter. Als Snacks sind immer gefragt: Käsehäppchen, klein geschnittene Mettwürstchen und Fleischwurst. Dazu Salzstangen und Weintrauben. Diese Leckereien werden bei uns immer gerne gegessen und machen nicht viel Arbeit.
     
    #19
  20. 28.06.11
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallo,

    wir haben damals bei unserem Polterabend auch gegrillt. Wir hatten aber auch vom Sportverein (mein Papa ist da aktiv) einen grossen Grill ausgeliehen und wir hatten jemand der sich bereit erklärt hat am Grill zu stehen bis alle gegessen haben. Das war gut so, braucht man auch, sonst funktioniert die Grillerei nicht. Salate haben wir teilweise selbst gemacht, teilweise wurde von den Verwandten und Freunden was mitgebracht. Nachtische ebenso. Getränke hatten wir auch vom Getränkeservice, da kann man zurückgeben was man nicht verbraucht hat und muss nicht noch monatelang den selben Wein trinken. Ansonsten gibt es ja immer Rezepte die man auch schon ein paar Tage vorher zubereiten kann, z. B. die ganzen Antipastisachen wie eingelegten Feta, Paprika, Zucchini, Pilze, Oliven und getrocknete Tomaten aus dem Glas, Grillsossen kann man eventuell einmachen in Gläsern (Ketchup oder Curryketchup, oder die mexikanische Zucchinisosse), Schichtsalat muss man am Vorabend machen und Krautsalat auch, bei Kuchen denke ich an die 3-Tages-Torte, ... Brot würde ich grösstenteils bestellen, vielleicht ein oder zwei besondere Brote, wie das Faltenbrot mit Kräuterbutter und/oder mit Zwiebelbutter selbst machen, ist halt was Besonderes und die Butter kann man ja auch schon vorbereiten. Ich hab hab das jetzt für die Geburtstagsfeier meines Papas auch für ca. 60 Leute so gehandhabt. Meine Eltern hatten dann aber das Fleisch von einer Metzgerei liefern lassen, Fleischspiesse, kleine Schnitzelchen und Schweine- und Rindersteak. Hat gut funktioniert und mir noch einen Heidenspass gemacht.
     
    #20

Diese Seite empfehlen