Frage - Programmiertes Backen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Kaffeehaferl, 16.09.09.

  1. 16.09.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Ihr Backhexen,

    um morgens frische Semmeln (Brötchen:cool:) zu haben und nicht so früh aufstehen zu müssen,
    spukt mir folgendes im Kopf herum:

    Semmelrohlinge frisch vom Mixi abends auf Blech od. Backstein geben, ins Rohr schieben,
    den Ofen auf 5 Uhr - 200 Grad - 20 Minuten stellen und um 6.30 zubeissen =D
    Das heißt, der Ofen heizt ca. 10 Minuten bis er 200 Grad hat,
    dann backen die Semmeln ca. 10 Minuten bei der Temperatur,
    dann wirds langsam kälter, aber dafür bleiben die Semmeln ja länger drinnen:rolleyes:

    Im Teig darf natürlich wenig Hefe sein, sonst laufen sie weg.;)

    Hat sowas schon mal jemand gemacht?
    Welches Rezept würde sich eignen, eigentlich jedes?
     
    #1
  2. 16.09.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Kaffeehaferl,
    hmm, nein probiert habe ich das noch nicht, klingt aber verlockend ;)
    Ich denke, das kann man einfach nur ausprobieren, auch ob das mit den 20 Minuten nicht vielleicht doch ein bisserl viel ist?!?!?
    Briketts zum Frühstück machen auch keinen Spaß [​IMG]

    Testest du mal und berichtest ?? :rolleyes:

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #2
  3. 16.09.09
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo!

    Ich habe auch so einen programmierbaren Backofen. Was ich schon gemacht habe: Die Brötchen abends vorbereitet, aufs Backblech gesetzt und dieses in den Kühlschrank. Den Backofen zum vorheizen programmiert, dann aufgestanden und das Blech reingeschoben.

    Oft mache ich das auch mit Mittagessen, dass ich es vorbereite, in den Ofen stelle und den Backofen vorher programmiere.
     
    #3
  4. 17.09.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    @ CoffeeCat - dann werd ich wohl mal eine Versuchsreihe starten müssen, vielleicht mit 15 Min. Backzeit =D

    @ Brigitte - das Blechreinschieben am Morgen will ich mir eben sparen ;)
     
    #4
  5. 17.09.09
    elke409
    Offline

    elke409

    Hallo Kaffeehaferl,

    jaaa, so schlau war ich schon auch einmal =D mit dem Ergebnis, dass es nicht wirklich der Bringer war, mein Backrohr heizt zwar alleine, aber hat leider keine Schwaden-Funktion und die Teigrohlinge "trocknen" an der Oberfläche ja an, wenn man sie so liegen lässt ;).

    Brigittes Variante ist da schon sicher besser bzw. gelingsicherer :p, das werde ich auf jeden Fall mal testen.
     
    #5
  6. 17.09.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Elke,

    das mit dem Austrocknen hab ich nicht bedacht.:rolleyes:

    Mit einem selbstschwadenden Backrohr würde das gehen? Ein Grund mehr für einen Neuen :cool:.

    Hab auch schon das Backrohr vorheizen lassen, aufgestanden, Bürlis abgestochen und rein damit.;)
     
    #6
  7. 17.09.09
    elke409
    Offline

    elke409

    Hallo Kaffeehaferl!

    Ich auch nicht ;), deswegen waren´s ja net wirklich der Bringer =D.
    Na, ob man bei einem Ofen, der beschwadet, die schon abends reinstellen kann (trocknet ja trotzdem an und das Beschwaden beginnt ja auch erst im Betriebszustand vom Ofen), weiß net so recht :confused: - das kann ich aber nicht mal probieren, weil isch hab ja keinen Beschwadungsofen =D.
     
    #7
  8. 17.09.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Dann sollens halt einen Backofen erfinden,
    der die Semmeln vor dem Backen programmiert beschwadet,
    wäre so auch praktisch =D
     
    #8
  9. 17.09.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Ihr Lieben,
    noch besser wär ein Butler, der einem die frischen Semmeln samt Frühstück und frischgepresstem Orangensaft ans Bett bringt =D ... okay okay ... ich hatte gerade einen Alptraum und bin wieder aufgewacht ....:rolleyes:

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #9

Diese Seite empfehlen