Puddingschnecken-Hefekuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Nelchen, 31.03.12.

  1. 31.03.12
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Puddingschnecken-Hefekuchen (eigentlich Rosenkuchen, aber Rosen sind es nicht geworden)

    750 g Milch (oder ein Gemisch aus Sahne und Milch)
    2 Pkt Vanillepuddingpulver
    1 Prise Salz
    50 g Zucker .......................................... *7 - 10 Min. / 90° / St. 3 einen Pudding kochen, *die Kochzeit richtet
    sich nach der Temperatur der Milch. Den Pudding zunächst auf Zimmertemperatur, dann im Kühlschrank
    vollständig auskühlen lassen, dafür evtl in eine flache Schale umfüllen. Der Pudding sollte wirklich sturzfähig sein, da es sonst eine "Riesenschweinerei" ist, die Teigplatte aufzurollen

    250 g Milch
    70 g Zucker
    100 g Butter
    1 Ei
    1 Würfel Hefe .......................................... 3 Min. / 37° / St. 2 erwärmen

    700 g Mehl
    1/2 TL Salz zugeben ............................... 3 Min. / Knetstufe

    Teig auf bemehlter Fläche oder Dauerbackfolie ausrollen und 20 Min. gehen lassen
    Den Pudding auf der Teigplatte verstreichen und die Platte aufrollen.
    Nach Geschmack Rosinen und Mandelstifte darüber streuen.
    Die Rolle in 12 Scheiben schneiden und diese in eine 28er Spring- oder Tartform geben. Bei 180° ca 30 Minuten backen.

    2 EL Apfel-/Quitten-/Aprikosen-Gelee
    1 EL Wasser ......................................... 1 Min. / 60° / St. 2 erwärmen oder kurz in einem Topf auf dem Herd erhitzen und über den heißen Kuchen pinseln
     
    #1
  2. 31.03.12
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Nelchen,
    toller Kuchen! Wenns nicht schon so spät wäre, würde ich jetzt noch gerne in die Küche gehen und los legen :) Aber ich werde ihn auf jeden Fall bald machen. Danke für das tolle Rezept!!!!!
     
    #2
  3. 31.03.12
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo Sonja,
    der 1. Versuch ist bei mir misslungen, weil der Pudding noch nicht kalt genug war. Eine Matscherei ohne Ende. Der Pudding auf der Platte schob sich beim Aufrollen nach hinten weg, durch den warmen Pudding fing der Hefeteig an zu gehen und ich hab nur alles in die Form "geklascht". Da ich aber selten aufgebe, ist der 2. Versuch auf den Bildern zu sehen. Der Glanz entsteht durch das Bepinseln mit dem Gelee, ich habe Quittengelee genommen.
     
    #3
  4. 01.04.12
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Nelchen,
    danke für den Tipp, ich bin auch oft ungeduldig, aber dann werde ich den Pudding richtig auskülen lassen. :) Oh, Quittengelee hab ich auch, oder ich mag auch gerne Zuckerguß - könnte ich mir hier auch vorstellen.
     
    #4
  5. 01.04.12
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hallo Nelchen!
    Das hört sich ja echt gut an. Ich finde immer, dass Vanillepudding nach dem Backen
    so nach nix schmeckt. Da hier aber 2 Päckchen genommen werden, kann ich es ja
    mal versuchen. WErde dann Rückmeldung geben.

    LG Iris
     
    #5

Diese Seite empfehlen