Puddingssuppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von sum-brum, 16.07.06.

  1. 16.07.06
    sum-brum
    Offline

    sum-brum

    Hallo,

    hier habe ich ein Suppenrezept, welches wir an sehr heissen Tagen gerne essen.

    Gerade jetzt in der Süsskirschenzeit schmecken die frischen entkernten Kirschhälften sehr gut in der kalten Suppe.

    Dies ist ein Rezept von meiner Mutter, die den TM nicht besitzt, ich stelle es in der Urform hier rein, bitte helft mir es James-tauglich zu machen. Danke im Vorraus.

    Puddingssuppe

    1 l Milch
    1 P Vanillepuddingpulver
    2 - 3 EL Zucker
    2 Eier

    Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen
    Ca. 100 ml Milch mit Zucker, Puddingpulver und Eigelb verrühren.
    Restliche Milch zum Kochen bringen.
    Wenn die Milch kocht, das angerührte Puddingpulvergemisch hinzufügen, aufkochen lassen.
    Zum Schluß den Eischnee unterheben.
    Kalt geniessen.
     
    #1
  2. 20.07.06
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    AW: Puddingssuppe

    Also ich würde zuerst das Eiweißzu Schnee schlagen und umfüllen. Den Topf kurz ausspülen und dann den Pudding normal kochen ohne extra Pulver und Zucker abzunehmen. Das Eigelb dann erst kurz vor Schluß dazu geben und unterrühren, den Eischnee dann darauf geben und mit dem Spatel unterheben.

    Vielleicht haben die anderen noch eine andere Idee.

    LG Andrea:p:p
     
    #2
  3. 23.07.06
    sum-brum
    Offline

    sum-brum

    AW: Puddingssuppe

    Hallo engels-augen,

    werde Deinen Tipp nächste Woche mal ausprobieren und berichten, ob es geklappt hat.
     
    #3
  4. 27.07.06
    sum-brum
    Offline

    sum-brum

    AW: Puddingssuppe

    Hallo engels-augen Andrea,

    heute habe ich die Puddingssuppe ausprobiert.
    Zuerst habe ich das Eiweiß zu Schnee geschlagen und umgefüllt. Dann 500 ml Milch, das Eigelb, den Zucker und das Puddingpulver kurz auf St. 2 verrührt und dann den Schmetterling eingesetzt und auf 90 Grad/St. 2/7,5 Min. rühren lassen. Ca. 2 Min. vor Garzeitende habe ich dann die restliche Milch hinzugefügt und nochmals 2 Min. Garzeit hinzugedreht. (im Ganzen hat die Suppe also 9,5 Min. gebraucht) Anschließend die Suppe umgefüllt und den Eischnee untergehoben und kalt werden lassen. Einfach köstlich.

    Nochmals Danke für den Zubereitungstipp.
     
    #4

Diese Seite empfehlen