Praktisch - Praktisch - Praktisch

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Tigerente, 27.07.02.

  1. 27.07.02
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo,

    wußtet Ihr das der Hefeteig auch kalt gehen kann.
    Das ist super-praktisch, ich habe am Abend den Hefeteig gemacht in eine festverschlossene Schüssel mit Deckel (z.B. Tupper) getan, und in den Kühlschrank gestellt.
    Am nächsten Morgen habe ich gleich die Schüssel raus und der Hefeteig war super gegangen. Ich habe Crossaints gebacken und hatte so fast keine Arbeit.

    Dann habe ich ein paar fertig geformte (aber nicht gebackene - also "rohe") Crossaints eingefroren. Jetzt brauch ich am Wochenende nur noch die Teile rausholen, kurz antauen lassen und backen. Mmhh lecker - und das alles ohne gebatze.

    So mache ich das übrigends auch mit Semmeln und Brezen. Gefriere ich auch ungebacken ein. So brauche ich nur frisch aufbacken. Toll fürs Wochenende! =D
     
    #1
  2. 27.07.02
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Tolle Idee! :p
     
    #2
  3. 27.07.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    =D
     
    #3
  4. 27.07.02
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hallo Kerstin,
    hast du einen normalen Hefeteig gemacht oder einen besonderen?
    Hatte früher nämlich auch ein Rezpet für kalten Hefeteig, der hatte aber
    andere mengenverhältnisse als sonst.
    Kannst uns dein Hefeteigrezept ja mal aufschreiben!!!

    Liebe Grüße von Petra :lol:
     
    #4
  5. 28.07.02
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo Petra,

    ich habe keine extra Rezepte für den Hefeteig. Ich stelle einfach den normalen Hefeteig in den Kühlschrank. Geht super!!!
    Habe es mit dem Croisant-Teig (ist glaub von Dir?) gemacht. Geht super. Probiers doch einfach mal aus. :lol:
     
    #5
  6. 28.07.02
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hallo Kerstin
    das werde ich sofort beim nächsten Teig ausprobieren. Vielen Dank für den Tipp!!!!

    Grüßle von Petra :lol:
     
    #6
  7. 28.07.02
    Inge
    Offline

    Inge Inaktiv

    Hallo Kerstin,

    das mit dem "kalt gehen lassen" von Hefeteig habe ich noch nie gehört.
    Toller Tipp, werde ich ausprobieren.
    Danke
     
    #7
  8. 07.12.02
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Kerstin, dein Tip hat´s voll gebracht. Ich friere den Teig zwar nicht ein, aber ich mache ihn am Samstagabend, forme die Brötchen und stelle das fertige Blech in den Kühlschrank. Morgens einfach Backofen an und nach dem Anziehen gibt es frische Brötchen.
     
    #8
  9. 08.12.02
    Anna
    Offline

    Anna Inaktiv

    Hallo Kerstin,
    das ist das, was ich schon länger mal ausprobieren wollte, aber immer nicht so richtig wußte wie. Danke für diese Anregung, ich werde es testen.
    LG
    Anna
     
    #9
  10. 08.12.02
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Mit welchen Brötchen-/Croissant-Rezepten funktioniert das denn??
    Könnt Ihr mal einen kurzen Hinweis geben, welche aus dem Forum? :oops:

    Barbara
     
    #10
  11. 08.12.02
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hallo Barbara,
    ich glaube zum einen ist der Teig für meine Schokocroissant gemeint,
    mit diesem klappt das Kühlstellen über Nacht sehr gut. Ich habe ihn zwar schonmal führer gepostet aber für dich :lol: :lol: :lol: stelle ich ihn gerne nochmals ins Forum

    Schokocroissant
    1/4 l Milch
    1 Hefe
    80g Zucker. . . . . 1 Minute bei 40°/ Stufe 2
    1 Vanilinzucker
    500 Mehl
    1 TL Salz
    30g(4 EL) Öl
    1 Ei. . . . . . . . . . . 3Min Brotknetstufe

    2 Tafeln Schogetten Vollmilch

    Teig gehen lassen. In drei Teile teilen jeweils rund auswellen und in ca. 10 Kuchenstücke teilen. Auf jedes Kuchenstück eine Schogette legen. Zu Hörnchen aufrollen. Mit Milch bestreichen und bei
    180 ° ca. 20 Min backen

    P.S Diese Hörnchen kann man auch gut mit Marmelade füllen!
     
    #11
  12. 08.12.02
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    DANKE! :lol:

    Barbara
     
    #12
  13. 08.12.02
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Und welches Brötchenrezept nimmst Du, Regenbogenhexe????

    Barbara
     
    #13
  14. 16.12.03
    Paula
    Offline

    Paula

    Leckere Brötchen

    Kuckkuck!

    Den Hefeteig kalt gehen lassen finde ich geht mit diesem Rezept super toll:

    1/2 Eßl.Salz
    320g Mehl
    1/2 Eßl Zucker
    1/2 Würfel Hefe
    200ml Wasser (kalt für den Kühlschrank oder lauwarm zum gleich weiter verarbeiten)

    Zubereitung:

    Alles in den Topf und 1 1/2 Minuten Brotstufe
    Bei kaltem Wasser über Nacht im Kühlschrank gehen lassen oder bei lauwarmem Wasser eine Stunde gehen lassen.
    Dann den Teig ausrollen und entweder als Stangen(Baquette) oder als Brötchen formen.
    Mit dem Messer einschneiden und bei 210 Grad backen...

    Glaub das Rezept steht schon irgentwo im Forum...

    Gruß Paula
     
    #14
  15. 16.12.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Re: Leckere Brötchen

    Das ist das Rezept von den "leckeren Brötchen", die wir beim Treffen im Sommer gemacht haben. Von denen gibt es sogar ein Bild in der Galerie!!!!
     
    #15

Diese Seite empfehlen