Provencalische Hackbällchen

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Schubie, 30.04.09.

  1. 30.04.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    habe gestern mal wieder "frei Schnauze" gekocht und dabei ist was Leckeres rausgekommen. Zubereitet habe ich das Essen wie folgt:

    500 g gemischtes Hackfleisch in den Mixtopf geben.
    1 gehäuften Tl Salz,
    etwas schwarzen Pfeffer,
    1/2 Tl Paprikapulver,
    1 Tl Knoblauchgrundstock,
    2 Tl Kräuter der Provence zufügen und 1 Minute / Teigstufe miteinander vermischen.

    Aus dem Hackfleischteig Bällchen formen und in eine Auflaufform legen.

    Mixtopf braucht nicht gespült werden.

    1 Zwiebel,
    1 rote Chilischote (ich lass' die Kerne immer drin, wer' s nicht scharf mag, sollte diese vorher entfernen) in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerschreddern.

    20 g Olivenöl zufügen und 2 Minuten / 100° / Stufe 1 andünsten.

    200 g Tomaten zugeben und 5 Sekunden / Stufe 6 zermusen.

    400 g passierte Tomaten,
    50 g Weißwein,
    2 Tl Kräuter der Provence,
    1 Tl Knoblauchgrundstock,
    Salz,
    Pfeffer,
    eine Prise Zimt (hebt den Tomatengeschmack) zufügen und alles 7 Minuten / 100° / Stufe 2 aufkochen.

    Diese Sauce über die Hackbällchen gießen. Nun die Form in den auf 200°C vorgeheizten Backofen geben und 20-25 Minuten backen.

    Dazu habe ich Reis gekocht.

    [​IMG]
     
    #1
    mapoleefin gefällt das.
  2. 30.04.09
    Lunah
    Offline

    Lunah

    Hallo Schubie,=D

    das hört sich extreeeeeemst lecker an! Das probiere ich demnächst aus und werde berichten. Vielen Dank für das Rezept!:bacino:
     
    #2
  3. 30.04.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Schubie
    das hört sich ja wieder lecker an. Das Rezept drucke ich mir schnell mal aus. Wird nächste Woche garantiert probiert.
     
    #3
  4. 27.05.09
    tine2
    Offline

    tine2

    Hallo Schubie,


    Asche auf mein Haupt, das Gericht haben wir schon vor 2 Wochen genossen und ich habe die Rückmeldung ganz vergessen :-(.

    Alle - sogar die Kinder ;) - haben Deine Hackbällchen gerne gegessen, waren geschmacklich lecker und so ganz ohne Sahne und Co. auch ein schön leichtes Essen.

    Da ich mich an den Knoblauchgrundstock bisher noch nicht rangewagt habe, habe ich einfach frischen Knoblauch verwendet, war auch o.k.



    Danke und viele Grüße =D
     
    #4
  5. 28.05.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Tine,

    das freut mich aber, dass es Euch allen - auch den "Kleinen" =D - gut geschmeckt hat. :p Finde ich gut, dass Du das Rezept mit frischem Knoblauch gemacht hast. Denn Knoblauchgeschmack (und wenn es auch nur ein Hauch ist) gehört da auf jeden Fall dran. Übrigens: An den Knoblauchgrundstock kann man sich ruhig ranwagen. Der hält wirklich ewig - und man riecht nach dem Genuss des Grundstocks nicht so intensiv nach Knofi. =D
     
    #5
  6. 19.03.10
    betty1801
    Offline

    betty1801

    Hallo Schubie,
    muss Dein Rezept hochschubsen. Habe ich heute das erste Mal gemacht. - Lecker!!!!!!
    Wir haben zu zweit alles aufgefuttert!!!!!!!!!!!
    Von mir gibts dafür 5 Sternchen!!!!!!!!

    LG
    Betty
     
    #6
  7. 19.03.10
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Betty,

    danke Dir fürs Hochschubsen! :heart: Das wollte ich auch immer mal wieder kochen. :rolleyes: =D Freut mich seeeehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat. Dann seid Ihr jetzt bestimmt ganz schön satt, gell? *grins* Danke Dir für die Sterne. :notworthy: :p
     
    #7
  8. 24.09.14
    fuchs
    Offline

    fuchs

    Hallo,

    heutegibt es mal dieses Rezept. Bin mal gespannt. Ich glaube die eine Chilischote war zu groß:whistle::eek:
     
    #8
    Saint-Louis gefällt das.

Diese Seite empfehlen