Pralinenfüllungen Pfefferminz, Lebkuchen und Orange

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von ninin2000, 08.12.09.

  1. 08.12.09
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo,

    ich habe gestern folgende Pralinenfüllungen ausprobiert - ist einfach und geht relativ schnell:

    100 ml Pfefferminz-Sirup (ich habe den Sirup der Fa. Mo*in) und
    50 g weiße Kuvertüre

    zusammen schmelzen, ertwas abkühlen lassen (danke für den Hinweis, dass das noch gefehlt hat!) und in Zartbitter-Hohlkörper abfüllen. Das reicht für 36 Hohlkörper einer Palette mit insgesamt 108 Pralinen.

    Sobald die Füllung erkaltet ist, mit Zartbitterkuvertüre verschließen und dann auch noch einmal in Kuvertüre wälzen und wieder erkalten lassen.

    Das gleiche habe ich dann noch mit je 100 ml Lebkuchen-Sirup und 100 ml Orangen-Sirup gemacht (und jeweils 50 g weißer Kuvertüre). Somit hatte ich dann eine komplette Palette mit 108 Mini-Hohlkörpern mit drei verschiedenen Füllungen.
     
    #1
  2. 08.12.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Renate !! :wave:

    Super, dass es mit den Sirup-Füllungen so toll geklappt hat !!
    Das werde ich nächstes Mal sicher auch versuchen.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #2
  3. 16.01.10
    77princess88
    Offline

    77princess88 Likörliebhaberin

    Hallo Renate

    ist es nicht ein bisschen gefährlich die Füllung noch warm in die Hohlkörper zu geben oder was sagt mein Pralinen-Profi Shjaris?? =D
    Hört sich aber lecker an =D

    Viele liebe Grüße
    sabi
     
    #3
  4. 16.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Sabi !! :wave:

    Ich vermute, Renate hat das Prozedere verkürzt hingeschrieben und das Stehen lassen der Füllung nur nicht explizit genannt. Man kann keine warmen Füllungen in Hohlkörper füllen, die schmelzen einem sonst gnadenlos weg. :rolleyes:
    Also jede Pralinenfüllung erst eine Weile stehen lassen, gelegentlich umrühren und dann die Hohlkörper mit befüllen.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #4
  5. 16.01.10
    77princess88
    Offline

    77princess88 Likörliebhaberin

    "zusammen schmelzen und in Zartbitter-Hohlkörper abfüllen" dann
    "Sobald die Füllung erkaltet ist, mit Zartbitterkuvertüre verschließen "

    Dann hab ichs evtl falsch verstanden, aber hab jetzt nochmals durchgelesen und verstehs immer so, dass die Masse eigentlich noch warm reingefüllt wird, weil es ja erst "verschlossen" wird, wenn die Masse innen abgekühlt ist???

    Ist ja jetzt egal wie =D hört sich auf jeden Fall lecker an und ich weiß jetzt wies gemeint war =D

    Viele liebe Grüße

    Sabi
     
    #5
  6. 16.01.10
    CoffeeCat
    Online

    CoffeeCat

    Hallo Renate,
    danke für die tollen Tipps. Bei mir steht noch eine Palette Pralinen und wartet darauf, befüllt zu werden.
    Kann ich doch gleich auch mal eine Füllung von dir testen.
    Danke und liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #6
  7. 17.01.10
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Sabi,

    tut mir leid, ich habe nicht extra dazu geschrieben, dass man die Füllung etwas abkühlen lassen muss, bevor man sie in die Hohlkörper füllt - irgendwie bin ich automatisch davon ausgegangen.

    Also bitte: Etwas warten, und erst danach einfüllen, sonst schmelzen dir die Hohlkörper. Ich hoffe, meine Antwort ist noch nicht zu spät für dich!
     
    #7
  8. 27.12.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo Renate,

    hab die Pralinenfüllungen laut deinem Rezept hergestellt. Allerdings andere Geschmacksrichtungen, da ich nur diese bekommen habe:mad:. Also ich hatte dunkles Karamell, Vanille und Minze......

    Der Kommentar von meinem Schatz: Total lecker;). Werde ich wieder machen allerdings versuche ich dann mal weiße Schokolade-Hohlkörper mit Himbeere-Sirup und Rosa-Schoko-Dekor oben drauf. Ich werde auf jeden Fall berichten, kann aber no a bissl dauern. Bis dahin vielen Dank für die tolle Idee und 5* von uns....


    LG
    Andrea
     
    #8
  9. 27.12.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Andrea,

    es freut mich, wenn ich dir weiterhelfen konnte und deinem Mann die Pralinen gut geschmeckt haben!
    Pralinen mache ich sehr gerne, da man ja wirklich nahezu jede Geschmacksrichtung damit abdecken kann...(leider...:rolleyes: - manchmal sind sie wirlich zu "gefährlich"...).
    Die Pralinen mit Minzsirup mögen auch meine Kinder gerne, für alle, die Alkohol enthalten, sind sie noch zu klein.
    Und danke für die Sternchen!
     
    #9

Diese Seite empfehlen