Proseccokuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von samafe, 24.03.07.

  1. 24.03.07
    samafe
    Offline

    samafe

    Hallo,

    diesen Kuchen gabs gestern bei ner Freundin und der ist so lecker, den wollte ich euch nicht vorenthalten. (hab auch im Forum gesucht, aber nicht gefunden)


    Proseccokuchen

    200g Haselnüsse
    in den Mixtopf 5Sec/Stufe Turbo zerkleinern

    300g Zucker
    250g Mehl
    1 P. Vanillezucker
    1P. Backpulver
    50g Kakao
    5 Eier
    200g Rapsöl
    200g Prosecco

    Alle Zutaten ca. 35Sek./Stufe 5 zu einem Teig verarbeiten, in eine Springform oder Gugelhupf-Form füllen und im heißen Ofen bei 180°C ca. 50-60Min. backen.

    Aus einer Tafel Zartbitterschokolade und ca. 35g Sahne bei 50°C Stufe 2 Glasur herstellen und den Kuchen damit bestreichen.


    mmh Lecker!!!


    VG und viel Spaß beim nachbacken bzw. beim vernaschen:flower:

    Sabine
     
    #1
  2. 24.03.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Proseccokuchen

    Hallo Sabine,

    das Rezept für den Prosecco-Kuchen hört sich ja lecker an. Den muss ich doch gleich ausprobieren. Herzlichen Dank für das Rezept.
     
    #2
  3. 24.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Proseccokuchen

    Hallo,

    mmmhhh, danke für das Rezept. Gibt es bei mir morgen. Habe noch einen Rest Prosecco und alles andere auch im Haus.

    Ciao
    Birgit
     
    #3
  4. 24.03.07
    Ingrid-Maria
    Offline

    Ingrid-Maria

    AW: Proseccokuchen

    Hallo Sabine,
    ich habe den Kuchen heute abend gebacken. Nun steht er zum Abkühlen in der Speisekammer.
    Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüsse

    Ingrid
     
    #4
  5. 25.03.07
    Kaffeebohni
    Offline

    Kaffeebohni Kaffeebohni

    AW: Proseccokuchen

    mmmh, das paßt ja, habe bei Edeka gestern beim Einkauf eine 200ml Prosecco Fläschen geschenkt bekommen......passend zum Rezept. Danke.:p
     
    #5
  6. 25.03.07
    Chili
    Offline

    Chili

    AW: Proseccokuchen

    Ich habe den Kuchen vor ein paar Wochen schon einmal gebacken (weiß im Moment nicht wo ich das Rezept her habe) War superlecker.
    LG Chili
     
    #6
  7. 27.03.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Proseccokuchen

    Hallo,

    ich wollte mich noch einmal für das tolle Rezept bedanken. Meine Familie liebt den Proseccokuchen.
    Unsere Jüngste hatte heute einen Proseccokuchen in der Schule dabei.... sie hatten Kuchenverkauf, um die Kasse für die Abifeier etwas aufzubessern. Der Kuchen war ruck-zuck verkauft.
     
    #7
  8. 06.04.07
    Köcksche
    Offline

    Köcksche Inaktiv

    AW: Proseccokuchen

    Hallo Leute,

    den Proseccokuchen backe ich seit Jahren (gab es mal in einer Ausgabe der Club-Zeitschrift). Letztens habe ich mal folgende Variante ausprobiert:

    1-2 Gläser Kirschen abtropfen lassen,
    Teig zubereiten,
    auf ein gefettetes Blech geben,
    die Kirschen drauf verteilen und versenken,
    bei 180 °C 20 bis 30 Minuten backen.

    Anschließend mit Zartbitterkuvertürefäden und Fäden von weißer Kuvertüre (mit Klecksen) verzieren, denn... das Auge isst mit.

    LG
    Tanja
     
    #8
  9. 06.04.07
    Alphaschnecke
    Offline

    Alphaschnecke

    AW: Proseccokuchen

    Hallo,

    im Rezept stehen 200g Rapsoel.

    Kann ich auch "Mazola- oel" hernehmen ?
     
    #9
  10. 06.04.07
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    AW: Proseccokuchen

    HI,

    @Manu - ja, das geht ohne Probleme - viel Spaß beim Backen

    Grüße

    Sabine
     
    #10
  11. 06.04.07
    Abraxas
    Offline

    Abraxas

    AW: Proseccokuchen

    Hallo samafe,
    kann ich den Kuchen wohl auch ohne Nüsse backen, denn mein Sohn mag keine?:confused:
    Backst du mit Heißluft oder Ober-und Unterhitze? :confused: Seit ich den Jaques habe stehe ich mit Rührteigen nämlich auf Kriegsfuß. Sie werden meistens viel zu trocken.
    Danke.
    LG Abraxas:p:p:p
     
    #11
  12. 06.04.07
    Alphaschnecke
    Offline

    Alphaschnecke

    AW: Proseccokuchen

    Hallo,

    @Sabine, Danke fuer die Antwort.

    Den gibts morgen, zum Burtzeltag von meinem Schiegerpa.
     
    #12
  13. 14.02.08
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Proseccokuchen

    Hallo,

    ich muss das tolle Rezept mal wieder nach oben schubsen. Der Kuchen schmeckt einfach gut.
     
    #13
  14. 15.02.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Proseccokuchen

    Hallo,
    habe das Rezept gerade abgespeichert. Hört sich gut an!!! Danke.
     
    #14
  15. 08.10.08
    Tani1608
    Offline

    Tani1608

    Hallöchen!

    Den Proseccokuchen gab es bei uns heute zum Kaffee. Allerdings war ich schon ein wenig enttäuscht! Geschmacklich ähnelte der Kuchen eher einem Schokoladenkuchen, von Prosecco keine Spur...:-(!

    War das bei Euch auch so???

    Gruß
    tani1608
     
    #15
  16. 09.10.08
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    Hallo,

    bei uns gibt's den Kuchen oft (vor allem, wenn von irgendeinem Fest noch Sekt übrig ist). Er ist schnell gemacht und wirklich lecker.

    Der Prosecco-Geschmack verschwindet meiner Meinung nach beim Backen - es bleibt ein schöner Schokoladen-Geschmack.

    L.G.

    heidrunelke
     
    #16
  17. 09.10.08
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Sabine,

    ich habe das Rezept ebenfalls schon getestet und er schmeckt uns sehr lecker.
    Den gibts bestimmt noch öfter =D
     
    #17
  18. 10.10.08
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo Tanja,

    herzlichen Dank für die Abwandlung dieses Rezeptes. Ich werde Deine Variante ausprobieren.
     
    #18
  19. 29.06.13
    Valezqua
    Offline

    Valezqua

    Hallo zusammen,
    heute hab ich diesen Kuchen gebacken, da ich noch Prosecco übrig hatte, kam er mir gerade recht. Allerdings hatte ich massive Probleme, die Pampe, die sich "Teig" schimpfte, aus dem Mixi zu befreien (hab noch den James). Überhaupt war das Ganze eher zäääääääähflüssig und nicht wirklich Teig, wie man (ich) sich das so vorstellt. War aber auch der erste Kuchen(teig), den ich komplett im TM zubereitet hatte. Hab mich sklavisch ans Rezept gehalten, und er ging dann auch super hoch im Ofen (als er endlich aus dem Topf raus war). Hoffentlich krieg ich noch ein Stück ab morgen, der ist nämlich für unser Fleckenfest. Dann kann ich auch berichten, wie er schmeckt. Übrigens find ich die Idee, auch die Glasur im TM zu machen, sehr genial, bisher stand ich da nämlich entweder immer vor der Mikro und hab geflucht, oder vor dem Topf mit Wasserbad und hab geflucht, und heute hab ich (fast) nicht geflucht. Nur war meine Schmelzzeit bisschen kurz und die Temperatur eventuell nicht hoch genug, daher die Schoki zu schnell wieder kalt. Die 50° schienen mir was viel, daher hab ich es nur auf 30 bis 35° erhitzt. Heisst es nicht, die Schoki wird grau und griselig, wenn sie zu hoch erhitzt wird? Hab das wie gesagt noch nie probiert.
     
    #19
  20. 01.07.13
    Valezqua
    Offline

    Valezqua

    So, hab gerade noch ein Stückchen ergattert und ich muss sagen: lecker ist er! Auch wenn er überhaupt nicht nach Prosecco schmeckt, was ja vor mir schon bemerkt wurde, aber er geht schnell, ist saftig und lässt sich bestimmt auch gut variieren. Wird auf jeden Fall ins Repertoire integriert.
    Danke fürs Rezept!
     
    #20

Diese Seite empfehlen