Probleme beim Sockenstricken mit dem Bund.

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von Nicki9999, 11.10.10.

  1. 11.10.10
    Nicki9999
    Offline

    Nicki9999

    Hallo ihr lieben fleissigen Sockenstricker,
    habe da ein kleines Problem beim Sockenstricken hoffe ihr könnt mir helfen. Ich schlage beim stricken meistens 64 Maschen an und stricke dann einen Schaft von 10 cm bis zum Fersenbeginn. Leider hab ich dann oft das Problem das wenn die Socken fertig sind und ich sie anziehen möchte das ich die Socken nur schwer anziehen kann weil der Bund irgendwie nicht richtig über den Fuß bzw. Ferse geht ist irgendwie zu eng. Oben passt es dann aber wieder optimal.
    Hoffe konnte mein Problem einigermaßen verständlich schreiben und es gibt jemand der mir da helfen kann.

    Danke schon mal für die Tipps.
    Lg
    Nicole
     
    #1
  2. 11.10.10
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallöchen Nicole!

    Mit was für einem Muster strickst Du denn den Schaft ?
    Glatt rechts wird bei mir auch zu eng, deshalb stricke ich den Schaft entweder 1 Links/ 1 Rechts oder 2 Links/ 2 Rechts, das kommt auf die Wolle an. Bei 2 Links/ 2 Rechts wurde mir der Schaft auch schon zu weit.

    Ich hoffe, daß ich Dir weiterhelfen konnte!
    Liebe Grüße von BETTINA :grommit:
     
    #2
  3. 11.10.10
    Alphaschnecke
    Offline

    Alphaschnecke

    HUHU,

    mit welcher Nadelstärke strickst Du denn? Strickst Du eher fest oder locker? Strickst Du am Schaft ein Muster ( rippen) oder nur glatt?
     
    #3
  4. 11.10.10
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo Nicole,

    meinst Du den kompletten Bund oder nur die erste Reihe bzw. Anschlagsreihe ?
     
    #4
  5. 11.10.10
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    Hallo,
    das ist bei mir genauso. Die Anschlagsreihe ist immer zu eng. Ich denke ich stricke zu fest. Den Bund mache ich eins links eins rechts und die Rechte stricke ich immer verdreht oder wie man das nennt. Dadurch sitzt der Bund besser.
     
    #5
  6. 11.10.10
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    wenn die Anschlagsreihe zu fest ist solltet ihr nicht aufnehmen sondern aufstricken. Aus einer Masche eine Masche rausstricken und auf die Nadel setzen aus dieser Masche wieder eine rausstricken usw. Ich hoffe es kommt verständlich rüber.
     
    #6
  7. 11.10.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    also ich stricke auch bombenfest, aber mein Anschlag war noch nie zu eng. Ich muß eher beim Abketten darauf achten, den Faden nicht zu stramm zu ziehen ;) Schlägst du mit einer oder zwei Nadeln an? Notfalls einfach hier mindestens eine Nadel größer wählen.

    Die rechts verschränkten Maschen sitzen sowieso enger als normal rechts gestrickte. Je mehr Muster in einer Socke ist, desto mehr Maschen müssen angeschlagen werden. Ich hatte ne Socke, bei der mußten 76 M angeschlagen werden, weil eben 1 li, 1 re verschränkt gestrickt wurde. Nach dem Bündchen wurde sogar noch auf 96 M zugenommen. Die Socke jedoch entsprach einer ganz normalen Größe 38. Das Muster hat einfach soviel Maschen "gefressen"!
     
    #7
  8. 11.10.10
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo Uschihexe,

    das ist ja eine interessante Variante. Das werde ich bei den nächsten Socken testen.

    @Biene,

    probier es mal für das Anschlagen mit einer Nadelstärke mehr. Wenn Du mit 2,5 strickst, dann nimm zum Anschlagen die 3 oder gar 3,5.
     
    #8
  9. 11.10.10
    Alphaschnecke
    Offline

    Alphaschnecke

    HUHU,

    eine andere Möglichkeit ist, den Anschlag mit einer grösseren Nadelstärke zu stricken. Wenn Du mit NS 2,5 strickst, kannst Du das Bündchen mit NS 2,75 oder 3,0 stricken.
    Oder Du strickst von Haus aus mit einer etwas grösseren NS als angegeben.

    Wieviel Maschen nimmst Du denn für Deine Schuhgrösse? Es kann auch sein, wie Engelchen schreibt, dass Du mehr Maschen brauchst, als angegeben.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:24 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 17:23 ----------

    HUHU Engelchen,

    was hast Du denn für "Maschenfressende " Socken gestrickt? :confused:
     
    #9
  10. 11.10.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Schneggle,

    das sind die Bayernsocken... sowas von schön (und schön zu stricken, wers gern kompliziert mag ;)) Bei denen gibt es eigentlich nur re verschränkte Zöpfe *schmacht*
    [​IMG]
     
    #10
  11. 11.10.10
    Alphaschnecke
    Offline

    Alphaschnecke

    HUHU Engelchen,

    wow, die sind scheeeeee :blob8::blob8: *schmacht*.....hast Du sie in beige gestrickt? Sind die edel :p
    Ich hab so einige " Zopfigeverstrickte" Muster von Moni ( klabauter). Diese hatte sie in einem speziellen Sockenkal in ihrer Yahoogruppe.
     
    #11
  12. 11.10.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Schneggle,

    ich würd die Farbe mal als "fleischfarbig" bezeichnen - irgendne Kreuzung zwischen beige und leichtem rosa. Ja, alles was kompliziert zu stricken ist, gefällt mir ;)
     
    #12
  13. 11.10.10
    Nicki9999
    Offline

    Nicki9999

    Hallo,

    ich stricke mit der Nadelstärke 3 , die ersten 4 cm stricke ich immer 1 rechts 1 links und dann meistens glatt rechts. Ich hab aber auch schon mit Mustern gestrickt. Ich habe Schuhgröße 40/41. Ich schlage die Maschen mit einer Nadel an. Ich denke das ich fest stricke.
    Vielen dank schon mal für die Antworten.
    Liebe Grüße
    Nicole
     
    #13
  14. 12.10.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Nicole,
    ich schlage die Maschen für Socken immer mit zwei Nadeln an, habe noch nie Prbleme beim Anziehen gehabt.
     
    #14
  15. 12.10.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Nicki,

    dann würd ich es an deiner Stelle in Zukunft immer mit zwei Nadeln versuchen. Mit einer würde das bei meinen festen Maschen auch nix werden ;) Mit einer Nadel haben die einzelnen Maschen überhaupt keinen Spielraum! Guckst du hier
     
    #15
  16. 13.10.10
    Nicki9999
    Offline

    Nicki9999

    Hallo ihr lieben,
    vielen Dank werd es dann mal so probieren. Stricke im Moment Patentsocken da steht schon drin das man mit zwei Nadeln anschlagen soll bin mal gespannt wenn sie fertig sind.
    Lg
    Nicki
     
    #16
  17. 13.10.10
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo,

    äh also nur mal leise nebenbei.... ich schlag immer mit zwei Nadeln an, weil sonst zu eng... hab ich schon beim stricken lernen so gelernt.... ist das falsch :-O *husch und weg* ;)
     
    #17
  18. 13.10.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Susanne,

    ich auch :cool:, aber ich weiß, daß es einige gibt, die nur eine Nadel nehmen und dann dementsprechend Probleme haben.
     
    #18
  19. 17.10.10
    Schneckle43
    Offline

    Schneckle43

    Hallo,
    ich schlage meine Maschen immer so an wie Uschihexe.
    Für Socken stricke ich die Maschen ganz locker auf die Nadeln. Die ersten beiden Reihen stricke ich dann immer ganz locker, so dass fast die Nadeln beim Stricken rausfallen. Dananch stricke ich die weiteren Reihen ganz eng, oder so eng wie ich normalerweise stricke. So kommt man mit dem Bund locker über Fersen usw. drüber, wenn sie fertig sind. Ob man danach Links/Rechts oder Rechts oder Muster strickt, ist dann egal.

    Liebe Grüße
    Anita
     
    #19

Diese Seite empfehlen