Frage - Probleme beim kochen von Grießpudding

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Annasusanna, 16.12.08.

  1. 16.12.08
    Annasusanna
    Offline

    Annasusanna

    Wir essen alle gern Grießbrei. Aber im TM kriege ich den nie klumpenfrei hin. Auch bleibt immer so viel Grieß nach dem einstreuen durch den Deckel oben auf dem Schmetterling liegen.

    Ich mache ihn immer nach dem Rezept im roten Buch, jedoch rühre ich noch eine halbe Packung Puddingpulver Vanille (angerührt) unter und streue danach den Grieß ein. Das gibt immer Klumpen. Das Ei lasse ich weg.

    Was mache ich falsch?

    Danke und LG
    Anja
     
    #1
  2. 16.12.08
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    #2
  3. 16.12.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Annasusa,

    ganz einfach,
    du gibst alle Zutaten in den TM (anrühren brauchst du das Puddingpulver nicht), drehst 5 Sekunden auf Stufe 8, dann erst setzt du den Schmetterling ein und kochst deinen Grießbrei.
     
    #3
  4. 16.12.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallihallo

    ich würde auch alle Zutaten zusammen in die Kalte Milch geben und gut vermischen, dann Schmetterling rein und kochen wie gewohnt!

    lg
    Biene
     
    #4
  5. 16.12.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Anja,

    ehrlich gesagt habe ich bisher nur ins rote Kochbuch geschaut um die Stufe und Gradzahl für den TM nachzulesen.
    Alles andere schütte ich schon zusammen in den TM.
    Mixe alles einmal kurz mit Sichtkontakt und ohne Schmetterling durch und setze danach erst den Schmetterling ein.
    Mit Ei habe ich den Griespudding (auch mit Vanillepudding darin) bisher noch nie gemacht.
    Klumpen hatte ich dabei auch noch nicht!


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #5
  6. 17.12.08
    Annasusanna
    Offline

    Annasusanna

    Danke für Eure Tipps. Werde das mal ausprobieren. Hätte ich ja auch selber drauf kommen können "vordenkopfhau". Wie war das doch gleich mit den Bäumen im Wald... (kein Wunder, ich wohn im Schwarzwald)

    LG von Anja
     
    #6

Diese Seite empfehlen