Praktische Küchenhelfer mit Mehrfachnutzen...

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Susasan, 25.01.10.

  1. 25.01.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    mich würde einmal interessieren, welche Küchenhelfer ihr (außer dem TM natürlich...:p) in eurer Küche verwendet, die man zweckentfremdet auch für andere Sachen nutzen kann....also so nach dem Motto...eine Schüssel und x-Verwendungsmöglichkeiten....
    Ich habe mir dieses Küchenhelferchen von Ikea gekauft, damit kann man direkt über der Spüle Gemüse und Obst waschen und gleichzeitig abtropfen lassen, Nudeln abgießen und absolut genial ist es um längliche Brotteige gehen zu lassen...einfach ein bemehltes Küchentuch einlegen (die Schmalseite geht genau in die Tropfschale) und dann den Teig drin gehen lassen...das Tuch einfach über dem Teig zusammenschlagen und beiseite stellen...beim Stürzen kann man die Tuchenden unten zusammenfassen und schon plumpst der Teigling auf den Backstein oder das Backblech....ich bin mal gespannt auf euren Ideenreichtum rund um die alltäglichen Küchenhelfer...
     
    #1
  2. 25.01.10
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo!
    Seit Jahren wird der Tupper Pürierstab bei mir als Küchentuchrollenhalter entfremdet....

    Hier rechts kann man ihn sehen (oder auch nicht)
    [​IMG]
     
    #2
  3. 25.01.10
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor


    ... das ist ja eine tolle Idee, werd ich gleich heute nachmachen, das blöde Ding stört immer in meinem Schubfach.

    Danke für den Tipp.
     
    #3
  4. 25.01.10
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo

    Ich habe mal nen Blumenkasten gekauft, aus Metall, wie ne Art Regenrinne auf Füsschen, ca 25 cm lang. Wenn ich eine Erdbeerroulade machen, gebe ich sie hinein und dann in Kühlschrank, gibt eine schöne Form, auch alle andere Arten von Rouladen oder Rollen oder Pasteten gebe ich in die "Regenrinne"
     
    #4
  5. 25.01.10
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallöchen! :grommit:

    Auch ich habe den Tupper-Pürierstab zweckentfremdet. Er fristet sein Dasein schon lange als Klopapierrollenhalter auf dem stillen Örtchen.:laugh_big:

    Grüßle von BETTINA
     
    #5
  6. 25.01.10
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Hallo,

    ich habe die Silikon-Topflappen vom Tchibo über die Ecke meines Lattenrostes "gestülpt" - also zwischen Lattenrost und Bett und seitdem quietscht mein Bett nicht mehr......:cool:

    Wir haben ein Holzbett und das hat vorher bei jedem Umdrehen geknatscht....:cool:
     
    #6
  7. 25.01.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hihi Bettina, da kann man doch sagen Tupper ist nicht nur in der Küche zuhause...aber ich habe meinen Pürierstab in unserem Ferienhaus auch zum Küchenrollenhalter umfunktioniert...da ist es doppelt wichtig Gerätschaften zu haben, ;)die nicht nur eine Funktion bedienen...
     
    #7
  8. 25.01.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich wars leid, meine 100e von Setzlingen immer irgendwie beschriften zu müssen. Seither kriegt jedes Töpfchen einen bunten Käsepieker, gleiche Farbe = gleiche Sorte und ich spar mir das Geschribbel und muß nimmer aufpassen, daß die Töpfe durcheinander geraten ;) (allerdings hatte ich an Silvester dann zu wenig Käsespieße und mußte wieder nachkaufen :biggrin_big:)
     
    #8
  9. 25.01.10
    Lesebine
    Offline

    Lesebine

    #9
  10. 25.01.10
    Zotty
    Offline

    Zotty

    Hallo,

    das ist ja mal eine SUUUUUUPER Idee, ich hab glaube ich auch noch so ein paar Dinger rumliegen. Mein Bett macht mich nämlich auch bald wahnsinnig.... und ich schlafe -zum Leidwesen Gögas - sehr unruhig. Danke für den Tipp:rolleyes:
     
    #10
  11. 26.01.10
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallihallo,

    sagt mal, ist der Tupper-Pürierstab so schlecht, dass man ihn zweckentfremden muss?
    Ich wollte mir nämlich einen zulegen, um Kartoffeln zu stampfen:rolleyes:!
     
    #11
  12. 26.01.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Ute,

    der stampft eigentlich die Kartoffeln ganz gut.=D

    Aaaber wenn man einen TM hat, braucht man den nicht mehr aus der Schublade holen :toothy7:
     
    #12
  13. 26.01.10
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hi Haferl,

    es sei denn, man hat den TM nicht zur Hand;)!
    Mein Mann weigert sich nämlich, in unserem Wohnmobil einen Generator mitzuführen, damit ich den TM betreiben kann:mad:!
     
    #13
  14. 26.01.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Dann würd ich den Stampfer kaufen :cool:




    (Aber erst nach energischen Versuchen, einen Generator mitzuführen):toothy4:
     
    #14
  15. 26.01.10
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo!
    Ich bin nach vielen fehlgeschlagenen Versuchen Kartoffelpüree herzustellen wieder zum guten alten Stampfer zurückgekehrt....
    Bei mir wird es im TM eher Kleister als Püree...
     
    #15
  16. 26.01.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Sandra,

    seit ca. 8 Jahren mach ich mein Kapü nur noch so:

    500 g Kartoffeln in kl. Würfeln - mehligkochende!!!
    250 ml Milch
    etwas Butter, Salz und Muskat

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Min./100°C/Stufe 1/Schmetterling kochen
    Achtung: wenns kocht runterdrehen auf 90°C
    anschließend 20 Sek./Stufe 3/Schmetterling pürieren

    Es ist immer super locker, ich hatte nie mehr kleistriges Kapü,
    Menge kann auch erhöht werden, z. B. 800 g Kartoffeln, 400 g Milch.

    *offtopicende*
     
    #16
  17. 26.01.10
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Sandra,

    ich mach den Kartoffelpüree auch, wie Kaffehafferl. Bei mir ist es hin und wieder mal kleistrig geworden, wenn ich keine mehligkochenden Kartoffeln genommen habe. Ansonsten wird der Pü immer toll. Mag ihn nicht mehr anders haben.
     
    #17
  18. 26.01.10
    green-violet
    Offline

    green-violet

    Hallo an Alle,

    ich benutze immer die die Teigkarte, mit der ich Teig aus der Schüssel schabe und meinen Teig teile, zum Entfernen von Krümeln und sonstigen Dreck von meiner Arbeitsplatte. Das geht dann während des Kochens ganz schnell und hab die doofen Krümel nicht in meinem Spüllappen hängen. Zum Schluss wische ich dann über die Arbeitsplatte und alles ist sauber
     
    #18
  19. 26.01.10
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Kaffeehaferl,

    hab ich das richtig verstanden, die Kartoffeln kochen bzw. garen in der Milch? Kein Wasser dazu? Das wäre ja echt genial, muß ich unbedingt ausprobieren :p

    Liebe Grüße
    Gaby
     
    #19
  20. 26.01.10
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo!
    Vielleicht liegt es ja daran, daß ich nur festkochende Kartoffeln hab, ich werds ausprobieren und beim nächsten Mal den Stampfer an der Wand lassen...;)
     
    #20

Diese Seite empfehlen