Problem beim Marmelade kochen!!!!

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Lesebine, 17.07.06.

  1. 17.07.06
    Lesebine
    Offline

    Lesebine

    Hallo,

    habe mich zum ersten Mal an Marmelade "gewagt".

    Habe jetzt das Problem, dass die Marmelade nicht fest wird.

    Am Anfang habe ich gedacht, dass ist, weil sie zu heiß ist, aber jetzt ist sie schon eine halbe Stunde in den Gläsern und wird trotzdem nicht fest.

    Ich denke, ich habe sie zu kurz gekocht.

    Kann ich sie jetzt einfach nochmal in den TM schütten und nochmal aufkochen und dann wieder in die Gläser füllen.
    Geht das?
     
    #1
  2. 17.07.06
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo Sabine,


    nach welchem Rezept hast du Marmelade gemacht??

    Welchen Gelierzucker hast Du genommen??

    Hast Du im Thermomix gekocht, oder in einem normalen Topf???

    Marmelade wird erst richtig fest, wenn sie durch und durch ausgekühlt ist.

    Lieben Gruß - Gaby
     
    #2
  3. 17.07.06
    Lesebine
    Offline

    Lesebine

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo Gaby.

    Ich habe 900g Früchte genommen und 300g Gelierzucher 3:1 dazugetan.

    Ja ich habe im Thermomix gekocht.

    Jetzt habe ich alles wieder reingeschüttet und versuche nochmal aufzukochen.

    Ich stell mich echt total doof an.

    Meinst du das wird noch was?
     
    #3
  4. 17.07.06
    yt66
    Offline

    yt66

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Welche Früchte hast Du genommen, vielleicht nicht richtig aufgekocht. Bin mal gespannt ob es jetzt beim 2. Anlauf klappt, berichte bitte,

    Gruss Kiwi
     
    #4
  5. 17.07.06
    Lesebine
    Offline

    Lesebine

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Ich habe Erdbeeren, Heidelbeeren und Kirschen genommen.

    Das was halt gerade so da war.

    Ich melde mich, wenn ich was weiß. Der 2. Versuch läuft ja noch.
     
    #5
  6. 17.07.06
    Christalina
    Offline

    Christalina Inaktiv

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo Same,
    wie ist denn deinzweiter Versuch gelungen.
    Dier Marmelade muß richtig abkühlen, bevor sie auch richtig fest ist.
     
    #6
  7. 17.07.06
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo Sabine,

    wichtig ist auch, daß die Marmelade so lange kocht, wie es auf der Gelierzuckerpackung angegeben ist.

    Ich beobachte immer, bis der TM die 100 Grad erreicht hat, dann lasse ich es so lange kochen wie auf der Packung angegeben (in der Regel 4 Minuten).

    Wünsche Dir viel Erfolg.

    Grüße
    Brigitte
     
    #7
  8. 17.07.06
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo Sabine,

    ich laß immer ca. 10-12 Minuten auf 100° Kochen (mit den TM21)
    Ich nehm jedoch meist den 2:1 Gelierzucker, damit hab ich mehr Glück.
    Ich hab das letzte mal die hälfte 2:1 und die andere hälte 3:1 genommen ging auch ganz gut.
    Bei 3:1 hatte ich auch schon pech das die Marmelade nicht fest wurde, hab dann beim nächsten mal mehr als ein "Drittel" reingetan, dann hats geklappt (bei 2:1 ist mir das noch nicht passiert!).

    Melde dich doch mal ob die Marmelade jetzt fest wurde - wir sind neugierig ;)
     
    #8
  9. 17.07.06
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo!
    Ich koche seit ...zig Jahren Marmelade, ist immer fest geworden. Aber jetzt hat es mich auch erwischt. Nachdem ich einen (fast) Wutanfall bekommen habe, habe ich mir den Gelierzucker mal angesehen und festgestellt, dass der nicht richtig vermischt war. Da ich immer aus der Tüte in den TM reinschütte ist mir das erst heute aufgefallen, oben war weißer Zucker und unten war so ein bräunliches Pulver. Habe dann alles gut gemischt und siehe da, die Marmelade (gleiche Zeit, gleiche Menge, gleiches Obst, nämlich Kirschen) war fest. Sonst habe ich immer den Gelierzucker von Al*i genommen oder von Dr. Oe***, da hatte ich nie Probleme. Dieses Mal war es von Pe**y, werde ich wohl nun nicht mehr kaufen.

    Gruß Sylvi
     
    #9
  10. 18.07.06
    Lesebine
    Offline

    Lesebine

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo,

    also meine Marmelade ist nach dem zweiten Mal Kochen fest geworden.

    Und sie schmeckt sogar.

    Nochmal vielen Dank für Eure liebe Hilfe.
     
    #10
  11. 18.07.06
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo alle Marmeladen-Fans!
    Ich hatte in der letzten Woche (Erdbeermarmelade) auch das Problem mit dem "Nicht-Fest-Werden" - mein Gelierzucker war abgelaufen. Aber ich bin nicht sicher, ob das die Ursache war. Die zu flüssige Marmelade nehme ich jetzt für Joghurts und Milch-Shakes...
    Viele Grüße, Ihr Süßen!;)
    Sonja
     
    #11
  12. 18.07.06
    yt66
    Offline

    yt66

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    @Sabine

    hat ja dann doch noch geklappt, ist die Marmelade jetzt nicht zu süß?

    Lg Kiwi
     
    #12
  13. 19.07.06
    Lesebine
    Offline

    Lesebine

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo Kiwi,

    nein die Marmelade ist nicht zu süß. Ich habe ja beim zweiten Aufkochen keinen neuen Zucker dazu genommen.

    Ich glaube wirklich mein Fehler war, das ich die Marmelade beim ersten Mal nicht lange genug habe kochen lassen.
     
    #13
  14. 19.07.06
    yt66
    Offline

    yt66

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo Sabine,

    danke fürs antworten und lasst sie Euch schmecken. Nur nochmal so kochen, daran hätte ich glaube ich nicht gedacht. Prima.

    Gruss Kiwi
     
    #14
  15. 01.06.07
    Linda
    Offline

    Linda Inaktiv

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo,
    ich habe auch Probleme mit dem Marmeladekochen. Im Buch (das mitgeliefert wird für TM 31) steht, 1 kg Himbeeren und den Gelierzucker 2:1 dazu und dann 100 Grad 14 Minuten kochen. Ich habe es mit 500 g Erdbeeren und 250 g Gelierzucker 2:1 probiert. Marmelade schmeckt super ;), musste sie aber 20 Minuten kochen, damit sie schön geliert ist. Allerdings ist mein Problem, dass die Marmelade so stark kocht, dass sie oben den Messbecher hochdrückt und rausläuft. Muss immer wieder auf 90 Grad runterschalten und muss auch immer dabei bleiben. :-O
    Hat mir jemand einen Tipp oder Erfahrungen damit?
    Freue mich auf Antworten!
    Grüße
    Linda
     
    #15
  16. 03.06.07
    Abraxas
    Offline

    Abraxas

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo Linda,
    lass den Messbecher weg und lege ein feuchtes Küchentuch stattdessen aud den Topf. Dadurch dürfte sich auch die Kochzeit verkürzen.
    LG Abraxas:p
     
    #16
  17. 03.06.07
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo,

    also, hab auch vorgestern Marmelade gekocht. Ich habe erstmal 15 min Kochzeit eingestellt und dabei aber geschaut, wann die Marmelade zu sprudeln angefangen hat. Ab dann hab ich 3 min sprudelnd kochen lassen und dann Gelierprobe gemacht. Das war von der Zeit her ok.

    Ich habe statt dem Meßbecher ein Küchentuch aufs Loch gelegt, damit es nicht spritzt. Wenn sie anfängt überzukochen, einfach ein bißchen schneller rühren lassen, mind. Stufe 2, evtl. sogar 3. Gerade während des sprudelnd kochens würde ich schon dabei bleiben:rolleyes:. Sonst gibts leicht eine "Schweinerei", der Topf ist ja schon ziemlich voll und Marmelade hat immer die Tendenz hochzukochen!;)

    Hoffe, das hilft dir jetzt ein bißczen weiter!

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #17
  18. 03.06.07
    tatze
    Offline

    tatze

    AW: Problem beim Marmelade kochen!!!!

    Hallo Abraxas,
    Das ist ja ein toller Trick, den werde ich mir merken. Mir ist die Marmelade auch schon auf den Deckel gelaufen.
    Auch ist mir die Marmelde in den Gläsern schimmelig geworden.Obwohl ich die Gäser heiß ausgespült habe.
    Sie war zwar so grade eben fest geworden, aber ich glaube ich habe sie nicht lange genug kochen lassen. Mal sehen, ich werde es dieses Jahr wieder probieren.

    Viele Grüße
    Kerstin
     
    #18

Diese Seite empfehlen